23.06.2018

Wuppertaler SV

Schmetz-Schock überschattet Testspiel-Sieg

Foto: Thorsten Tillmann

Der Wuppertaler SV ist mit einem souveränen Erfolg in die Testspiel-Reihe gestartet. Eine schwere Verletzung trübt den guten Auftakt.

Beim VfB Schwelm siegte der Regionalligist mit 8:0 (3:0). Kamil (2.), Angelo Langer (30.), Gaetano Manno (41., Foulelfmeter), Len Heinson (57.), Sascha Schünemann (65.), 6:0 Tom Meurer (73.), Christopher Kramer (75.) und Marco Cririllo (86.) trafen gegen den Bezirksligisten.

Über den Testspiel-Sieg konnte sich Trainer Britscho nicht so sehr freuen. Denn Peter Schmetz, der nach seiner Verletzung aus der Vor-Saison wieder ins Training eingestiegen war, verletzte sich in der Abschlusseinheit am Freitag schwer. Diagnose: Mittelfußbruch. Der 28-jährige Abwehrchef wird dem WSV wieder einige Monate fehlen. "Der Ausfall wird uns die nächsten Tage und Wochen erst einmal verfolgen. Dadurch verändert sich die ganze Statik etwas. Einer oder mehrere müssen ihre Positionen verändern. Aber deshalb haben wir ja einen großen Kader, um so etwas auffangen zu können, wenn auch nicht immer 1:1. Dann wird eben geschoben. Ob wir personell etwas tun, werden wir in den kommenden Tagen entscheiden, wenn wir wissen, wie die OP verlaufen ist", sagte WSV-Trainer Christian Britscho gegenüber der "Wuppertaler Rundschau".

Ob der Wuppertaler Sportverein für Schmetz einen Ersatzmann verpflichten wird, ließ Sportvorstand Manuel Bölstler in der Wuppertaler Rundschau offen: "Wir werden das ganz in Ruhe analysieren. So eine Entscheidung muss auch immer finanziell passen. Wir haben derzeit Spieler, die die Position spielen können: Dennis Malura und Gino Windmüller sind Kandidaten dafür."

Wuppertaler SV, 1. Halbzeit:
Mroß – Pagano, Windmüller, Malura, Langer – Grebe, Manno, Meier – Hägler, Bednarski, Hägler.
Wuppertaler SV, 2. Halbzeit:
Wickl – Topal, Uphoff, Meuer, Heinson – Schünemann, Cirillo, Kühnel – Alabas, Kramer, Saric.

Die WSV-Testspiele in der Vorbereitung:
23. Juni, 14 Uhr: beim VfB Schwelm (8:0)
4. Juli, 19 Uhr: beim FSV Gevelsberg
8. Juli, 15 Uhr: gegen den 1. FC Köln im Stadion am Zoo
11. Juli, 19 Uhr: beim FSV Vohwinkel
14. Juli, 14 Uhr: gegen VfB Hilden im Stadion am Zoo
21. Juli, 14 Uhr: gegen TSV Steinbach im Stadion am Zoo
24. Juli, 19 Uhr: gegen Bayer 04 Leverkusen im Stadion am Zoo

So sieht der aktuelle WSV-Kader für die Spielzeit 2018/19 aus:

Torwart
Sebastian Wickl - Vertrag bis: 30.06.2019
Joshua Mroß - Vertrag bis: 30. 06.2019

Abwehr
Peter Schmetz - Vertrag bis: 30.06.2019
Tjorben Uphoff - Vertrag bis: 30.06.2019
Angelo Langer - Vertrag bis: 30. 06.2019
Len Heinson - Vertrag bis: 30.06.2019
Tom Meurer - Vertrag bis: 30.06.2019
Silvio Pagano - Vertrag bis: 30.06.2019
Dennis Malura - Vertrag bis: 30.06.2019

Mittelfeld
Gino Windmüller - Vertrag bis: 30.06.2019
Sascha Schünemann - Vertrag bis: 30.06.2019
Daniel Grebe - Vertrag bis: 30.06.2019
Semir Saric - Vertrag bis: 30.06.2020
Marco Cirillo - Vertrag bis: 30.06.2019
Gaetano Manno - Vertrag bis: 30.06.2019
Daniel Hägler - Vertrag bis: 30.06.2019
Yusa Alabas - Vertrag bis: 30.06.2019
Meik Kühnel - Vertrag bis: 30.06.2019
Jan-Steffen Meier - Vertrag bis: 30.06.2021

Angriff
Christopher Kramer - Vertrag bis 30.06.2019
Kevin Hagemann - Vertrag bis: 30.06.2020
Enes Topal - Vertrag bis: 30.06.2019
Jonas Erwig Drüppel - Vertrag bis: 30.06.2019
Kamil Bednarski - Vertrag bis: 30.06.2019

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema