Startseite » Pokal » Halle

Mitternachtscup
Mit Herne und Erkenschwick - "Befürchten keine Probleme"

(0) Kommentare
Cup, Cup
Foto: Thorsten Tillmann

Da ist er wieder! Am Silvester-Vorabend findet in der Rosa-Parks-Schule in Herten die 15. Auflage des Mitternachtscups statt. Erwartet werden 1.000 Zuschauer.

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet am 30.12. in Herten wieder der Mitternachtscup statt. Bei der 15. Auflage des von der DJK Spvvg Herten organisierten Turniers werden bis zu 1.000 Zuschauer erwartet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Traditionsturnier nun wieder spielen dürfen“, erklärt Turnierorganisator Thorsten Gringel. Im vergangenen Jahr ist das Turnier wegen der rasant angestiegenen Corona-Infektionen in Herten kurzfristig abgesagt worden. Gringel: „Viele sind schon richtig heiß auf das Turnier.“

Dazu zählen sicher auch die Fans des Westfalenliga-Tabellenführers SpVgg Erkenschwick, die stets zahlreich nach Herten anreisen. Zuletzt hatten diese unfreiwillig für Schlagzeilen gesorgt, weil das Spiel im Viertelfinale des Westfalenpokals bei Rot-Weiß Erlinghausen zunächst ohne Fans stattfinden sollte, da die „Schwicker“ mitgeteilt hatten, mit mehreren Problem-Fans anzureisen. Inzwischen steht nach einer Klage der Stimberger fest, dass im neuen Jahr mit Anhängern gespielt werden darf. Allerdings mit reduzierter Zuschauerzahl und personalisierten Tickets.

Wir haben seit vielen Jahren ein ausgezeichnetes Verhältnis zur SpVgg Erkenschwick und der dortigen Fanbetreuung. Wir befürchten keine Probleme

Mitternachtscup-Organisator Thorsten Gringel

In der Halle gibt es natürlich gar keine Fantrennung. Probleme befürchtet Gringel deswegen aber nicht. “Wir haben seit vielen Jahren ein ausgezeichnetes Verhältnis zur SpVgg Erkenschwick und der dortigen Fanbetreuung. Wir befürchten keine Probleme“, sagt Gringel. Man habe auch noch nie Probleme mit Anhängern irgendwelcher Vereine gehabt. Nur einmal sei es zu Schwierigkeiten zwischen Wattenscheider und Erkenschwicker Fans gekommen. „Wir haben aber auch seit vielen Jahren einen Security-Dienst, der im Notfall eigreifen kann. Aber davon gehen wir nicht aus.“ Fans aller teilnehmenden Vereine seien herzlich willkommen.

Sportlich geht es gleich in der Vorrunde zur Sache. Erkenschwicks Torjäger Stefan Oerterer hat als Losfee ganze Arbeit geleistet. Denn bereits dort treffen die beiden Traditionsvereine Westfalia Herne und Erkenschwick aufeinander. Beide Westfalenligisten sind auch die Rekordsieger des „Kick mit Staffel & Engbert-Mitternachtscups“. Titelverteidiger ist der TuS Haltern.

Gespielt wird ab 18.00 Uhr. Der Sieger wird wie gewohnt gegen Mitternacht feststehen. Danach geht es mit der legendären Party in der Mensa weiter. Tickets sind ab dem 15.12.22 zum Preis von acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse erhältlich.

Die Gruppen des Mitternachtscups

Gruppe IKK Classic Gruppe Hertener Stadtwerke:

SpVgg Erkenschwick

TuS 05 Sinsen

Westfalia Herne

DJK Spvvg Herten

Gruppe Stadtwerke Herten:

SV Schermbeck 2020

SV Dorsten-Hardt

SSV Buer

SV Vestia Disteln

Gruppe Physiotherapie Unser Fritz:

TuS Haltern

SV Wanne 11

DSC Wanne-Eickel

BWW Langenbochum

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.