Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2: Olpe- Dröschede
Borussen lassen sich auskontern

WL 2: 0:3 - Dröschede hat nur noch wenig Hoffnung

Während Werstfalöenligist SpVg. Olpe seit dem 3:0 (1:0)-Heimerfolg gegen Dröschede am Samstag endgültig gerettet ist, herrscht bei den Iserlohnern Trauer.

„Wir haben es jetzt selbst nicht mehr in der Hand. Wir wollten die drei Punkte und die Konkurrenz unter Druck setzen, aber das ist uns in Olpe leider nicht gelungen“, berichtete FCB-Coach Alen Terzic.

SpVg. Olpe: Sauermann – Böhl (64. Schriewer), Luke, Schürholz, Prothmann – Rath, Scheppe, Aktas (64. Ohm), Huckestein – Frtunics, Meißner (72. Stahl). Bor. Dröschede: Schmahl – Liefermann, Elmoueden (49. Zorawik), Jakubczyk, Petkovic – Ünal, Et, Cakmak, Hoffmann – Stratmann (62. Abou-Saleh), Burgio. Tore: 1:0 Aktas (41.), 2:0 Stahl (74.), 3:0 Stahl (90.). Schiedsrichter: Thorsten Kleiböhmer (Hagen). Zuschauer: 150.

Am Olper Kreuzberg war sein Team nicht die schlechtere Mannschaft, wurde von den Hausherren aber ausgekontert. Terzic: „Wir waren in der ersten Halbzeit bestimmend, Olpe hat aber sicher gestanden und auf Konter gelauert. Und das beherrschen sie sehr gut.“ Nach der Führung von Yasin Aktas (41.) machte der eingewechselte Matthias Stahl mit einem Doppelpack den Sack zu (74., 90.).

Dabei waren die Gäste "ganz gut aus der Kabine gekommen". Mutig waren zwar die Offensiv-Bemühungen, was fehlte war der zwingende Abschluss. "Wir hatten einfach nicht die glasklaren Möglichkeiten. Für eine junge Mannschaft ist es auch nicht einfach, wenn so eine Drucksituation herrscht", fasste Terzic zusammen.

Somit bleibt nur, dem Ortsrivalen Sportfreunde Oestrich gegen den SV Herbede die Daumen zu drücken. Und natürlich die kommenden Aufgaben zu meistern. Terzic: "Was die anderen machen, können wir eh nicht beeinflussen. Wenn wir aber im letzten Spiel in Kaan noch hoffen wollen, müssen wir das Endspiel gegen Wickede gewinnen."

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.