Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Das sagt der Kapitän vor dem Saisonfinale

(17) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen steht vor dem Saisonfinale gegen Rot Weiss Ahlen. RevierSport hat mit RWE-Kapitän Daniel Heber gesprochen.

Die Vorfreude ist spürbar, bei den Spielern, Fans und Verantwortlichen von Rot-Weiss Essen. Am Samstag (14. Mai, 14 Uhr) ist es soweit: RWE empfängt am letzten Spieltag Rot Weiss Ahlen im Stadion an der Hafenstraße und hat den Aufstieg in die 3. Liga in der eigenen Hand. Essen und Preußen Münster stehen punktgleich an der Tabellenspitze, allerdings haben die Rot-Weissen das etwas bessere Torverhältnis (+2 und mehr geschossene Tore) und starten damit von der Pole-Position in das Herzschlagfinale.

RevierSport hat vor dem Aufstiegskrimi mit RWE-Kapitän Daniel Heber (27) gesprochen:

Für mich ist es das größte und wichtigste Spiel in meiner Karriere. Das ist für viele Mitspieler sicher ähnlich. Umso wichtiger ist es, dass wir diese Partie dann auch gewinnen.

Daniel Heber.

Daniel Heber, wie ist Ihre Gefühlslage vor dem Finale gegen Rot Weiss Ahlen?

Die Vorfreude überwiegt. Wir können etwas Großes schaffen. Jeder Spieler freut sich auf dieses Spiel. Nervosität habe ich bislang noch nicht gespürt. Wir wollen am Samstag Gas geben und den Fans zeigen, was wir können. Ahlen ist immer für eine Überraschung gut, aber unser Vorteil ist, dass wir vor unseren Fans auflaufen und ein Heimspiel haben.

Was erwarten Sie für ein Spiel und worauf wird es in diesem entscheidenden Duell ankommen?

Wir werden wahrscheinlich viel Ballbesitz haben und auch Chancen kreieren. Im Hinspiel war das anders, da hatten wir nicht so viele Möglichkeiten. Allerdings waren da auch andere Gegebenheiten. Bei uns ist der Platz besser und größer, dazu haben wir über 16.000 Fans, die uns unterstützen. Wir müssen selbstbewusst spielen und auch nach einer Führung nicht passiv werden. Das dürfen wir nicht nur so sagen, sondern müssen es auch auf dem Platz umsetzen. Wir müssen 90 Minuten Gas geben, dann werden wir auch dafür belohnt.

16.500 Essener Fans werden am Samstag vor Ort sein, es ist die größte Kulisse seit vielen Jahren. Ist es für Sie persönlich das größte Spiel in Ihrer Karriere?

Auf jeden Fall. 2019 haben wir gegen Dortmund II vor knapp 14.500 Fans gespielt, aber jetzt ist die Konstellation natürlich anders. Für mich ist es das größte und wichtigste Spiel in meiner Karriere. Das ist für viele Mitspieler sicher ähnlich. Umso wichtiger ist es, dass wir diese Partie dann auch gewinnen.

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, dass Sie als Aufstiegskapitän in die Geschichtsbücher von RWE eingehen könnten?

Darüber mache ich mir eigentlich keine Gedanken, das Kapitänsthema kommt eher von außen. Das ist nicht das Wichtigste. Wenn wir am Ende aufsteigen, haben wir es alle geschafft und dann ist es egal, wer der Kapitän war.

Wenn Sie noch einen Appell an alle Fans von Rot-Weiss Essen richten könnten, was würden Sie sagen?

Die Fans können sich sicher sein, dass wir 100 Prozent geben werden, um unser Ziel zu erreichen. Ich hoffe, dass uns die Zuschauer tatkräftig unterstützen werden. Dann werden wir auch unsere beste Leistung abrufen und hoffentlich mit dem Drittliga-Aufstieg belohnt werden. Wir freuen uns auf jede Unterstützung, ob im Stadion oder vor dem Stream.

