Startseite » Fußball » Verbandsliga

RWE II - Rhede 0:3
"Uns fehlt der nötige Biss"

NL: Für RWE II kommt es knüppeldick

Für die Reserve von RW Essen kommt es momentan knüppeldick: Zu den personellen Probleme kam gegen den VfL Rhede auch noch eine bittere 0:3 (0:1)-Niederlage.

Als wäre es nicht schon schlimm genug, musste dann auch noch Ismail Gemec nach 25 Minuten vom Platz - nach einem rüden Einsteigen gab es für ihn die Rote Karte. „Es war sehr weit von mir entfernt, deshalb konnte ich die Szene nicht genau sehen, aber ich glaube, dass man diesen Platzverweis geben kann“, erklärte Trainer Toni Kotziampassis. „Das machte die Sache dann natürlich noch schwieriger. Wir haben doch eh kaum Leute.“

Kurze Zeit später der nächste Nackenschlag: Daniel Beine konnte die Gäste in Führung schießen (32.). „Kurz vor der Pause müssen wir eigentlich ausgleichen“, ärgerte sich Kotziampassis. „Mohammed El Said ist alleine vor dem Torwart, der rausgestürmt kam. Er hatte alle Zeit der Welt, hätten den Keeper umspielen können, schießt jedoch kläglich daneben.“ Somit ging es mit dem Rückstand in die Pause. „Wir waren in der ersten Hälfte nicht zwingend genug, auch wenn wir zwei, drei Möglichkeiten hatten. Uns fehlte der nötige Biss, unbedingt ein Tor erzielen zu wollen.“

Nach der Pause wiederholte sich das Duell El Said gegen Gäste-Schlussmann Maik Welling, doch wieder versiebte der Essener die dicke Chance. „Erst schießt er ihn an und dann verstolpert er noch den Abpraller“, erklärte Kotziampassis.

Schließlich mussten auch noch Maxi Schreier (Bänderdehnung) und Garin Garinyan (Muskelfaserriss) vom Platz. „Ich musste unseren Ersatztorwart aufs Feld bringen. Er hat in den zehn Minuten mehr bewegt als viele in 90.“ Dimitri Steininger (72.) und Simon Lechtenberg trafen zum 3:0 (77.).

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.