Startseite » Pokal » Halle

Halle Mülheim
Ausschreitungen nach entscheidendem Gruppenspiel

(0) Kommentare
Halle Mülheim: Ausschreitungen nach entscheidendem Gruppenspiel
Foto: Oliver Müller

Vor dem Halbfinale wurde es bei der Mülheimer Hallenstadtmeisterschaft dramatisch. Nach dem Aus des VfB Speldorf gegen Fatihspor kam es zu Ausschreitungen.

Bei der Hallenstadtmeisterschaft in Mülheim ist es am Finaltag zu leichten Ausschreitungen gekommen. Nach dem für beide Mannschaften letzten Gruppenspiel zwischen Fatihspor Mülheim und dem VfB Speldorf und dem damit verbundenen Weiterkommen Fatihspors hatte es Ärger auf der Tribüne gegeben.

Laut Hallensprecher kam es dabei auch zu Würfen von Flaschen und Gläsern. "Wir beruhigen uns hier mal auf der Gegengerade. Wir spielen hier ein Fußballturnier. Hier muss sich keiner kloppen, Flaschen oder Gläser werfen. So einen Scheiß brauchen wir hier nicht", wurde er in einer Ansprache an die Zuschauer deutlich. "Es wird in keinster Weise irgendwer provoziert. Wer das macht, geht bitte sofort nach Hause."

Nach wenigen Minuten und dem Eingreifen der Polizei hatte sich die Situation schnell aufgelöst. Welchem Verein die Störenfriede angehören und was genau zu dieser Situation geführt hat, ist noch nicht geklärt.


Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.