Startseite » Fußball » Regionalliga

Alemannia Aachen
Ehemaliger Topspieler von Fortuna Köln soll auf Wunschzettel stehen

(5) Kommentare
Alemannia Aachen: Ehemaliger Topspieler von Fortuna Köln soll auf Wunschzettel stehen
Foto: Thorsten Tillmann

Alemannia Aachen macht weiter mächtig Dampf auf dem Transfermarkt. Der Regionalligist hat den nächsten Spieler im Visier.

Acht Zugänge hatte Alemannia Aachen bis dato präsentiert. Wie RevierSport erfuhr, befinden sich die Aachener aktuell mit weiteren potentiellen Zugängen in Gesprächen.

Ein Wunschkandidat soll Suheyel Najar, der aktuell beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag steht - und das bis zum 30. Juni 2024 - sein. Bei den Hessen kam der Deutsch-Tunesier, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist, in dieser Saison jedoch nur zu 13 Einsätzen (ein Tor, keine Vorlage). Najar soll jedoch noch bei diversen anderen Klubs auf der Agenda stehen.

Najars Berater, Burak Seckinok, dementiert jedoch gegenüber RevierSport ein vermeintliches Interesse aus Aachen und erklärt: "Wir sind weder mit Alemannia Aachen noch irgendeinem anderen Verein in Vertragsverhandlungen. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen uns mehrere Anfragen aus der 3. Liga und der Regionalliga vor. Der Spieler wird seine persönliche Zukunft im Laufe der nächsten Wochen mit dem Verein besprechen und dementsprechend eine gezielte Entscheidung treffen. Stand jetzt ist er auch nächste Saison Vertragsspieler des SV Wehen Wiesbaden."

Kein Wunder, dass einige Klubs den torgefährlichen Najar gerne in ihren Kadern sehen würden. In der Serie 2021/2022 brillierte der 27-Jährige im Trikot von Fortuna Köln. Mit neun Toren und 20 Vorlagen war Najar der Top-Scorer der Regionalliga West. Er hatte etliche Anfragen aus der 3. Liga vorliegen und entschied sich letztendlich für Wehen Wiesbaden.

"Die Vorfreude ist groß und ich habe richtig Bock, in der 3. Liga Fuß zu fassen. Das Ziel mit der Mannschaft ist einfach: Viele Punkte holen und Siege einfahren", sagte er nach seinem Wechsel gegenüber RevierSport.

Das klappte aber nur zum Teil: Denn die Wiesbadener stehen aktuell zwar auf einem Aufstiegsplatz in die 2. Bundesliga, doch Najar hatte daran bei einer Einsatzzeit von gerade einmal 105 Spielminuten keinen großen Anteil. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Najar mit einer Verletzung nach Wiesbaden kam und einen Großteil der Hinrunde verpasste. In einer dann funktionierenden Mannschaft hatte er dann natürlich einen schweren Stand. Bleibt abzuwarten, wo der starke Techniker in Zukunft spielen wird. Eventuell ist für ihn auch Alemannia Aachen eine Option.

Der Kader 2023/2024 von Alemannia Aachen in der Übersicht:

Tor: Marcel Johnen, Jan Strauch

Abwehr: Franko Uzelac, Vlarom Stuicovic, Frederic Baum, Sasa Strujic, Nils Winter, Robin Afamefuna, Lars Oeßwein, Benjamin Hemke, Aldin Deversivic, Mika Hanraths

Mittelfeld: Julian Schwermann, Bastian Müller, Sascha Marquet

Angriff: Marc Brasnic, Vincent Schaub

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (5 Kommentare)

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 0 0 0 0 0:0 0 0
1 Viktoria Köln 0 0 0 0 0:0 0 0
1 Alemannia Aachen 0 0 0 0 0:0 0 0
1 TSV 1860 München 0 0 0 0 0:0 0 0
1 FC Ingolstadt 04 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 0 0 0 0 0:0 0 0
1 Viktoria Köln 0 0 0 0 0:0 0 0
1 Alemannia Aachen 0 0 0 0 0:0 0 0
1 TSV 1860 München 0 0 0 0 0:0 0 0
1 FC Ingolstadt 04 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 0 0 0 0 0:0 0 0
1 Viktoria Köln 0 0 0 0 0:0 0 0
1 Alemannia Aachen 0 0 0 0 0:0 0 0
1 TSV 1860 München 0 0 0 0 0:0 0 0
1 FC Ingolstadt 04 0 0 0 0 0:0 0 0

Transfers

Alemannia Aachen

Torjäger

Alemannia Aachen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel