Startseite » Fußball » Verbandsliga

Westfalia Herne
Nächster Zugang! 122-maliger Oberliga-Spieler ist da

(6) Kommentare
FSV Duisburg, Boran Sezen, FSV Duisburg, Boran Sezen
Foto: Thorsten Tillmann

Westfalia Herne treibt die Pläne für den Neuaufbau in der Westfalenliga weiter voran. Für die Sturmspitze ist ein bekanntes Gesicht aus der Oberliga Niederrhein gekommen.

Boran Sezen hat sich dem Neu-Westfalenligisten Westfalia Herne angeschlossen. Das hat der Verein bekanntgegeben. In der abgelaufenen Saison war Sezen noch beim FSV Duisburg aktiv, wo er in 30 Pflichtspielen 19 Tore erzielte und drei Vorlagen lieferte.

Für den Oberliga-Absteiger vom Schloss Strünkede ist dieser Transfer ein echter Coup auf dem Weg zum Neuanfang in der Sechstklassigkeit. Sezen wurde bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen ausgebildet. Dort schaffte der 27 Jahre alte Stürmer im Sommer 2016 final auch den Sprung in die erste Mannschaft. Dort hielt es ihn allerdings nur noch ein halbes Jahr.

Im Winter 2017 schloss er sich dem TSV Meerbusch an, für den er in 26 Pflichtspielen neunmal traf und vier Vorlagen gab. Im Winter 2018 ging es weiter zum FSV Duisburg, dem er, mit Ausnahme eines halbjährigen Abstechers zur Spvgg Sterkrade Nord in der Hinrunde der Saison 2021/22 blieb er dem FSV seitdem auch treu. Insgesamt stehen für Sezen dort 61 Pflichtspiele, 34 Tore und 16 Vorlagen zu Buche.

Herne war in der vergangenen Saison als abgeschlagener Tabellenletzter aus der Oberliga Niederrhein abgestiegen. Schon nach der regulären Hinrunde standen gerade einmal sechs Punkte zu Buche. Auch in der Abstiegsrunde gelang die Wende nicht mehr. Am Ende standen neun Zähler auf dem Konto. Der Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz betrug 27 Zähler.

(6) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Lackschuh 2022-06-18 15:18:46 Uhr
Die Bilanzen sind sehr gut und für Herne in der Situation mit Neuausrichtung ein guter Transfer.....hoffentlich fängt Herne sich wieder!
echtgut 2022-06-18 16:42:44 Uhr
@Lackschuh
Hälst du das für real das sie direkt wieder um den Aufstieg Mut spielen können?
Ich denke dem ganzen Verein würde es gut tun mal in Ruhe in der Westfalenliga an zu kommen und 2 Jahre auf zu bauen. Alles andere macht für mich keinen Sinn.
Im übrigen schließen die demnächst ihre Facebook Seite! Fragt man sich wie sie sich in Zukunft in der Öffentlichkeit präsentieren?
Günstiger kann Öffentlichkeitsarbeit nicht machen!
Da fehlen wohl dann Leute die da Bock darauf hätten. Schon sehr merkwürdig.
Lackschuh 2022-06-18 18:18:25 Uhr
echtgut

Nein, absolut utopisch ist ein Aufstieg in 22/23 für mich....der Club muss sich in der WL halten und damit haben sie jetzt nach dem Umbruch genug zu tun! Ich habe "Fangen" erwähnt und nix Aufstieg....da liegen Lichtjahre zwischen!

Herne kann ein geiler Club sein und vielleicht findet sich auch mal wieder ein Knappmann, der emotional einfach toll zu dem Club passte und fachlich sicherlich auch!
echtgut 2022-06-18 19:41:54 Uhr
@Lackschuh
Sorry mit dem zweiten sieht man besser.
Einen zweiten Knappmann wird es nicht mehr in Herne geben. Was der Junge alles geleistet hat, zu seinem Trainer Job war unglaublich. Er hat halt das Glück nicht gehabt. Ich gehe mal davon aus das du seine ganze Zeit verfolgt hast.
Nun sieht man was er bei seinem neuen Verein erreicht hat und noch erreichen kann. Denn dort sind Leute die ihn in Ruhe als Trainer und nur als Trainer arbeiten lassen und sich um die anderen Dinge kümmern.
Herne wird ihn in Ehren halten und ist gut und mehr als verdient.
Schönen Sonntag
Lackschuh 2022-06-19 05:15:50 Uhr
Dito für den Sonntag! Jau, Mintard hat Breite und Qualität...neben R. Braun und C. Knappmann ne Menge anderer Leute, die "Klasse" haben....Oberliga und Mintard könnte gehen und so wird auch der Anspruch der Macher sein! Man darf aber hier einfach nicht die Wohndistanz von C.K. vergessen...ist enorm und falls eine weitere Trainingseinheit kommen sollte?? Eigentlich ist C. K. ein Regionalligatrainer und da wird er auch für mein Gefühl landen oder als Co. in Liga Drei - aktuell gilt aber Mintard!!!
soso 2022-06-27 18:22:22 Uhr
.

Also, mit dem Kader könnte könnte für den Abstieg in die Landesliga reichen.

Da gibts dann aber auch tolle Derbys !



.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.