28.10.2015

SF Baumberg

"Hätten uns das nicht erträumen lassen"

Foto: Tillmann

In der Landesliga sind die Sportfreunde Baumberg derzeit das Maß aller Dinge.

34 Punkte aus 13 Spielen, mit 49 Toren die beste Offensive und dem am Fließband treffenden Miguel Lopez-Torres (17 Saisontore) den besten Torjäger. Mit einem solch furiosen Start hat auch Coach Salah El Halimi nicht gerechnet. Als Saisonziel war schließlich nicht der sofortige Wiederaufstieg in die Oberliga angedacht. Der DFB-Pokalteilnehmer von 2014 wollte erst einmal nur oben mitspielen: "Wir spielen bisher eine überragende Hinrunde, das hätten wir uns nicht erträumen lassen."

Zumal er personell bisher noch nicht wirklich aus dem Vollen schöpfen konnte. So mussten zu Saisonbeginn die beiden Kreativspieler Nils Esslinger und Kosi Saka immer wieder in der Abwehr aushelfen, weil die als Stützen eingeplanten Daniel Rey Alonso oder Sven Steinfort, der immer noch keine Spielminute absolvieren konnte, noch im Aufbautraining waren. "Die sportliche Leitung hat da einen richtig guten Job gemacht. An dem bisherigen Verlauf hat auch Ede seinen Anteil, weil der Kader eben seine Handschrift trägt", dankt El Halimi dem kurz vor Saisonbeginn aus familiären Gründen zurückgetretenen Redouan Yotla.

Einen positives Zeugnis stellt der 39-Jährige auch den jungen Spielern aus, die den Etablierten ordentlich Dampf machen: "Egal, wer das ist. Man merkt, dass sie wollen und sie setzen das, was wir von ihnen verlangen, immer besser um."

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema