Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2: Expertentipp
Rios hat mit Eving noch was vor

WL 2: Expertentipp von Daniel Rios (TuS Eving)

180 Minuten Westfalenliga-Fußball trennen den Aufsteiger TuS Eving Lindenhorst noch vom Saisonabpfiff. Nach furioser Hinrunde sind die Dortmunder abgerutscht.

Man hat sich im Mittelfeld der Tabelle einsortiert. Was indes nicht heißt, dass die Grün-Weißen keine Ambitionen mehr für diese Spielzeit hätten. „Der Erfolg gegen Hassel war wichtig, um unseren Fans mal wieder einen Sieg zu präsentieren und nun können wir uns auch nicht nachsagen lassen, dass wir nicht mehr alles geben“, erklärt Daniel Rios nach der hochmotivierten Vorstellung, die allerdings im Schatten der BVB-Meisterfeier stand.

Der Trainer des TuS hat sogar noch zwei ganz konkrete Ziele. „Mit zwei Siegen wollen wir noch die 50-Punkte-Marke erreichen.“ Und dann wäre da ja noch die Frage nach der Nummer zwei in der Stadt hinter der Borussia – beziehungsweise Nummer eins der Dortmunder Amateurszene. „Klar, wenn wir den ASC noch abfangen könnten, wäre das eine schöne Geschichte“, gibt Rios zu. Dafür müsste am 33. Spieltag aber ein Dreier her – und zwar im Derby beim Hombrucher SV. Rios: "Es wird ein knappes Spiel, aber wir gewinnen."

Den 33. Spieltag tippt Daniel Rios (TuS Eving L'horst):

Spieltag

Westfalenliga 2

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.