(17) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Dicker Doktor RWE 2022-05-13 08:03:51 Uhr
Alles auf Sieg morgen und Münster schießt diese Saison kein Tor mehr
Schumi1904 2022-05-13 08:12:51 Uhr
Schalke hat's euch vorgemacht :-) Zieht nach, sonst verliert ihr noch den Anschluss hahaha

Ne ehrlich, RWE, verkackt es bitte nicht.
Denkmalnach 2022-05-13 08:49:06 Uhr
Große Worte aus der verbotenen Stadt. Danke für den Support Schumi!!!
RWE1210 2022-05-13 08:52:50 Uhr
Daniel Heber, Fussballgott!
Anton Leopold 2022-05-13 09:04:48 Uhr
Um seine Motivation und um seinen vollen Einsatz muss man sich nicht sorgen. Fraglich ist allein, ob das Mittelfeld erneut so dominant auftreten kann wie gegen Rödinghausen.
RWE1 2022-05-13 09:17:35 Uhr
Fabrice Nühlen, kann Eisfeld morgen spielen?
downtown Essen 2022-05-13 09:17:48 Uhr
Die meisten echten Fans verinnerlichen das im Stadion die gehen da in sich verharren in einer Schockstarre ohne Zeit Gefühl in den ersten Minuten .
Die Mannschaft mus da hochkonzentriert sein nicht verkrampfen .
Schumi1904 2022-05-13 09:59:10 Uhr
@Denkmalnach

Ihr müsst einfach wieder hoch! Ihr müsst! Mit euren Fans und der Strahlkraft gehört ihr mindestens inne zweite Liga. Das ganze Ruhrgebiet träumt doch von einer Liga von S04, Bochum, BVB, RWE und dem MSV. Utopisch aber auch romantisch. :-D

Also schreit euch die Seele raus, damit ihr wenigstens mit dem MSV die Kräfte messen könnt.
Marco_Assindia_1907 2022-05-13 10:00:32 Uhr
Schiedsrichter für Samstag.In Essen pfeift Niklas Dardenne.10 Einsätze diese Saison drei Mal mit RWE Beteiligung.Homberg, Düsseldorf II Zuhause und Lippstadt Auswärts.Drei mal Sieg RWE.In Münster pfeift Nico Fuchs.2 Einsätze diese Saison einmal mit Preußen Münster Beteiligung.Auswärts gegen Wuppertal Auswärts Ergebnis Unentschieden.
Anton Leopold 2022-05-13 10:02:59 Uhr
downtown
Wir müssen mehr singen! So wie einst im GMS. Dann verfliegt die Nervosität von ganz allein.
verleihnix 2022-05-13 10:26:08 Uhr
@Schumi1904

Danke für Deine faire Unterstützung. Wenn du gezwungen wirst S05 Fan zu sein gib uns ein Zeichen... wir holen Dich da raus :-))
Superlöwe 2022-05-13 10:35:58 Uhr
Unser bester Mann wird es schon richten
Schumi1904 2022-05-13 10:45:43 Uhr
@verleihnix


nein nein, das bin ich voller Stolz und Leidenschaft. Aber RWE bringt doch so viel mehr mit, statt Halle, Würzburg (die ja bereits abgestiegen sind) oder die Zweitvertretungen, die in der 3. Liga verboten sein müssten.
Kniffte 2022-05-13 13:21:23 Uhr
Auch dem Kapitän , der dritte, geht die Düse. So wie der gesamten Mannschaft.

Die überlegen jetzt schon wie sie nach dem Nichtaufstieg heile vom Platz und aus dem Stadion kommen.Hoffentlich bleibt alles friedlich.
In Münster wird gefeiert.

Münster steigt auf.
Rothosen1907 2022-05-13 13:47:04 Uhr
@ Moers0815 , Viva Colonia , Echt gut , Tief im Westen , jetzt Knifte , wie Panne muss man sein !
Rothosen1907 2022-05-13 13:50:34 Uhr
@Schumi1904 : Wir werden die Bude zum Beben bringen ! Grüsse von der Hafenstrasse !
Platzwart_sein_sohn 2022-05-13 13:51:50 Uhr
dumm wie Brot.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.