Trotz des neuerlichen Werbens des deutschen Fußball-Vizemeisters Werder Bremen um Nationalspieler Per Mertesacker rechnet man beim Bundesligisten Hannover 96 weiter damit, dass der Innenverteidiger bleibt.

96-Manager Kaenzig: `Mertesacker bleibt in Hannover´

03. Juli 2006, 12:22 Uhr

Trotz des neuerlichen Werbens des deutschen Fußball-Vizemeisters Werder Bremen um Nationalspieler Per Mertesacker rechnet man beim Bundesligisten Hannover 96 weiter damit, dass der Innenverteidiger bleibt.

##Picture:panorama:1630##

Trotz des neuerlichen Werbens des deutschen Fußball-Vizemeisters Werder Bremen um Nationalspieler Per Mertesacker rechnet man beim Bundesligisten Hannover 96 weiter damit, dass der Innenverteidiger bleibt. `Ich gehe davon aus, dass er auch in der kommenden Saison für uns spielt, und wüsste nicht, was dagegen spricht´, sagte 96-Manager Ilja Kaenzig auf sid-Anfrage. Damit konterte der Schweizer Bremens Sportdirektor Klaus Allofs, der zuvor erklärt hatte, dass sich Werder nicht verschließen werde, wenn Mertesacker ein `Signal´ gebe und auch Hannover Gesprächsbereitschaft zeige. `Der Spieler hat einen Vertrag bei uns und kann gar keine Signale geben. Werder ist an uns noch nicht wieder herangetreten´, meinte Kaenzig. Mertesacker, der Hannover 2007 für eine festgeschriebene Ablösesumme von rund 1,8 Million Euro verlassen kann und Werder für die übernächste Spielzeit schon eine Zusage gegeben haben soll, wird bereits seit Monaten von den Bremern umworben. Eine erste Verhandlungsrunde während der vergangenen Saison war gescheitert.

Autor:

Kommentieren