Startseite » Fußball » Regionalliga

1:1 in Aachen
RWE-Coach - "Wir müssen uns an die eigene Nase fassen"

(95) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen haderte nach dem 1:1 in Aachen mit der eigenen Chancenverwertung. So auch RWE-Trainer Christian Neidhart.

Das vorgegebene Ziel, die Englische Woche mit sieben Punkten abzuschließen, konnte Rot-Weiss Essen nicht erreichen. Bei Alemannia Aachen kam der Titelanwärter nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und ließ zwei wichtige Zähler liegen. Die Essener spielten zu Beginn stark und waren klar überlegen, konnten diese Dominanz aber nicht in den zweiten Durchgang transportieren. Ein Problem, was auch schon in vorherigen Auswärtsspielen erkennbar war.

RWE-Coach Christian Neidhart legte den Finger in die Wunde: "Wir haben eine überragende Anfangsphase, spielen Aachen an die Wand und schaffen es aber einfach nicht, mit einem beruhigenden Vorsprung in die Pause zu gehen. Durch einfache Fehler haben wir den Gegner stark gemacht. Warum wir den Fuß vom Gas nehmen, weiß ich nicht. Jakob Golz hat dann mehrfach überragend gehalten. Insgesamt ist das Unentschieden für Aachen gerecht."

Wir müssen uns an die eigene Nase fassen. In diesen Spielen muss man mehr mitnehmen. Wir waren in der ersten halben Stunde sehr dominant. Da kann man einen Gegner abschießen. Das müssen wir besser machen.

Christian Neidhart.

Vor allem die Chancenverwertung bemängelte der 53-jährige Fußballlehrer. Luca Dürholtz (zweimal), Isaiah Young und Marius Kleinsorge konnten Aachen-Keeper Joshua Mroß jeweils aus aussichtsreicher Position nicht überwinden: "Wir müssen uns an die eigene Nase fassen. In diesen Spielen muss man mehr mitnehmen. Wir waren in der ersten halben Stunde sehr dominant. Da kann man einen Gegner abschießen. Das müssen wir besser machen. Wir schießen bei unseren Großchancen aktuell aber eher den Torwart an, anstatt den Ball über die Linie zu drücken. Das nervt mich und damit können wir absolut nicht zufrieden sein."


Rot-Weiss Essen hat eine Trainingswoche Zeit, um sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Am Samstag (16. April, 15.30 Uhr) reist die abstiegsgefährdete U23 von Borussia Mönchengladbach in das Stadion an der Hafenstraße. Die jüngsten drei Aufeinandertreffen konnte die Neidhart-Elf gegen die Fohlen-Reserve für sich entscheiden.

Drei Tage später (19. April, 19.30 Uhr) steht dann das nächste Heimduell auf dem Programm, wenn der SV Lippstadt in Essen gastiert. Zwei Siege sind für den Tabellenzweiten Pflicht, um Tabellenführer Preußen Münster unter Druck zu setzen.

(95) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

nico_r 2022-04-10 19:45:56 Uhr
Spitzenreiter, Spitzenreiter... Oh, falscher Verein :-D
SCNR...
Rot Weiss Ole 2022-04-10 19:48:07 Uhr
Lieber Trainer, sehen Sie auch mal irgendeinen Fehler bei sich?????? taktische Veränderungen während des Spiels haben Sie leider nicht zu bieten
krötenmann 2022-04-10 19:54:28 Uhr
Hab es vor 6 Monaten schon gesagt, mit Neidhart wird Essen nicht aufsteigen, dafür ist Neidhart zu limitiert.

Letzt isses zu spät ihn loszuwerden.

Essen hat es nicht mehr verdient aufzusteigen.
Le Big Doc RWE 2022-04-10 20:02:08 Uhr
Was für taktische Veränderungen? Die hätten einfach das Fussball spielen nicht einstellen sollen nach den vergebenen Groschancen in den ersten 35 Minuten. Anfang der zweiten Halbzeit wurde gefühlt jeder Zweikampf verloren und in der Phase fiel auch das Tor.
Effektivere Chancenverwertung, besseres Zweikampfverhalten und ein schneller zurück bei Ballverlusten im Mittelfeld.. Das waren für mich die entscheidenden Sachen und nicht ne Taktikanderrung.
Nur meine Meinung.
Schnalle 2022-04-10 20:04:49 Uhr
Mit jedem Spiel, was jetzt absolviert wird, wird sich die Masse der Fans Richtung Endspurt noch steigern. Dann werden wir nochmal sehen, wie groß Rot-Weiss Essen wirklich ist.


Christian Neidhart
thokau 2022-04-10 20:07:12 Uhr
Welch eine grandiose Erkenntnis!
Bei Nowak sind es wahrscheinlich die Zuschauer!
Das ist das Einzige was man Neidhart zugute halten kann!
thokau 2022-04-10 20:10:28 Uhr
Der Essener Sturm hat einen Namen. Simon Engelmann sonst ist da weit und breit nichts!!!
Wer ist eigentlich für diesen ach so breiten, besten Kader verantwortlich?
Überdingen 2022-04-10 20:13:05 Uhr
Nixco,nixco.... Oh,jetzt auch beim falschen Verein auf der Suche nach Zuwendung.
Arme SauZwinker
rwe80 2022-04-10 20:14:30 Uhr
Ja das Problem is ja schon seit letzter Saison.Die Chancenausnutzung ist mal wieder magelhaft.Man hat auch schon zuviele Pkt seit Köln liegen gelassen.So steigt man nicht auf.
Le Big Doc RWE 2022-04-10 20:14:57 Uhr
Die Zahl der Geistig Behinderten wird sich hoffentlich nicht steigern in der Ballerburg.
Die Pflegefaelle die hier ihren geistigen Dünnschiss von sich geben ist zwar ne Minderheit. Ändert aber nichts daran das sie völlig bekloppt sind
Rot Weiss Ole 2022-04-10 20:15:41 Uhr
Genau das ist es, immer nur weiter spielen reicht nicht. Die anderen Mannschaften stellen sich spätestens zur Halbzeit auf uns ein und dann MUSS man agieren und selber taktische Veränderungen vornehmen.
moers47441 2022-04-10 20:18:19 Uhr
'Insgesamt ist das Unentschieden für Aachen gerecht'

Aufgrund der zweiten Halbzeit ist das Unentschieden für RWE eher aus der Kategorie 'glücklich einen Punkt geholt'. So wird ein Schuh daraus, vor allem weil es für Essen hier auch nicht um die goldene Ananas in Außenseiterposition ging und ein Spiel nicht nur 30 Minuten dauert. Aachen hat mit Kampf, Willen und Leidenschaft den Essenern von Minute zu Minute immer mehr den Schneid abgekauft.
Le Big Doc RWE 2022-04-10 20:18:37 Uhr
Ole. Unsere haben ja nicht weiter gespielt. Das war ja das Problem neben der Chancenverwertung
hattrick1907 2022-04-10 20:20:08 Uhr
Tja C.N. wer ist denn dafür verantwortlich? Richtig: Sie allein!!!

Es kann nicht sein das die ganze Mannschaft nicht in der Lage ist über 90min +X eine gleichbleibende Leistung abzurufen.

Desweiteren frage ich mich ob der Trainer es den Spielern verbieten mal aus 18-20m aufs Tor zu schießen. Ich wage es zu bezweifeln das die Torhüter davon jeden Ball festhalten.

Bitte bieten Sie spätestens morgen Ihren Rücktritt an der dann hoffentlich auch angenommen wird.

Mit ihrem ach so tollen Punkteschnitt scheitern sie das zweite Jahr hintereinander grandios.

Das sie taktisch mehr als limitiert sind hatte ich schon vor Monaten angemerkt.

Mit diesem Kader hätte JEDER Trainer diesen Punkteschnitt.
AdioleTTe 2022-04-10 20:20:31 Uhr
Die Zeilen waren ja so klar. Hätte man auch ohne den Trainer zu befragen schreiben können.
Sind doch immer die selben Statements.

Die Mannschaft kann keine Ecken, keine Freistöße.
Die Mannschaft trifft das Tor kaum.
Jede Woche kommt der Hüftsteife Janjic aufs Feld. Torgefahr und Bewegung mit einem Faultier zu vergleichen.

Und wer bringt den Spielern das bei, bzw. lässt in den 2. Halbzeiten diesen einschläfernden Fußball zu ?!

Der Trainer !!

Über das immer gleiche aufgezogene Spiel ( Kein Umstellen z.b. auf 3er Kette, mehr aus dem Mittelfeld usw. ) will man gar nichts mehr sagen.

Sturen Menschen ist nicht beizukommen.

So wie heute die 2. Hälfte, kein Eingreifen vom Trainer, steigt man nicht auf, hat es auch gar nicht verdient.

Und desweiteren, würden sie sich auch Mal den Gefallen tun und die Schuld mit bei sich suchen.

Heute wurde uns der Dolch vor die Brust gestoßen. Noch weitere planlose Spiele, dann sitzt er tief im Herzen.
Steiger1972 2022-04-10 20:26:22 Uhr
Bitter ist,Jakob hat uns mit seinen Paraden noch im Spiel gehalten und alle anderen Spieler spenden noch Applaus ohne mal richtig dagegen zu halten,es wäre sonst noch bitterer für uns ausgegangen,wenn Jakob nicht so mega gehalten hätte.
Das hat mit Aufstiegsfußball nix zu tun.....ich bin enttäuscht.
Schnalle 2022-04-10 20:29:12 Uhr
Ach so,

ich liebe diese Unentschieden.


Münster steigt auf.
DerOekonom 2022-04-10 20:29:52 Uhr
" Durch einfache Fehler haben wir den Gegner stark gemacht. Warum wir den Fuß vom Gas nehmen, weiß ich nicht. "

Evtl. sollte CN mal den Trainer von RWE fragen, der sollte das doch eigentlich wissen und beantworten könne.

Was habe ich einen Hals über diese verschenkten Punkte in Oberhausen und in Aachen. Was will man noch auf dem Silbertablett serviert bekommen? Was Dürholz da heute hat liegen lassen ist schon nicht mehr mit Pech zu erklären.

Dann holen wir für viel Geld einen Außenbahnspieler aus Lautern. Und es spielen Plechaty und Harenbrok auf der Position. Selbst ein Kefkir sitzt draußen. Ich verstehe die Überlegungen dieses Trainers und seines Team immer weniger. Auch die Transferüberlegungen von Herrn Nowak im Winter machen aktuell wenig Sinn.

Da reden alle von dem tollen großen Kader und am Ende spielen immer die gleichen 14 / 15 Spieler. Der Rest ist auf Mallorca? Oder so schwach, dass er nicht für die Liga taugt? Unser Stürmchen ist bis auf Young und Engelmann wenig Angst einflößend.

Eigentlich hatte ich erwartet, dass man aus der Vorsaison mit Lewerenz gelernt hat. Aber nichts gegen den bemühten Kleinsorge, nur wo ist da die Verstärkung?

Wir spielen einfach nur schlecht Fußball. Die von hinten ordnende Hand von Grote wäre heute unbezahlbar gewesen. So viele Räume, so wenig Struktur. Und nach 70 / 75 Minuten fällt dann Plechaty nach dem der 100 x die Linie rauf und runter musste zwangsläufig ab.

Dennoch, ich hoffe, wir schaffen das noch. Aber so wie Münster aktuell auftritt, werden Punktverluste von Münster nur schwer vorkommen. Und wir müssen ja auch erst mal das Restprogramm positiv gestalten.

Ich bin zutiefst enttäuscht von allen am Spiel Beteiligten. Man hatte ab Minute 35 nicht den Eindruck, dass da eine Elf auf dem Platz ist, die den unbedingten Willen hatte, jetzt diese drei Punkte ein zu fahren. Und wenn Golz nicht diesen Sahnetag gehabt hätte...

Eisfeld hat gesagt "Wir müssen lernen, ein Spiel über 90 Minuten dominant zu gestalten und dürfen nicht passiv werden." Dazu bleibt jetzt noch wenig Zeit. Dazu hatte man fast eine Saison Zeit. Ein Schüler, der 5 Wochen vor der Versetzung anfängt zu lernen bleibt meistens sitzen.
TorschreiRWE 2022-04-10 20:36:57 Uhr
Die Kommentare von Le Big Doc RWE kann ich 1907% zustimmen .
Westkurve 1973 2022-04-10 20:42:33 Uhr
Was bringt es, wenn sich Neidhart und Nowak an ihre Zinken fassen?

Da wird die Torwartattrappe erst nach gewaltigen Fan-Protesten ausge- wechselt, ein Fußballrentner darf seinen Ruhestand auf dem Platz aus-leben, jede Wachsfigur ist lebhafter als der Trainer während des Spiels und der dünnhäutige Sportchef sucht die Fehler bei den Kritikern!

Trotz all dieser Widrigkeiten: Wir steigen auf !

N U R ....D E R..... R W E !!!!
Planlos 2022-04-10 20:51:00 Uhr
Der RWE hat die Regio gepachtet :-)
Schade, hätte euch den Aufstieg gegönnt, aber noch ist ja nichts verloren.
rotweissmarkus 2022-04-10 20:57:48 Uhr
Wie kann man vor so vielen Fans in der Situation nur so ein Mist spielen, ein absolutes Rätsel, ob mit oder ohne Neidhart .
Wie oft denn noch an die eigene Nase fassen. Neidhart sage einfach wir sind mal wieder Überfordert und schaffen es nicht . Da brauche ich nicht nach Münster schauen wenn ich selber kaum noch ein Spiel gewinne -
.
Schnalle 2022-04-10 21:00:33 Uhr
Ich liebe diese Unentschieden.
Jünther, Jötz und Jürgen 2022-04-10 21:03:57 Uhr
Liebe RWE Fans. Merkt ihr noch was? Die Mannschaft hat bisher eine super Saison gespielt; hat noch immer die Chance aufzusteigen und ihr zerreißt Trainer und Spieler die in den nächsten Wochen noch das Ziel 3. Liga schaffen soll. Das kommt mir genauso vor wie mit einem Trainer Titz. Der wird ja wohl in die 2. Liga gehen. Welcher Trainer konnte eigentlich in Essen mal 3-4 Jahre an einem Stück arbeiten?
Stefan B 2022-04-10 21:14:03 Uhr
Warum sagt ein Trainer 10 Spieltage vor Saisonende "wenn wir nicht aufsteigen dann bin ich in Essen gescheitert"
Ist das schon die Vorbereitung zum Abschied?
Hat Er vielleicht die Möglichkeit (geht nur bei Nichtaufstieg weil sich sein Vertrag dann nicht automatisch verlängert) in Liga 3 oder 2 zu wechseln, vielleicht bei einem Verein im Norden?
Trifft das vielleicht auch auf den Einen oder Anderen Spieler zu der vielleicht auch zu einem Verein in Liga 3 oder 2 wechseln möchte? (natürlich auch nur möglich bei Nichtaufstieg damit sich die Verträge nicht automatisch verlängern)
Pfeifendlichab 2022-04-10 21:16:01 Uhr
Tolle Stimmung im Stadion, keine Minute Langeweile, es hat insgesamt Spaß gemacht vor Ort zu. Aachen hat sich den Punkt redlich verdient und ich drücke denen die Daumen für den Ligaerhalt!

Wir waren leider viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt, haben wahrscheinlich gedacht, dass wenn man sich nach 30 Minuten so viele glasklare Chancen erspielt, irgendwann zwangsweise das 2:0, 3:0 usw. fällt. Aber Pustekuchen, sowas funktioniert nur dann, wenn man auch in den Minuten 31-90 volle Pulle gibt.

Die vielen verloren zweiten Bälle, die Unfähigkeit zu kontern, die vielen Stolperer und Stockfehler, das Larifari im Mittelfeld, die Kompliziertheit bis zum Abschluss usw usw - wir haben uns heute selber geschlagen.

Symptomatisch war vielleicht eine Szene so um die 70. Minute herum, als sich Plechaty und Engelmann gegenseitig heftig verbal attackierten. Da war jede Menge Frust erkennbar à la "ich reiß mir hier den Arsch auf und Du nicht".

Was mir in letzter Zeit bei unseren Ecken auffällt: Wir stehen immer auf der Linie des Fünfers und warten auf die perfekte Hereingabe. Anders sieht es meistens bei den Gegnern aus (heute auch durchgehend bei Aachen so): Die stehen nicht auf der Linie des Fünfers sondern dichtgedrängt darin - was bei uns immer für maximales Chaos und höchste Alarmstufe sorgt.

Naja, die nächsten Spiele werden zeigen, wohin unsere Reise geht. Ohne eine geschlossene Leistungsexplosion und den totalen Willen dürfte es aber schwer werden. Also: Ruhe bewahren und konzentriert das Restprogramm angehen.

Der Trainer darf gerne mal bereits vor oder in der Halbzeit auswechseln - auch Fan-Lieblinge -, um einfach mal ein Signal zu setzen. Die Breite des Kaders wird m.E. nicht voll genutzt.

PS: Ich hoffe, dass Bastians schnell wieder fit ist. Der hat Leader-Qualitäten, so wie einst Grote, der ist ein Antreiber.

So, noch`n Stauder reinkippen und dann das Gesehene schnellstmöglich abhaken ..

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
Rotor 2022-04-10 21:27:49 Uhr
Wie man aus so vielen Chancen so wenig Tore machen kann ist mir unerklärlich. Warum nur 30 Minuten richtig Fußball gespielt und dann so ein Leistungseinbruch kommt, ist ebenso nicht nachvollziehbar. Aber hat ein Trainer u. a. nicht genau die Aufgabe, Schwachpunkte, auch während des Spiels, zu erkennen und darauf zu reagieren ? Es werden doch schon seit einigen Spielen immer wieder dieselben Fehler gemacht und mit immer denselben Floskeln entschuldigt. Die anderen hatten auch Corona, englische Wochen und verletzte Spieler, haben das jedoch scheinbar besser weggesteckt. Woran liegt das ? Wir haben einen guten und breiten Kader. Wie ist das möglich, mit diesem Kader keine konstanteren Leistungen auf den Platz zu bekommen ?
Und trotzdem: Nur der RWE !!!
YoHanSon 2022-04-10 21:57:07 Uhr
Zustimmung Ökonom. Passend auf den Punkt gebracht.
His.Unermesslichkeit 2022-04-10 22:00:58 Uhr
Neidhart ist ein Mann der Küste, der schon lange im Ruhrgebiet leiden dürfte.

Seine Braut ist das Meer, wie einst Freddy Quinn sang. Diese Braut gibt es eben in Essen nicht. Der Baldeney-See ist kein Meer.

Man hätte viel früher mit ihm reden sollen. Ich denke nicht, dass er die Saison noch zu Ende macht.
Kingsizewolf 2022-04-10 22:02:54 Uhr
Schade, jetzt ist erstmal vorbei dass wir alles in eigenen Händen haben.
Ich verstehe nicht, dass unsere Jungs nach einer Führung immer auf Ergebnisverwaltung spielen. Sie wissen doch worum es geht und das sie Tore brauchen
amZoo 2022-04-10 22:02:58 Uhr
Verstehe nix? RWE ist doch schon aufgestiegen laut Reviersport???
Falschmeldung?
His.Unermesslichkeit 2022-04-10 22:09:05 Uhr
Aachen ist kein Abstiegskandidat, so wie man den Verein immer hinstellt. Ein Punkt bei Alemannia Aachen wäre auch für RWE keine Schande, nur in dieser Situation ist es ärgerlich.

Aachen hat noch Nachholspiele und wird sicher die notwendigen Punkte holen.
nämlich 2022-04-10 22:23:59 Uhr
Schwierig von Ausserhalb zu beurteilen, aber ich habe den Eindruck, das Team befindet sich in einer Konfliktphase. Immer wieder drehen sich z.B. Spieler lamentierend ab, wenn sie nicht angespielt wurden. Dazu offensichtliche Vorwürfe gegeneinander und nicht zuletzt ein merkwürdig verhaltener Torjubel einzelner Spieler.
Eine Konfliktphase ist schwer ohne Verluste zu lösen (Davari). Wichtig sind klare Verhältnisse, klare Regeln. Ein Trainer darf in so einer Phase nicht zu nett sein. Ich bin mir sicher, dass Neidhart eine coachende Führungskraft ist und das ist gut so. Aber eine Konfliktphase gerade zu diesem Zeitpunkt ist echt hart. Neidhart, Nowak und Uhlig müssen jetzt zusammen halten und brauchen den Rückhalt der Fans. Dann kann man Generation X auch mal gehörig vor den Koffer scheissen und auf das grosse Ziel refokussieren.
RWE...Aufstieg...unsere Stadt...sonst nichts!
nämlich 2022-04-10 22:29:20 Uhr
Generation Z natürlich
ATSV79 2022-04-10 22:39:12 Uhr
Danke pfeifendlichab sehr fairer Kommentar ja es hat heute wirklich Spaß gemacht und dieser Golz ist echt ein guter was der heute gekratzt hat Hut ab.Ich denke noch ist für beide der Zug nicht abgefahren wir können es schaffen die Klasse zu halten und ihr könnt es immer noch schaffen aufzusteigen eure Mannschaft hat eigentlich das Potenzial dazu sie müssen nur genauso kämpfen wie heute euer Torwart Golz
RWEimRheingau 2022-04-10 22:50:18 Uhr
Ja ATSV, oder wie Eure Jungs Gras fressen und sich unermüdlich reinhängen. Ihr habt ein paar gute Jungs, die auch spielerisch was draufhaben. Helmes als Trainer war eine Schnapsidee und hat Euch nur Probleme gebracht, aber Ihr schafft das mit der Moral ganz sicher!
Labernich 2022-04-10 23:03:07 Uhr
Das war doch nicht das Erste mal! Die Mannschaft war.nie über das gesamte Spiel überzeugend. Das hat Gründe, die Mannschaft ist mental nicht stabil genug. Und das liegt aus meiner Sicht an der Vereinsführung. Da fehlt Vertrauen und klare Ansagen. So tritt doch auf Dauer keine Mannschaft auf, die oben steht.
Dropkick Rot-Blau 2022-04-10 23:51:42 Uhr
@J.J.J
Alles schon auf Profi! Schon wieder ein Jahr schÖnen Fussball verschenkt?
Der Böller hat euch vielleicht den Aufstieg gekostet, man sollte auch dahin schauen und nicht wieder die gesamte Truppe , Trainer und vor allem Nowak zu hinterfragen! Trotzdem Glück auf!
Nur unser WSV
12.Mann v. Kleeblatt 2022-04-11 00:05:52 Uhr
"Da kann man einen Gegner abschießen." Herr Trainer Christian Neidhart, sie sollten in der heutigen ihre Wortwahl geflißendlich auf den Prüfstand legen.

So geben sie ein beschißenes Vorbild für die deutsche Sportjugend ab.

Und dann der Pranger, an den sie ihre Schutzbefohlenen nageln.
Ungeheuerlich für einen Fußball Lehrer.

Gleiches ist uns heuer in Bottrop in der KK C paßiert. 5 Freistöße Zentral aus ca. 17 Metern.
Alle auf den TW. So stand es zur Hz. statt 1:6 nur 2:1.
Okay, wegen des Ramadan haben wir mit 9 gegen 11 gespielt, aber da müßen wir älteren, vielleicht erfahreneren Männer mit leben.
Sie können ja wieder zu den Friesen, ich nicht.

nh6c7 ( RS Spende fürn treffsicheren Goalgetter)
24crx ( RS Spende fürn noch treffsichereren Goalgetter)
Überdingen 2022-04-11 00:08:40 Uhr
Man muss auch mal die rwe-fans nach 40jahren regio verstehen....da hat ja selber dieser kleine kfc05 mehr erfolge vorzuweisen.
Wirklich kein gutes näschen die verantwortlichen dort....ist schon blamabel.
chippolueg 2022-04-11 00:35:26 Uhr
Ein solcher Trainer, der es tatsächlich geschafft hat, zwei Saisons hintereinander dieselben Fehler zu machen, ohne sie einzugestehen, und so unreife Formulierungen ausdrückt, ist genauso blutleer in seinen Anweisungen wie mit seinen Worten uneffektiv. Weg damit! Holt Euch den Terra oder den Fuat. Offenbar zwei Trainer, die aus nicht ganz so viel mehr raus holen als ein Neidhart mit der Nonplusultra Teilsöldnertruppe!
neigefraiche 2022-04-11 01:09:52 Uhr
Zitat Pfeiendlichab: "Was mir in letzter Zeit bei unseren Ecken auffällt: Wir stehen immer auf der Linie des Fünfers und warten auf die perfekte Hereingabe. Anders sieht es meistens bei den Gegnern aus"

Da lässt sich sogar noch kurzfristig etwas ändern. Wenn unter den Spielern Lernfähigkeit und Lernbereitschaft vorhanden ist, geht das.


Zitat nämlich: "[..] ich habe den Eindruck, das Team befindet sich in einer Konfliktphase. Immer wieder drehen sich z.B. Spieler lamentierend ab, wenn sie nicht angespielt wurden. Dazu offensichtliche Vorwürfe gegeneinander und nicht zuletzt ein merkwürdig verhaltener Torjubel einzelner Spieler.
Eine Konfliktphase ist schwer ohne Verluste zu lösen (Davari). [..] Aber eine Konfliktphase gerade zu diesem Zeitpunkt ist echt hart. Neidhart, Nowak und Uhlig müssen jetzt zusammen halten und brauchen den Rückhalt der Fans."

Sie brauchen vor allen Dingen Mut außergewöhnliche entscheidungen zu treffen. Diese Feststellung ist sehr interessant, kann dafür verantwortlich sein, dass es bei RWE gerade nicht optimal läuft. Vielleicht könnte Konkurrenz den müden Haufen etwas anstacheln. Sie Saison der (recht erfolgreichen) U19 neigt sich dem Ende zu, es stünde für den Endspurt attraktives Personal bzw. Potenzial zu Verfügung. Nicht nur mit Kesim, wie ich in meinem letzten Beitrag schrieb, sondern weitere, wie z.B. Büyükarslan oder Zimmerling, ins kalte Wasser werfen. Mit ihrer Unbekümmertheit und höchstwahrscheinlich extremen Motivation und erwartbaren Zielorientierung können sie den Rest durchaus mitreißen.

Ein Versuch wäre es in einer solchen Phase wert, viele Optionen für innovative Entscheidungen gibt es nicht mehr ....

- - - - - - - -
Off-topic:
Es gibt einen Online Fußball-Manager, kostenlos, werbefrei, mit Tradition, seit 22 Jahren am Start, das größte seiner Art im deutschsprachigen Raum, mit weniger als 10 Min. Zeitaufwand pro Woche für eine Menge Spielspaß, in dem sogar ESSEN (mit Oberhausen gemeinsam) in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist, aber noch einen Manager sucht, der mit taktischer Raffinesse die Klasse halten kann oder gar zu höheren Zielen bereit ist – Meisterschaft, Champions- oder Euro-League. Eine Besonderheit: Mit selbst verfassten Zeitungsartikeln könnt ihr eurer Fantasie (im Rahmen der Netiquette) freien Lauf lassen und eurer Mannschaft Bonuspunkte er“schreiben“.

Wer Interesse hat möge mir eine Nachricht senden, dann verrate ich Details.
@Jane 2022-04-11 05:05:05 Uhr
RWE, oder wie man sagt: der HSV der Regionalliga
Lackschuh 2022-04-11 05:28:58 Uhr
Ja, das wird nun verdammt eng....50 zu 50 mit der Hoffnung auf RWO in Kürze gegen RWE??

Allerdings demontiert man sich hier auch selbst ....Torwart und Trainer wären da zu nennen! Wenn es dann Ende der Saison erneut 4.te Liga heissen könnte....sieht fast so aus....., dann wird es hier sicherlich mit gut 150 Kommentaren knallen. Was würde dann mit den Herren Uhlig, Nowak und Neidhart geschehen?

Wie gesagt, für mich liegt es bei 50 zu 50...ganz eng halt!
horst2 2022-04-11 05:34:33 Uhr
Es stimmt, RWE fehlt einfach die Siegermentalität. Das liegt aber an der Genetik des Vereins, nicht nur an einem Spiel. Da werden Millionen in den Kader gepumpt und die anderen ziehen mal wieder trotzdem vorbei. Man wundert sich schon, warum die enttäuschende Erkenntnis in dieser Saison erst so spät einsetzt, obwohl es doch jedes Jahr das Gleiche ist: RWE, unaufsteigbar.
rotweissmarkus 2022-04-11 05:52:28 Uhr
Was der Zeit im Sturm abläuft ist glatte Arbeitsverweigerung .
Das übliche Rückrunden Chaos fing an mit dem besten Spieler der Hinrunde--- Grote (in Köln heißt er Modeste ) so was überträgt sich auf die anderen Spieler mit so viel sportlicher Ahnung und Intelligenz und Sachverstand wie sie bei RW nun mal ist hat selbst Münster nicht gerechnet ......
Da mit war die alte Mannschaft aus der Spur. Die neuen in der Winterpause
auch wie üblich werden grundsätzlich aus dem RLiga Ausland geholt
ohne Sachlichen Bezug zur RLiga West . Kein Spieler aus Köln oder Münster --!
. Was will RW--- angeblich Aufsteigen. Ohne Sinn und Zweck wird eine neue Mannschaft auf dem Platz geschickt denn sie müssen Spielen um den Sponsoren zu gefallen die eingespielten sitzen auf der Bank oder werden einfach abgeschoben ich glaube nicht das RW sich diesen Luxus Leisten konnte . Das sind einige Gründe die zwar Ehrbar waren aber sportlich das Gegenteil bewirken . Das sind alles keine Anzeichen für ein Verein der im Profigeschäft aufsteigen will . Mal sehen welches Angebot hat Lewandowski denn diese Woche erhalten ach schon wieder Chelsea .
Harbour_Road_1907 2022-04-11 05:55:15 Uhr
Sehr geehrter Herr Trainer,

keiner versteht Sie! Den lustlosen Davari hielten Sie viel zu die Stange. Davari hat uns noch keinen Punkt gerettet, aber durch seine Art das Spiel permanent verzögert. Davari, plötzlich krank geworden, interessiert unseren RWE nicht im geringsten. Trainer, hier haben Sie versagt. Golz ist da aus einem ganz anderen Holz geschnitzt. Golz war gestern der beste Mann auf dem Platz. Er steht permanent unter Spannung und ist motiviert bis in die Haarspitzen. Zum Beispiel hat er uns gestern einen Punkt gerettet. Sie als Trainer haben dieses ignoriert oder nicht erkannt. Herr N. das ist ein Verhalten, dafür allein müssten Sie schon ihren Platz räumen. Davari ist ein Egomane, er hat den Wechsel im Tor nicht akzeptiert. Wie konnten Sie das über fast 30 Ligaspiele nicht erkennen? Ich kann es Ihnen sagen, ihr Motto, Augen zu und durch!

Gestern waren es vom Anpfiff an 30 gute Minuten. Dann folgten 3 Ecken, die allesamt brandgefährlich waren. Ab diesem Zeitpunkt haben die Aachener mitgespielt. Sie wusste in der Folgezeit nicht nur kämpferisch zu überzeugen. Jetzt war Aachen spielerisch gleichwertig und wollte mehr.

In der Halbzeit hat ein Trainer die Möglichkeit seine Mannschaft neu auszurichten. Was folgte ist unfassbar! Bis auf Heber und Golz allesamt ohne jeglichen Kampf, lustlos und arrogant über den Platz trabend. Aachen jetzt auch spielerisch klar besser. Die Ideenlosigkeit, viel zu pomadig und aufreizend langsames Umschalten spielte gestern nicht nur Aachen sondern seit Monaten jeden Gegner in die Karten.

Was macht unser Trainer: Nichts!!!

Wir sind ja so breit aufgestellt.....?? Ständig wird viel zu spät gewechselt. Und das, wo man 9 Spieler im Angebot hatte.

Warum kann unser Trainer nicht wie die meisten anderen couchen?? Warum haben wir offensichtlich keinen Plan?? Warum peitscht unser Trainer die Mannschaft nicht an?? Genauso lahmarschig wie die Spieler ist auch der Trainer.

Machen wir uns nichts vor, nach jeder Führung will man verwalten. Wir benötigen mehr Chancen als der Tabellletzte. Souverän geht anders!

Münster hat zwar von den Namen her wohl ein schwereres Programm, hat aber meist Gegner für die es um nichts mehr geht.

Es ist richtig, jeder Gegner gibt gegen uns mehr als in anderen Spielen. Wer mit solchen Ausreden kommt sollte besser die Sportart wechseln.

Man sollte eigentlich in jedem Spiel versuchen alles Mögliche zu versuchen. Da bin ich wieder bei Davari! Schnelles Spiel z.B. mit einem Abwurf oder auch mit dem Fuß war ihm schon immer zu anstrengend. Schön warten bis der Gegner sich gestellt hat und dann ohne jegliche Motivation abschlagen. Wir wissen alle wie sehr sich das Torwartspiel verändert hat. So schnell wollte Davari nicht!

Ich hoffe nicht, die Mannschaft ist wegen den Themen Grote und Davari zerstritten. Das gegenseitige anraunzen der Spieler gestern war deutlich zu vernehmen.

Es kann am Ende der Spielzeit auf das Torverhältnis ankommen. Auch das scheint kaum jemanden zu interessieren!

Noch einmal das Spielen nach 30 Minuten einstellen wird das Publikum nicht so einfach hinnehmen. Ihr habt ein Gehalt, Möglichkeiten, Unterstützung und Verhältnisse wie kein Verein deutschlandweit in Liga 4! Wer sich dafür nicht den Arsch aufreißt ist an der Harbour-Road überflüssig. Wir Fans sind das höchste Gut unseres Verein! Und das seit 1907! Die 3.Liga mit vielen Traditionsvereinen wäre ein Quantensprung für Rot-Weiss und sein Umfeld.

Mitte Mai wollen wir feiern. Gebt alles dafür!!!
rotweissmarkus 2022-04-11 06:18:48 Uhr
Harbour_Road_1907 auch sehr guter und richtiger Kommentar .
Der Verein wirkt zu Naiv die Spieler zu brav unter uns ich glaube nicht das Münster mehr als 2 Punkte liegen lässt .Die beiden Heimspiele nur noch mit kleiner Hoffnung und dann sehen was Münster macht. Deren Meisterstück war die Verlegung des Spieles gegen F Köln .
Traunstein030560 2022-04-11 07:17:36 Uhr
Jetzt kommen Sie wieder die limitierten Kommentare...
Ich wusste es ja schon immer usw.
das ist so Arm
RWE spielt eine geile Saison - wenn tatsächlich eine andere Mannschaft besser ist dann ist das halt so
Nur der RWE
Nächste Woche Dienstag Abend sprechen wir uns wieder
Traunstein030560 2022-04-11 07:21:30 Uhr
Rot Weiss Markus meine Güte du bist doch ein blöder Zipfel
rotweissmarkus 2022-04-11 07:26:01 Uhr
Traunstein030560 der Fußballexperte ich bin ganz begeistert von Dir noch mehr als von RW
Billerbecker 2022-04-11 07:55:57 Uhr
Ü-Ei hatte wieder Nachtschcht ...............

bG

Junge Junge Junge
Red-Whitesnake 2022-04-11 08:15:41 Uhr
Harbour_Road_1907...,
schön zu lesen.
Und eigentlich nur ein kleiner Auszug, wo es noch so hakt.
Der Chancenwucher, besser gesagt Vergeigerei ist doch lächerlich.
An keinen Spieler einen Vorwurf, wenn der Gegnertorwart überragende Teile hält, kann alles passieren und gehört dazu.
Aber, was da im Lauf der Saison schon liegen gelassen wurde, dass ist doch völlig lächerlich.
Du hast es richtig beschrieben... nach einer Führung, wird direkt in den Verwaltermodus umgestellt.
Nach dem frühen Ausgleich in Oberhausen kam auch nicht mehr viel zustande.
Sah auch nicht sehr zwingend aus.
Ecken... man hat gefühlt in jedem Spiel über 10 Ecken, aber macht daraus nichts.
Torschüsse sind immer noch ein Fremdwort oder es werden Rohrkrepierer.
Lächerlich, wenn man sieht, wie es noch beim Torschusstrraining vor Spielbeginn aussieht.
Flanken von der rechten Seite ? Da werden fortlaufend dem Gegner die Kniescheiben eingeschossen, da kommt nicht viel brauchbares bei rum.
Links hat man mit Bastians und Kefkir Leute, die das können.
Wenn ich die Mannschaft sehe, dann fehlt mir bei einigen Herren der unbedingte Wille, die Geilheit auf Sieg.
Es ist einfach traurig, wenn man das sieht und hinterher pauschale Erklärungen dazu abgegeben werden.
Und natürlich, dass man eine sehr gute Ausgangsposition leichtfertig vergeigt hat.
An dem Münsterspiel wird es nicht liegen, wenn es hinterher nicht klappt.
Und ehrlicherweise sieht es jetzt auch danach aus.
Isso.
Durch die Einstellung und das Auftreten der Mannschaft ist man jetzt in diese Situation gekommen.
Viva Colonia 2022-04-11 08:20:21 Uhr
Liebe Rot-Weisse Freunde, jetzt beruhigt euch mal wieder...
Ihr seid doch mit eurer Verlierermentalität dafür verantwortlich, daß unser geliebter Verein seit ewigkeiten im Niemandsland spielt...
Da lobe ich mir die Ultras, daß sind die einzig wahren Fans....
So ,jetzt kauft schön Stadionanteile und haltet die Klappe....
Nur der RWE...
RWEimRheingau 2022-04-11 08:28:51 Uhr
Guten Morgen, Traunstein ist das Deine neue Sachlichkeit so mit der Meinung anderer User umzugehen? Markus hat seine Ansicht geäußert und Du wirst direkt beleidigend. Du hast die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen, sonst würdest Du nicht zum jetzigen Zeitpunkt von einer geilen Saison sprechen. Markus hat doch recht, wenn er sagt es war ein feiner Schachzug von Münster das Spiel gegen Köln wegen Bodenfrost verlegen zu lassen, denn nun hat Köln so gut wie keine Chance mehr aufzusteigen, entsprechend motiviert könnten sie nun auch auftreten.
rotweissmarkus 2022-04-11 08:45:27 Uhr
Rheini RW bringt uns noch im Grab ,grübeln warum es nicht läuft
ich stelle mir vor Münster verliert gegen Lippstadt und RW verliert gegen Gladbach ...
Zu Grote hate jeder seine Meinung wenn er nicht immer überragend war hat er aber gekämpft das sind Kleinigkeiten die dem Spiel eine Wende geben können auch für die Atmosphäre in der Mannschaft
sind bestimmte Spieler wichtig .
Hans_schopfheim 2022-04-11 08:58:45 Uhr
Musste um 16 h einige Male auf das Endergebnis schauen, um das 1:1 zu registrieren. Ich fasse es nicht. Seit vielen Spielen wiederholt sich das immer wieder, Chancenverwertung katastrophal. Ich fürchte, das wird am Ende nicht mehr reichen. Über den Trainer kann ich momentan auch nichts sagen, sonst...........Egal, Nur der RWE
Hans_schopfheim 2022-04-11 09:03:37 Uhr
Bei eingermassen konsequenter Chancenverwertung in den vergangenen Spielen hätte man kurz nach Ostern den Schampus kalt stellen können.
Aber ich rege mich nicht mehr auf; bin es gewohnt seit knapp 50 Jahren. Nur der RWE
Hans_schopfheim 2022-04-11 09:06:57 Uhr
Dann verzichte ich auf 3. Liga. Mit diesen Leistungen der letzten Wochen geht es uns wie Fürth aktuell in der Bundesliga.
AdioleTTe 2022-04-11 09:56:52 Uhr
Harbour_Road_1907

Perfekt und auch zu 1907% zutreffend !!

Wie ich vorher noch geschrieben habe, merkt in der jetzt so wichtigen Phase keiner aus der oberen Etage, dass unser Trainer die Mannschaft nur noch mehr einschläfert.
Nach der Halbzeitpause und dem dann gezeigten, kann man davon ausgehen, dass unser Trainer die Mannschaft so motiviert hat, wie sich ein Faultier im Gehege von Ast zu Ast bewegt.

Wer im Leben selber einmal Fußball gespielt hat, aktiv und auch etwas höher, wird den gestrigen Leistungsanfall und die Beweglichkeit einzelner Spieler sofort verstanden haben.
Ein Teil der Mannschaft geht mit den Anweisungen vom Trainer nicht mehr mit.
Daher auch gestern sichtbar, wie sich einzelne Spieler gegenseitig anranzten.
Wir haben keine Mannschaft mehr !!
Die wollen sind zu wenig !!
Wenn ich in jedem Spiel ein Mitte 30er unbeweglicher und mit dem Ball total überforderter Spieler den Vorzug lassen müsste, obwohl ich der bessere bin, würde ich auch aufmucken.

Sorry, es werden bald auch die restlichen erkennen, unser Trainer wird nur überbewertet. Vom Vorstand und sportlichen Leiter in den Himmel gehoben.
Fehler werden dort nicht erkannt und abgestellt. Eher sucht man den oder die Schuldigen bei den Fans.

Nach den gestrigen letzten 45 Minuten sollte man dem Trainer das Vertrauen entziehen um nicht noch die letzte Chance zu verschenken.

Dieser taktisch und als Motivator limitierte Trainer wird uns den Aufstieg kosten.

Wetten ?!
SCIROCCO 07 2022-04-11 10:08:14 Uhr
WIR SCHAFFEN ES EINFACH NICHT 90 MINUTEN MIT GLEICHER QUALITÄT ZU SPIELEN. ES WAR AB MINUTE 30 EINE LEISTUNG,DIE NICHT ZUM AUFSTIEG BERECHTIGT. ICH MUSS DA ABER UNSEREN TORWART RAUSNEHMEN.UND DIESER JUNGE MANN SOLLTE AUCH AM SAMSTAG UM ETWA 15:20 DIE LETZTE ANSPRACHE HALTEN . SEIN AUFTRITT GESTERN WAR EINE GLATTE 1 . NUR DER RWE!
moers47441 2022-04-11 10:17:07 Uhr
Ich mag das Bild; als Spieler würde ich es ausdrucken und in den Spind hängen, aber leider lesen sie kein RS Traurig
asaph 2022-04-11 10:17:46 Uhr
Tja James, same procedure as every year!
RWE wird mal wieder verdienter Zweiter...
Bahnschranke 2022-04-11 11:06:09 Uhr
Frust ist ja verständlich, aber steckt doch den Kopf nicht in den Sand!
RWE spielt eine Mega-Saison und natürlich kann man in Aachen, die ums Überleben kämpfen, Unentschieden spielen.
Es sind noch sechs Spieltage und wir Alle sind in der Pflicht, hier unseren Verein zu unterstützen und nicht drauf zu hauen.
Münster gewinnt doch jetzt nicht alle Spiele ... gegen RWO gibt es für die Adler schonmal einen vor dem Latz ...
Ich bin tiefenentspannt und felsenfest vom Aufstieg überzeugt. Wir holen aus den 6 Spielen 16 Punkte und Münster maximal 13 ...
Wer nur bei Siegen die Fahne hochhält ist hier fehl am Platz ... immer diese Untergangsstimmung geht mir auf dem Sack.
AdioleTTe 2022-04-11 11:17:37 Uhr
Diese zerüttelte Mannschaft und die Schlaftablette Trainer holen keine 10 Punkte mehr !!!!
Die 2. Halbzeit gestern sollten doch bei allen die Alarmglocken Leuten !!!
Jetzt kein frischer Wind, dann sollte sich keiner wundern, wenn wir am Ende noch auf Platz 3 abrutschen.

Sorry, aber mir geht dieser Trainer so richtig auf die Nüsse.
Ronaldo20 2022-04-11 11:40:53 Uhr
Wir steigen nur auf wenn bei dem schweren Restprogramm das Münster noch hat alle sich 100% die Kante geben
Aber bei den Fans die RWE mit bringen glaube ich das nicht
Das hat doch Herr Sommer gesagt bei 5000 Essener sind 3 Heimspiele meht
Hans_schopfheim 2022-04-11 12:05:05 Uhr
Ich lese und höre immer nur MEGA SAISON ?
Mega schlechte Chancenverwertung ist die einzige Konstante seit vielen Spielen. Wann wurde mal ein Spiel mit 2 starken Halbzeiten absolviert ? Wann wurde mal in der 1. HZ. das Spiel gem. Chancen entschieden; dann hätte man in der 2. HZ. einen Gang zurückschalten können. Aber nicht, wenn immer nur mit 1 Tor Vorsprung die 1. HZ. abgepfiffen wurde. Ich bin immer noch GESCHOCKT !
Axl76 2022-04-11 12:05:55 Uhr
Als ganz normaler Essener und somit RWE-Fan finde ich es sehr schade, wie die letzten Spiele gelaufen sind.
Die Chancenverwertung ist ind er Tat ein Problem - daran hat niemand "Schuld" außer den Spielern selbst. Und die werden sich darüber am allermeisten ärgern. Hier unterstelle ich kein "gegen wen auch immer spielen".
Sie haben es einfach nihct besser hinbekommen - fertig. Schade - aber so ist es nun mal.
Das hindert mich nun aber nicht daran, nach wie vor mit meinem 9-jährigen Jungen ins Stadion zu gehen und die Jungs anzufeuern. Das ist immer wieder eine Freude und so gehört sich das doch als Fan, oder?
Und das meinte übrigens auch Herr Nowak mit seinem Aufruf, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich möchte nun nicht alles gleich in Frage stellen. Klar wünsche ich mir, dass wir in die 3. Liga kommen - alleine schon für unsere Stadt und die richtigen Fans.
Ich traue jedem bei RWE azu, dass er/sie alles tut für den Erfolg. Und auch, wenn die Wogen gerade hoch gehen gegen unseren Trainer: Ernsthaft? Denkt ihr nicht, auch er tut sein bestes und entscheidet auf Grundlage von Trainingsleistungen, die wir alle überhaupt nihct einschätzen können? Ich glaube, er hat mehr Ahnung von seinem Geschäft, als ich es habe und ich bin auch nicht gegen ihn oder gegen Uhlig. Das sind doch alles unsere Jungs, oder?
Die richtigen Fans sind die, die, die FÜR etwas sind und nicht GEGEN etwas. Ich bin FÜR den RWE - ich bin nicht GEGEN Schalke, gegen Oberhausen etc. Warum auch? Ist doch nur Fußball!
Hat aber auch mit der grundsätzlichen Einstellung zu Dingen zu tun.
Und wenn es dann nachher die Münsteraner schaffen, sind wir faire Sportmänner und gratulieren. Aus meiner Sicht machen auch sie einen guten Job und auf eine Diskussion rund um gefrorenem Rasen & Co. muss man sich doch echt nicht einlassen. Das sind Lappalien und haben nix mit sportlicher Leistung zu tun. Und die bringen sie gerade nun mal sehr konstant und überzeugend.
Also: Ich schmeiße die Flinte noch nicht ins Korn und bin Fan unserer Mannschaft uns auch unseres Trainers.
Vielleicht schaffen sie es doch noch - und dann dürfen wir uns freuen. Und wenn nicht - so what! Es gibt andere Probleme.

Zieht dran, bleibt fair und fokussiert. Ob es dann klappt oder nicht: Eure echten Fans sind dann stolz auf euch und unseren Verein!
Nur der RWE !
echtgut 2022-04-11 12:10:37 Uhr
@moers47441
Da liegst du falsch. Natürlich lesen die auch was so medial los ist.
Selbst die Live Chat wurden kopiert und an weiter geleitet.
Und das was da geschrieben wird, finden die nicht witzig.
Aber wie heißt es so schön
,,Und nur das ist der RWE.
echtgut 2022-04-11 12:20:43 Uhr
Auch mal wieder lustig, das nun Davari als Kapitän nun der Versager ist.
Bis zum Ahlen Spiel war alles tutti und sie lagen sich träumend in den Armen im Grugapark.
Aber nun wird drauf geprügelt bis der Arzt kommt.
Man man man Mädels, da hat der RWE Doc aber einiges zu tun.
Und wo tummelt sich sein Bro Anton, hat der etwa schon aufgegeben?
Nur das ist der wahre RWE, lol.
thokau 2022-04-11 12:21:30 Uhr
Ein Märchen bleibt ein Märchen, auch wenn es noch so oft wiederholt wird!
Auch wenn die Medien, so wie es aktuell gemacht wird, dabei mitspielen!
Fangen wir mit den "sensationellen" 90 Punkten der Vorsaison an!
Jeder kann ausrechnen, daß Der Durchschnitt der Punkte, Spielanzahl bereinigt, in den letzten zehn Jahren vier mal nicht zum Aufstieg gereicht hätte, also nichts sensationelles dran!
Legendenbildung unter Mithilfe der Medien!
Und in dieser Saison, aktuell haben wir auch nicht den Durchschnitt von Dortmund nach 32 Spielen, selbst wenn ich den einen Punkt vom Spiel gegen Münster bei Abbruch hinzu zähle!
Was ist daran sensationell?
Laßt mal die Propaganda und analysiert auf Basis von Zahlen Daten und Fakten, das ist realistisch!
Red-Whitesnake 2022-04-11 12:21:50 Uhr
Bahnschranke...,
bin mir da überhaupt nicht sich, dass Münster jetzt nicht sämtliche Spiele gewinnen sollte.
Die ziehen doch ihr Ding durch und gut ist es.
Und von einer Megasaison kann man doch wahrlich nicht sprechen, dafür waren die Ergebnisse und Leistungen einfach nicht gut genug.
Immer nur eine ansprechende/gute Halbzeit spielen reicht nicht.
An der Untergangsstimmung ist aber nicht der Fan schuld... und nur alles Abnicken kann man auch nicht einfach.
Bei der Körpersprache/Einstellung der Spieler fängt es an und das sieht man als Zuschauer.
Kopfballungeheuer 2022-04-11 12:32:01 Uhr
Liebe Freunde,

ich könnte auch im Strahl k..., habe es gestern auch getan. Was passiert, wenn wir am Ende doch aufsteigen sollten (woran ich persönlich schon fast nicht mehr glaube)? Dann ist wieder alles gut. Wir sollten jetzt die Füße stillhalten, obwohl es unendlich schmerzt, aber die Mannschaft und auch der Trainerstab lesen hier mit... Aber einen Kommentar kann ich mir nicht sparen: Wenn es um meinen Job gehen würde, würde ich als Trainer mal richtig den Hammer kreisen lassen, aber die Salzsäule am Spielfeldrand hat das wohl noch nicht verstanden....

Nur der RWE!!!
moers47441 2022-04-11 13:04:08 Uhr
echtgut, RS als 'medial' zu bezeichnen, ist aber schon sehr mutig. Das hier ist ein Lokalblättchen, dafür haben die Spieler und die Verantwortlichen keine Zeit. Die sind mit FB, Insta und Twitter genug beschäftigt, dort gibt es allerdings auch eine viel breitere Sicht von tatsächlichen Fans - anders als hier. Über von Journalisten kopierte Chats (von hier) regt sich dort niemand auf, da war man an anderen Orten viel härter und kritischer, vor allem sind hier eh nur 15-20 Leute tatsächlich aktiv.
Kalle K 2022-04-11 13:11:12 Uhr
Snake, da sprichst Du zwei wahre Sachen an:

Eine Saison ist für mich gut, wenn wir unsere Ziele erreicht haben. Das heißt für mich von Anfang an: AUFSTIEG!
Nicht ohne Grund habe ich immer davor gewarnt, dass eine Saison unangenehm kurz ist und man sich nicht viele Ausrutscher erlauben darf. Nach 14 Jahren regionalliga gefällt mir ein "guter zweiter Platz" nicht. An Platz 2 beginnt das obere Mittelfeld.
In der letzten Saison ist die jetzige Konkurrenz mit mind. 10 Punkten abgehängt worden. Das Grundgerüst der Mannschaft stand, sollte verstärkt werden und daher kommt die Erwartungshaltung, dieses Jahr den lange ersehnten Aufstieg perfekt zu machen.
Dieses Ziel ist logisch.
An diesem Ziel muss man derzeit zumindest ein großes Fragezeichen machen.

Zum zweiten: Münster ist gut im Lauf, glaubt an sich und fährt souveräne Siege ein. Wir müssen nun auf Ausrutscher hoffen, dürfen selber keinen Fehler mehr machen (bei zuletzt nicht überzeugenden Spielen). Hier fehlt mir - so ehrlich bin ich - der Glaube. Besonders nach den Auftritten der jüngsten Vergangenheit. GERNE krieche ich zu Kreuze, wenn ich damit falsch liege.

Was mich irritiert ist, dass es hier mit Ausnahmen nur zwei Richtungen gibt:
Lemminghafte Nibelungentreue und totale Verteufelung. Ich bin kein Lemming, möchte aber auch nicht destruktiv werden. Was aber gesagt werden sollte ist, dass das sportliche Ziel in Gefahr geraten ist. Ich bin irritiert, dass wir zuletzt derart Spiele aus der Hand gegeben haben. Ich bin irritiert, dass von Trainer nur Platitüden kommen.

Fakt ist: Team, Trainer und sportliche Leitung wollen sich am Ziel Aufstieg messen lassen. Das ist konsequent und jetzt ist die Gelegenheit da zu zeigen, wie stark wir wirklich sind.
Die Mehrheit der Fans steht parat und ist bereit, Euch bis zur letzten Minute anzufeuern.

Gott schütze unseren GEILEN RWE
moers47441 2022-04-11 13:41:20 Uhr
Ohne Panzer und irgendwas mit ethisch sind Kalles Beiträge nur halb so witzig. Ich frage mich, welche Selbstbeherrschung da nötig ist, um nicht ständig in alte Muster zu fallen?! Davon könnten sich die Jungs von RWE auf jeden Fall ne Scheibe abschneiden.
xylos1 2022-04-11 13:53:58 Uhr
Ist es nicht so, dass ohne die hirnrissige Aktion eines RWE-"Fans" beim Spiel gegen Münster die Mannschaft immer noch Tabellenführer wäre?
Das haben weder Trainer,noch Funktionäre oder Spieler zu verantworten...
Anton Leopold 2022-04-11 13:56:32 Uhr
Nachdem die Trolle ihre Party gefeiert, die Draufhauer ihren Dampf abgelassen und die ausgewogen schreibenden RWE-Fans zurückgekehrt sind, dürfte es Euch nicht überraschen, dass es mir schwer viel, das Erlebte auf die rationale Ebene zu ziehen. Nach dem Spiel musste ich Meisen beim fleißigen Nestbauen zuschauen, um mich zu beruhigen.
Nüchtern betrachtet war gestern sowohl ein Sieg als auch eine Niederlage drin. Das 1:1 war leistungsgerecht, da hat Kilic Recht.
Warum man sich ärgert, liegt auf der Hand angesichts mehrerer Großchancen, die für drei Spiele gereicht hätten.
Klar ist, dass der berauschende Angriffsfußball der ersten halben Stunde viel Kraft kostet, leider mehr als sie noch hatten. Man sah das an Plechaty und Dürholtz besonders.
Die gerügten Mängel, nämlich schlechte Konter, schlechte Ecken,zu späte Wechsel sehen wir seit zwei Jahren. Darauf müsste der Trainer eine Antwort geben.
So viel Licht und Schatten in einem Spiel würde in einer normalen Liga ein Schmunzeln erzeugen, in der Regio kann es den Aufstieg kosten.
Die Vereinsführung, der Trainer, die Mannschaft sind gefordert, alles zu geben, damit Münster den heißen Atem spürt.
Wir haben es nicht mehr in der Hand, schade, aber brauchen die Hoffnung nicht fahren zu lassen.
Mit Anschreien erreicht man weder bei Erschöpften noch bei Verunsicherten etwas. 7 Punkte aus drei Spielen war das realistische Ziel, 5 sind 2 zu wenig.
Ich bleibe verhalten optimistisch.
JollyJumper 2022-04-11 14:23:16 Uhr
Ich sagte doch !!! Ihr könnte noch so viele Fans haben. Ihr steigt niemals auf !!! Muahahahahahaha
echtgut 2022-04-11 14:36:51 Uhr
@moers47441
Manches mal muss auch freundlich sein gegenüber RS, lol.
Ich kann dir deiner Aussage nach bestätigen das die wirklich Rs lesen. Auf FB bekommen die auch einiges an Kommentare die schon heftig sind.
Vielleicht hat die Mannschaft ja auch Angst, den ohne Zuschauer waren die Ergebnisse ja ganz gut. Und wenn die nun immer Angst haben bei solchen Zuschauer, tja da müssen die mal den Fehler finden.

@Anton
Das sind ja mal Aussagen von dir! Seid 2 Jahren läuft es schon soooo schlecht unter dem Trainer. Komisch.
Aber in der Fan Szene läuft es ja schon immer sehr bedenklich. Wenn es nicht läuft kommt die agro Masche von RWE.
War ja auch zu lesen das Davids viel Schuld mit trägt warum der stand heute so ist.
Muss man 2023 nicht als Meister wieder Entscheidungsspiele machen um aufzusteigen????
Sollte der Hauptsponsor wirklich abspringen wird es sehr dunkel bei euch.
Rwo, Köln und Wuppertal dürften die wohl mehr Geld zur Verfügung haben. Und aus Ge ist zu hören das die nächsten richtig investieren in der 2. Mannschaft.
Ich glaube das dann nächste Saison keine 10000 Zuschauer plus x kommen werden, so was tut man sich wirklich nicht mehr an .
Weiß der Doc übrigens schon bescheid wie er die Fans verarzten kann ?
Elwer 2022-04-11 14:44:26 Uhr
Moin,
ich hab da mal eine einfache Frage:
RWE schmeißt ja jetzt seit Jahren Geld heraus um beim Nachbarn die fähigen Leute abzuwerben, funktionieren tuen die aber nur dort wo ein intaktes System mit entsprechenden Führungskräften installiert ist.
Novak wird wie Davari ebenso vermisst wie corona oder Pest, jetzt gibt es Schreihälse die wollen Terra, seid Ihr Doof?
Wenn Ihr RWO wollt dann geht doch hin.
Mal ehrlich die Stadt OB wird nicht wiederrechtlich dem Verein Traumstadion geben, da herrscht noch Rechtsbewusstsein.
Kommt zu RWO , da is ehrlich.
Ein Paar von Euch hat bestimmt noch Ehre.
Dat war dat Wort zum Montag.
Grüße elwer
Traunstein030560 2022-04-11 15:00:23 Uhr
RWE im Rheingau -
Du hast Recht das ist Nicht in Ordnung jemanden als blöden Zipfel zu bezeichnen

Wenn ich hier wieder die Kommentare von Echtgarnichtgut, Schnalke, Repelen ect Lese ...zum kotzen und dann kommen wieder Leutchen aus den Kellergewölben des geistigen Dünnschisses gekrochen und hauen hier rum -
letztendlich ist dieses Forum unwichtig
Genauso wie meine Meinung
Deswegen werde ich mich verabschieden
Machst gut die mit RWE halten und fiebern -
Den Ewig Besserwissern schicke ich keine Grüße -
Nur der RWE
echtgut 2022-04-11 15:12:37 Uhr
@Traunstein030560
Also wechselst du nun ablösefrei nach Rot Weiß Oberhausen.
Kann ich dir nur zu gratulieren, endlich mal zu einem Verein der cool ist und man als Fan sein darf, ohne das komische Gestalten einen bedrohen.
moers47441 2022-04-11 15:30:51 Uhr
Vinn, Traunstein, Vinn. Schön am Schlosspark.

Repelen ist allerdings auch fein, hat aber 47445. Dort hat übrigens der MSC als erste deutsche Herren-Mannschaft im Volleyball, u. a. gegen Partizan Belgrad, den CEV-Challenge-Cup gewonnen.
Im Haus Beck kann man zudem sehr lecker essen, deshalb mach ich es auch einmal die Woche. Vielleicht sieht man sich ja mal Smile

Hab ich dir sehr gern erklärt, auch wenn es kein Forum ist. :*
Kniffte 2022-04-11 16:03:25 Uhr
Hau rein Traunstein,

bist ja eh ein Bayern-Fan...und hast hier mit am meisten die User beleidigt.
Zuletzt sogar die Eigenen.
Viva Colonia 2022-04-11 16:26:14 Uhr
Traunstein, das sieht der Brandbeschleuniger aus Frankfurt aber nicht so gerne, daß einer seiner besten Leute jetzt den Schwanz einzieht!!!
Soll jetzt etwa Lumpi,Doc und Rothose ,die Drecksarbeit alleine machen?
de Vlugt 2022-04-11 18:56:55 Uhr
Schon erstaunlich was hier abgeht, jetzt schwenkt die "hauptsache gewonnen" Fraktion doch tatsächlich zu den Kritikern!
Warum waren so viele zufrieden mit knappen-glücklichen Siegen in der letzten und in dieser Saison?
Viele haben sich von den Punktestand in der Tabelle blenden lassen, einzigartig, kein Trainer vorher hat so viele Punkte geholt usw.
Die Kritiker wurden massiv angegriffen, dabei waren in der letzten Saison schon massive Zweifel angebracht.
Die Ultras und die breite Masse im Stadion wollten nur Siege, egal wie!
Dabei hat doch alles gefehlt:
Ein Trainer der taktisch geschult immer wieder umstellen kann, der flexibel ist, wo an der Seitenlinie ein klares Wort "geschrien" wird. Fehlanzeige!!
Der die Spieler motivieren kann und dann 11 Stiere auf d Platz stehen, die 90 Minuten Gras fressen, alles ummähen und keinen Ball verloren geben.
Zum Torwart: Golz hat keinen Sahnetag gehabt, wie einige hier schreiben,
Golz hat einfach Qualitäten die für höheres reichen.
Das war schon unter Titz zu sehen, da braucht man kein großes Fachwissen. Hoffe nur Nowak kann einmal was richtig machen und den Vertrag sofort verlängern.
RWE muss umdenken, wenn auch der Aufstieg gelingen sollte, es braucht ein Trainer mit variablen Spielsystemen, mit mehr dynamik usw.
Deshalb auch bei Aufstieg nicht an Neidhart festhalten.
Auch Herr Nowak gilt es auszutauschen und die Beobachter im Hintergrund, die sogenannten Spielebeobachter oder auch Scouts genannt sind fraglich! Ein Beispiel von vielen: Wer hat Janjic empfohlen?
Warum wurde Golz nicht als 1 Torwart aufgebaut, Davari hätte man sich sparen können.
Hoffentlich finden die Kritiker jetzt öfters Gehör, den Hater blödsinn kann man sich sparen.
Hier sind Profis am Werk die auch gut bezahlt werden, da gehört auch Kritik zum Handwerk.
Auch wenn es einige nicht mehr hören können, es darf so nicht weiter gehen.
Der Verein braucht eine Veränderung, Titz wollte man nicht mehr,schade.
Aber Trainer die den Verantwortlichen Mängel aufzeigen, die mehr Profitum etablieren wollen, bei den Spielern, bei der sportlichen Leitung sind nicht erwünscht.
Nur der RWE...
rotweissmarkus 2022-04-11 19:39:43 Uhr
de Vlugt der schnellste Spieler aller Zeiten-- 100% Zustimmung RW muss nicht immer gewinnen darum geht es nicht von den letzten beiden Spielen
hätten RW eines gewinnen müssen das ist nicht zu viel verlangt wenn die Chance da ist nach 50 Jahren auf zu Steigen .Wenn ich drei mal alleine vor dem Torwart stehe und dreimal da neben schieße das kann es nicht sein .
Zwei Punkte kann man jetzt noch aufholen wenn aber Münster alles Gewinnt dann ist der bessere aufgestiegen .
thokau 2022-04-11 20:40:31 Uhr
@AL
Ich hoffe wirklich Du behältst mit deinem Optimismus recht!!!
Aber Du hast auch in der letzten Saison mit einigen deiner Einschätzungen, auch über die Zweite des BVB nicht ganz richtig gelegen!
Aber wer liegt schon immer richtig, ich ganz sicher nicht!
Allerdings deutet sich für mich eine ganz andere Entwicklung an!
Ich glaube, daß Teile der Mannschaft mit diesem Druck überhaupt nicht umgehen können, den sie sich ganz allein gemacht haben und zwar weil sie die Basistugenden nicht drauf haben!
Wie gesagt ich wünsche mir, daß ich komplett falsch liege, aber es ist ein Trend den man klar erkennen kann und an der Seite steht für mich, auch daraus habe ich nie einen Hehl gemacht, nicht der Mann, der das ändern wird und kann!
Ich sehe in Neidhart eher den Moderator der Ein Team, bei dem es läuft, bei Laune halten kann, als eine Autorität, vor der schwierige Charaktere echten Respekt haben!
Die, die Ihm nicht gefallen, sortiert Er aus ( siehe Pronichev)
Solche wie Janjic können machen, was sie wollen und bekommen immer ihre Aufmerksamkeiten!
Ich hoffe, daß wir nach der Saison etwas über die Situation in der Kabine erfahren, das würde Aufschluß über die Gründe der aktuellen Entwicklung geben!
Ich würde von Dir auch gerne mal erfahren, welche harten Fakten Dich angesichts der vielen Spiele die Du sicher gesehen hast und deiner unbestritten Fachkenntnis optimistisch machen und zwar sowohl unter Berücksichtigung der aktuellen Situation in Münster und in Essen?
Für mich bleibt da nicht viel zu unseren Gunsten!
The trend ist your friend!
Ich bin einfach zu nüchtern in jeglicher Hinsicht, oder vielleicht zu pessimistisch, um mir etwas schön zu reden.
Aber keiner würde sich mehr freuen, wenn ich falsch liege!!!
Anton Leopold 2022-04-12 07:12:14 Uhr
thokau
Meine Antwort wird kommen, jedoch bitte ich um etwas Geduld. Leider ist mein Kalender voll mit Terminen, die physische Präsenz verlangen, sodass ich nicht wie üblich eine Pause zwischen zwei schriftlichen Arbeiten nutzen kann, um hier zu schreiben. Ich muss auch am Ostersamstag sowie am Ostermontag arbeiten. Ich beklage es natürlich nicht, denn es ist wunderbar in diesen Zeiten, in denen viele in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht sind, viel Geld verdienen zu können.
Vielleicht schreibe ich Dir auch über die Anschreibefunktion, denn mir missfällt, dass hier eine ernsthafte Diskussion derzeit nicht möglich ist und noch mehr, dass sich eigene Anhänger faktisch mit unseren Gegnern verbünden.
Viva Colonia 2022-04-12 08:13:46 Uhr
Ich erwarte auch etwas mehr Verständnis für den Star-Juristen!!!
Das Frankfurter Job-Center hat ihn wie jedes Jahr einen JOB als Osterhase vermittelt!!!
Da wird natürlich seine physische Präsenz erwartet!!
Aber keine Angst Freunde, er wird uns weiterhin über sein Privatleben, auf dem laufenden halten...
Frohe Ostern....
Nur der RWE
überholspur 2022-04-12 08:18:05 Uhr
Erst einmal guten Morgen an alle vernünftigen (!!) Leute hier.
Die Kommentare von AL, de Vlugt und anderen treffen nicht nur den Nagel auf den berühmten Kopf, sondern drücken das aus, was ich vor Monaten trotz Platz 1 in der Tabelle schon angemahnt habe : die mühsamen und knappen Siege haben so manchen Kenner der Szene wach werden lassen und meine These ( "der Aufstieg von Liga 4 in Liga 3 wird in der Vorstandsetage geregelt und nicht auf dem Rasen " ) untermauert. Laut Recherchen hat z.B. unser Herr Novak in seiner Amtszeit fast 100 (!!) Transfers getätigt, also Verkäufe und Einkäufe. Noch Fragen ?
Die "Wohlfühloase Hafenstraße" würde uns vielleicht auch dazu anleiten, nicht immer 100% zu geben. Reichlich Kohle, die immer pünktlich kommt - eine Eigenschaft, die in der RL nicht überall üblich ist.
Wenn ich bedenke, wie "Engelmann-lastig" unser Spiel ist....! Unsere Zwerge im Sturm und Mittelfeld , zu vergleichen mit Gundersdorf und Kaminski in früheren Jahren, flößen keiner Abwehr so richtig Respekt ein. Die Personalie Davari ist trotz 5 Trainern während des Trainings niemandem aufgefallen , das Ergebnis liest sich in der Tabelle. Unsere "Diva" schmollt und nimmt sich einen Krankenschein, unglaublich. Jeder hier kann nun ahnen, dass auch die Stimmung in der Mannschaft nicht dazu angetan ist, Bäume auszureißen.
Wenn ich auf die Tabelle schaue und unter uns Vereine sind, die nur 20% unseres Etats und deutlich bescheidenere Rahmenbedingungen haben, aber nur 8 Punkte weniger auf dem Konto, und das seit Jahren, dann muß ich als Dr. Helf mal langsam wach werden. Aber wer 7 Jahre einen Welling an der Hafenstraße sein Unwesen treiben läßt, was sollen wir da erwarten?
Über die Personalie Neidhard hat sich vielleicht bald selber erledigt, selbst bei Aufstieg würde ich handeln.
Jungs,,ich bin sauer, traurig und mache mir Sorgen um unseren RWE......
thokau 2022-04-12 08:20:06 Uhr
@AL
Es sind eine Menge Leute unterwegs, die sich nicht über Fußball unterhalten wollen!
Kniffte 2022-04-12 22:06:09 Uhr
Traunstein: Peinlich.
Kurt C. Hose 2022-04-13 09:00:38 Uhr
Noch so‘n Ü-Ei.
Trotzdem
Essen steigt auf !

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.