Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Trotz Unterzahl: Schalke II fertigt den WSV ab

(7) Kommentare
Trotz Unterzahl: Schalke II fertigt den WSV ab
Foto: Stefan Rittershaus

Die U23 von Schalke 04 hat einen deutlichen Sieg beim Wuppertaler SV gefeiert. Trotz Unterzahl in der letzten halben Stunde gewann S04 mit 4:1.

Die U23 des FC Schalke 04 hat Hüzeyfe Dogan seine Heim-Premiere versaut. Der neue Trainer des Wuppertaler SV musste am Samstag eine 1:4-Niederlage gegen die zweite Mannschaft der Königsblauen mit ansehen.

Für Dogan war es die zweite Pleite im zweiten Spiel seit Amtsübernahme. Derweil läuft es für die Schalker aktuell richtig gut, sie feierten den vierten Sieg in Serie und festigten den Platz in der Spitzengruppe der Regionalliga West.


1407 Zuschauer waren ins Stadion am Zoo gekommen. Sie sahen einen munteren Beginn: Schalke, mit Profi Kerim Calhanoglu in der Startelf, geriet früh in Rückstand. Moritz Montag profitierte von einem Fehler im Spielaufbau und schob zur Führung für den WSV ein (7.).

Doch die Reaktion der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Andreas Ivan erzielte den Ausgleich (14.), und nur drei Minuten später schlugen die Knappen erneut zu. Steven van der Sloot brachte den Ball mit einem Flachschuss in die linke Ecke im Tor unter (17.) - Schalke hatte das Spiel gedreht.

Es dauerte aber nicht lange, bis die Wuppertaler wieder stärker wurden. Mehrmals bot sich ihnen die Chance auf den Ausgleich. Dieses Bild setzte sich auch nach dem Wiederanpfiff fort. Das nächste Tor machte trotzdem Schalke. Mitten hinein in eine Druckphase des Gastgebers kam Daniel Kyerewaa im Strafraum zum Abschluss und ließ Sebastian Patzler im WSV-Tor keine Chance (62.).

WSV - Schalke II: Die Infos zum Spiel

Wuppertal: Patzler - Montag, Galle, Hanke, Pytlik, Rama (46. Müller), Rodrigues Pires, Peitz (70. Königs), Stiepermann (46. Hagemann), Salau (53. Prokoph), Güler

Schalke: Heekeren - van der Sloot, Schell, Boboy, Calhanoglu, Albutat, Müller, Kyerewaa, Sane (65. Kurt), Dadashov (84. Scheller), Ivan (65. Kozuki)

Tore: 1:0 Montag (7.), 1:1 Ivan (14.), 1:2 van der Sloot (17.), 1:3 Kyerewaa (62.), 1:4 Kozuki (86.)

Rote Karte: Boboy (64.)

Nach Vorentscheidung fühlte sich das 3:1 aber nicht an. Denn nur kurz nach dem Treffer geriet S04 in Unterzahl. Verthomy Boboy sah nach einer rustikalen Grätsche die Rote Karte (64.).

Damit wurde die hektische Schlussphase eingeleitet. Doch auch mit einem Mann mehr gelang es Wuppertal nicht, die nötige Struktur ins Offensivspiel zu bekommen. Schalke verteidigte gut, nahm die vielen Unterbrechungen aufgrund von Fouls und Nickligkeiten gerne mit. Und dann setzte die U23 von Trainer Jakob Fimpel noch das 4:1 drauf. Soichiro Kozuki (86.) traf nach seiner Einwechslung zum Endstand.

Wuppertal gastiert am nächsten Samstag beim 1. FC Kaan-Marienborn, für Schalke geht es mit einem Heimspiel gegen Rot Weiss Ahlen weiter.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (7 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.