20.10.2010

Polnische Nationalelf

Brzenska bekundet Interesse

Die polnische Nationalmannscahft, um Coach Franciszek Smuda, könnte nach dem Bremer Sebastian Boenisch den nächsten Zuwachs aus den deutschen Profiligen erhalten.

Laut der polnischen Internetpräsenz des 'Przeglad Sportowy', www.sports.pl, hat der 26-jährige Markus Brzenska sein Interesse für Polen zu spielen, bekundet.

Brzenska spielt derzeit für Energie Cottbus und gehört zu den besten Innenverteidigern in Liga zwei. Der 1.96-Meter-Mann spielte vor seiner Unterschrift in der Lausitz für Borussia Dortmund und den MSV Duisburg. Der in Lünen aufgewachsene Brzenska ist ein von drei Söhnen polnischer Einwanderer. Seine Eltern Joachim und Halina sind im Jahr 1984 aus dem polnischen Bytom (dt. Beuthen) nach Westfalen gekommen.

"Markus hat mich vor ein paar Wochen über die polnische Nationalmannschaft, Trainer Smuda und die Fans in Polen ausgefragt. Wenn man ihn haben will, würde er sofort den polnischen Pass beantragen. Zuvor würde Brzenska gerne ein Gespräch mit Nationaltrainer Smuda führen", wird der Bild-Journalist, Sebastian Karkos, auf der Internetplattform des 'Przeglad Sportowy' zitiert.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren