Startseite

Kray: RS-Kommentar
Hut ab, FC Kray!

RS-Kommentar: Hut ab, FC Kray!

Wer hätte noch vor einigen Jahren gedacht, dass der FC Kray im Anno 2011 auf dem besten Weg ist, den ETB Schwarz-Weiß Essen als die Nummer zwei in Essen abzulösen?

Wahrscheinlich nur die Wenigsten. Zu diesen Leuten gehört zweifelsohne Günter Oberholz, der 1. Vorsitzende des FCK. Oberholz ist ein Fußballverrückter, der ein echter Glücksfall für Kray ist. Denn hauptsächlich dem populären „Obi“ ist es zu verdanken, dass der FC Kray am 21. September 2011 um 18 Uhr seine neue, moderne Kunstrasenspielstätte einweihen durfte. Oberholz war es nämlich, der seine Kontakte zu Sponsoren, Gönnern und der Stadt Essen spielen ließ und dieses Projekt „Modernisierung der Buderusstraße“ zügig verwirklichen konnte.


Zu der neuen Infrastruktur des Klubs passt die Mannschaft, die im zweiten Jahr zusammenspielt, perfekt hinzu. Jung, modern, attraktiv und erfolgreich, so lautet die neue Devise des FC Kray. Der Lohn: Über 1100 Zuschauer in der Niederrheinliga gegen den VfL Rhede beweisen, wie gut der Klub ankommt - Hut ab, FC Kray! Von solchen Zahlen kann der ETB, (noch) Essens Nummer zwei, derzeit nur träumen.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.