11.03.2018

WL 2

Olpe triumphiert bei Wickede

Durch ein 3:0 holte sich die SpVg Olpe drei Punkte bei Westfalia Wickede.

Das Hinspiel bei Olpe hatte Wickede schlussendlich mit 3:1 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Westfalia Wickede mit drei Änderungen. Diesmal begannen Konya, Erdogan und Dej für Heinings, Camara und Lüder. Auch die SpVg Olpe baute die Anfangsaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten Alfes und Santana anstatt Prothmann und Ziegler.

Für Marco Dej war der Einsatz nach sieben Minuten vorbei. Für ihn wurde Finn-Jona Heinings eingewechselt. Torlos verabschiedeten sich beide Mannschaften schließlich in die Pause. Mit einem Wechsel – Andreas Lüder kam für Christopher Herwig – startete Wickede in Durchgang zwei. Jannik Buchen brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von Olpe über die Linie (52.). In der 64. Minute brachte Michel Alfes das Netz für den Gast zum Zappeln. Fabian Schulte stellte in den Schlussminuten schließlich noch einen Treffer für die SpVg. sicher (81.). Schlussendlich reklamierte die SpVg Olpe einen Sieg in der Fremde für sich und wies die Westfalia in die Schranken.

Die Situation bei Westfalia Wickede bleibt angespannt. Gegen Olpe kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Durch diese Niederlage fällt Wickede in der Tabelle auf Platz neun.

Durch den klaren Erfolg über den Gastgeber ist die SpVg. weiter im Aufwind. Im Klassement macht die SpVg Olpe einen Satz und rangiert nun auf dem siebten Platz. Kommenden Mittwoch (19:15 Uhr) muss die Westfalia auswärts antreten. Es geht gegen Holzwickeder SC. Nächster Prüfstein für Olpe ist auf heimischer Anlage der Kirchhörder SC (Sonntag, 15:30 Uhr).

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema