03.12.2017

OL NR

Knapper Erfolg für Hiesfeld gegen Bocholt

Der 1. FC Bocholt kehrte vom Auswärtsspiel gegen den TV Jahn Hiesfeld mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2.

Der TV Jahn Hiesfeld nahm vier Änderungen vor. Es spielten Laader, Gataric, Yolasan und Klaß statt Spors, Wichert, Corvers und Hirose in der Startaufstellung. Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Damiano Schirru auf Seiten von Hiesfeld das 1:0 (42.). Der Hiesfelder nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Anstelle von Maurice Schumacher war nach Wiederbeginn Simon Meyering für Bocholt im Spiel. Kevin-Dean Krystofiak schoss für den Jahn in der 54. Minute das zweite Tor. Vor 180 Besuchern gelang Len Oliver Heinson in der 83. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für den FCB. Schließlich sprang für den TV Jahn Hiesfeld gegen den 1. FC Bocholt ein Dreier heraus.

Die bisherige Spielzeit von Hiesfeld ist weiter von Erfolg gekrönt. Die Dinslakener verbuchte insgesamt neun Siege und fünf Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen. Der Jahn schraubt das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 32 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz zwei.

Den Kampf um die Klasse geht Bocholt in der Rückrunde von der 13. Position an. Weiter geht es für den TV Jahn Hiesfeld am kommenden Sonntag daheim gegen den VfB 03 Hilden. Für den FCB steht am Sonntag das Duell mit dem ETB SW Essen an.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken