Startseite

Europa League
Leverkusen dreht Spiel, Leipzig verliert RB-Duell

Foto: dpa

Bayer Leverkusen ist mit einem Sieg in die Europa League gestartet. Währenddessen hat RB Leipzig das Schwestern-Duell gegen Salzburg verloren.

Das Team von Trainer Heiko Herrlich drehte beim bulgarischen Meister Ludogorez Rasgrad einen 0:2-Rückstand noch zu einem 3:2 (1:2).

Der zweimal erfolgreiche Nationalspieler Kai Havertz (38./69.) und Isaac Kiese Thelin (63.) trafen für die Werkself, die ihr erstes Europapokalspiel seit 554 Tagen bestritt. Claudiu Keserü (8.) und Marcelinho (31.) hatten Rasgrad zunächst klar in Front gebracht.

RB Leipzig hingegen hat in der Gruppenphase der Europa League einen Fehlstart hingelegt. Der Fußball-Bundesligist verlor den Bruderkampf gegen Red Bull Salzburg mit 2:3 (0:2) und steht gleich nach dem ersten Spieltag unter Druck. Der eingewechselte Fredrik Gulbrandsen (89.) erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer der Gäste, nachdem die Leipziger Konrad Laimer (70.) und Yussuf Poulsen (82.) zunächst einen 0:2-Rückstand egalisiert hatten.

Munas Dabbur (20.) und Amadou Haidara (22.) hatten die Österreicher in der ersten Hälfte nach vorn geschossen. Vor der Partie hatte das Dosenduell auch für Unmut gesorgt. Beide Klubs wurden durch den Getränke-Giganten Dietrich Mateschitz gegründet und finanziell gefördert. Red Bull ist bei RB Hauptgesellschafter, in Salzburg Hauptsponsor. Kritiker sehen die Gefahr, dass es Absprachen zwischen den Klubs geben könnte. (dpa)

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.