Zum ersten Pflichtspiel des Jahres empfängt der Bochumer Bezirksligist FC Neuruhrort am kommenden Sonntag den letztjährigen Tabellenzweiten Union Bergen.

BL 13: Expertentipp

FCN "zwischen Gut und Böse"

Desirée Kraczyk
25. Februar 2010, 17:40 Uhr

Zum ersten Pflichtspiel des Jahres empfängt der Bochumer Bezirksligist FC Neuruhrort am kommenden Sonntag den letztjährigen Tabellenzweiten Union Bergen.

"Ich will auch nichts anderes hören", lautet die Antwort von FCN-Coach Harald Kügler auf die aktuelle Prognose, dass die Partie plangemäß angepfiffen werden kann. Wobei sich der Ex-Profi nicht über die Vorbereitung beschweren kann. "Wir haben unser Programm gut durchziehen können, mussten lediglich ein, zwei Trainingseinheiten ausfallen lassen", betont der 48-Jährige.

Beim letzten Test vor dem Auftakt gegen Bergen setzten sich die Neuruhrorter gegen den Landesligisten Vorwärts Kornharpen mit 3:1 durch. "Entscheidend sich aber die Spiele ab Sonntag", weiß Kügler.

Nach einem halben Jahr an der Ruhrstraße ärgert sich der Ex-Schalker über die bisherige Unbeständigkeit seines Teams. "Zwei Plätze höher hätte es schon sein können. Wir können jeden schlagen, aber auch gegen jeden verlieren", meint Kügler. "Wir stehen nun zwischen Gut und Böse. Es besteht die Gefahr, dass die Saison zu früh ad acta gelegt wird."

Derweil wurden in der Winterpause auch schon einmal die Vertragsverhandlungen aufgenommen. Und es sieht gut aus, dass Kügler auch in der kommenden Saison das Traineramt beim FC Neuruhrort ausübt.

So tippt Harry Kügler den 18. Spieltag:

Autor: Desirée Kraczyk

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren