Startseite » Fußball » Regionalliga

Preußen Münster
Jetzt schon vier Corona-Fälle

(9) Kommentare
Preußen Münster: Jetzt schon vier Corona-Fälle
Foto: firo

Bei Preußen Münster schlägt Corona in diesen Tagen richtig zu. Die Preußen haben bereits vier positive Fälle vermelden müssen.

In der Regionalliga West sind noch zwei Spieltage zu spielen. Vier Spieler von Preußen Münster werden diese nicht bestreiten können. Denn der Traditionsverein musste in den letzten Tagen vier Corona-Fälle vermelden.

Der Verein gab zu Protokoll, dass alle Spieler doppelt geimpft seien. Trotzdem müssen sie nun in häusliche Quarantäne.

Zunächst war Münsters Kapitän Julian Schauerte positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Es folgte Marko Dedovic. Beide weisen keine Symptome auf und befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Alle weiteren Tests fielen zunächst negativ aus. Es waren auch die ersten Fälle, der der Viertligist generell zu vermelden hatte. Nach dem Westfalen-Pokalspiel gegen Erkenschwick gab es dann die Fälle drei und vier.

Zunächst wurde nach einem positiven Schnelltest-Ergebnis bei Preußen-Verteidiger Marvin Thiel umgehend ein PCR-Test durchgeführt. Dieser bestätigte eine geringe Viruslast beim 26-Jährigen. Der Spieler weist keinerlei Symptome auf.

Am Donnerstagabend schlug bei Jan Dahlke der Test an, auch bei ihm wurde eine geringe Viruslast ohne Symptome festgestellt.

Damit fehlen die vier Spieler am Samstag in Aachen und beim letzten Heimspiel des Jahres zuhause gegen Borussia Mönchengladbach II, zu dem der Verein 2.390 Dauerkarten (inklusive Ehren- und Sponsorenkarten) vergeben darf, sodass alle Inhaber einer solchen Karte berücksichtigt werden können. Darüber hinaus wurden 304 Stehplatz-Einzeltickets verkauft, ehe der Vorverkauf am vergangenen Freitag gestoppt wurde.

(9) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 20 14 5 1 48:18 30 47
2 Wuppertaler SV 21 13 7 1 41:13 28 46
3 SC Preußen Münster 21 13 6 2 40:16 24 45
4 SC Fortuna Köln 19 12 6 1 32:12 20 42
5 Rot-Weiß Oberhausen 21 12 5 4 44:22 22 41
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiß Oberhausen 12 8 2 2 27:9 18 26
2 SC Preußen Münster 11 7 3 1 19:7 12 24
3 SC Fortuna Köln 10 7 3 0 19:7 12 24
4 Rot-Weiss Essen 10 7 2 1 20:9 11 23
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Wuppertaler SV 11 7 4 0 20:6 14 25
2 Rot-Weiss Essen 10 7 3 0 28:9 19 24
3 SC Preußen Münster 10 6 3 1 21:9 12 21
4 SC Fortuna Köln 9 5 3 1 13:5 8 18
5 1. FC Köln II 10 5 2 3 17:13 4 17

Transfers

SC Preußen Münster

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

SC Preußen Münster

21 H
Borussia Mönchengladbach II
Samstag, 18.12.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
22 A
VfL Sportfreunde Lotte
Samstag, 22.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
23 H
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 29.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
21 H
Borussia Mönchengladbach II
Samstag, 18.12.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
23 H
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 29.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
VfL Sportfreunde Lotte
Samstag, 22.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 118 0,5
2 5 226 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 66 0,8
2 2 263 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 201 0,4
2 2 124 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

MS-Adler 2021-12-10 13:28:33 Uhr
Das ist sehr bedauerlich. Allen Spielern gute Besserung (nicht nur beim SCP) Da sieht man mal was TROTZ Impfung alles so passieren kann.

Aachen und Gladbach sind eigentlich machbare Gegner. Ich hoffe, dass nicht noch weitere Spieler folgen und wir 4-6 Punkte holen können….
Baby 2021-12-10 13:42:37 Uhr
Gute Besserung, braucht keine Sau. Egal in welchem Trikot. Ich hoffe auf vollständige Genesung und darauf, dass so etwas letztendlich nicht den Aufstieg entscheidet.
RWE1907 Essen 2021-12-10 13:53:05 Uhr
Doppelt geimpft hilft nicht. Am besten man legt sich einen Port.
PreußenTom 2021-12-10 14:23:28 Uhr
Leider schütz die Impfung nur vor einer schweren Erkrankung und nicht vor eine Infizierung. Auch ich wünsche allen Geimpften die erkrankt sind, gute Besserung.
Und was passieren kann wenn man sich nicht impfen lässt, zeigen genügend Bilder in den Medien. Corona macht auch nicht vor prominenten Sportlern halt. Ein Joshua Kimmich wollte sich partout nicht impfen lassen. Als Hochleistungssportler trägt er nun die folgen an seiner Erkrankung selbst. Seine Lunge will nicht so richtig wieder arbeiten, damit er zurück auf den Platz kann. Ich sage nur dazu, selber Schuld. Diese Unvernunft und dieser Egoismus sollte eigentlich jedem ungeimpften Narren zeigen, dass dies Virus vor Niemanden halt macht und ohne Impfung zu schwerwiegenden Folgen und Schäden kommen kann. Mein Mitleid für diese Menschen hält sich dabei in Grenzen.
RWE1907 Essen 2021-12-10 15:08:12 Uhr
Wow Preußen Tom. Vor paar Jahren hättest du Karriere machen können. 3zanq
Makkel 2021-12-10 16:03:43 Uhr
Gute Besserung aus Essen...
PreußenTom 2021-12-10 19:54:27 Uhr
Das es auch vor der Pandemie im Gesundheitswesen nicht zum Besten bestellt war, weiß ich auch. Gerade Krankenhäuser werden heute eher als Wirtschaftsbetrieb geführt und das halte ich für falsch. Natürlich muss man auch die Kostenseite im Auge behalten, aber das darf nicht das beherrschende Faktum sein.
Ja es gibt Geimpfte, die auch auf den Intensivstationen landen. Aber es ist auch Fakt, das 90% der intensiv zu behandelnden Covidpatienten ungeimpfte sind. Im Regelfall verläuft eine Erkrankung bei Geimpften eher schwächer und braucht keine Intensivmedizin. Ja auch Geimpfte können Corona weitergeben und es bekommen. Das ist auch mir bekannt. Aber die Mediziner betonen immer wieder wie wichtig die Impfung ist, damit man nicht schwer erkrankt.
Ist es etwa Hetze die Menschen an den Pranger zu stellen, die aus Ignoranz, wegen irrsinniger Verschwörungstheorien oder nur aus Trotz dazu beitragen, dass diese Pandemie wegen nicht ausreichender Quote bei den Impfungen immer wieder neue Wellen verursachen? Meiner Meinung nach nicht. Denn durch das Verhalten der Verweigerer kommt es immer wieder zu vollen Intensivstationen, das belegen nun Mal die Aussagen derer, die dort täglich ihren schweren Dienst verrichten.
Mahnendes Beispiel sollte das Pflegeheim sein, in dem vor kurzen 22 Bewohner an oder mit Covid 19 verstorben sind. Ich glaube es befindet sich in Thüringen, einem Bundesland mit der höchsten Hospitalisierungsrate. Alle Verstorbenen waren nicht geimpft, obwohl es sich um eine vulnerable Personengruppe handelte. Teilweise haben Angehörige dort die Impfung untersagt.
Diese angesprochene Minderheit sorgt in aller erster Linie dafür, dass die Zahlen weiterhin hoch bleiben. Leider ist ein weiterer Herd in den Kitas und den Schulen zu finden. Aber die Kinder hatten bislang auch keine Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Dies wird zum Glück ab Montag möglich sein.
YoHanSon 2021-12-11 07:26:25 Uhr
Gute Besserung.Trotz das Sie unsere ärgsten Konkurrenten im Aufstieg sind ( wsv WIRD EINBRECHEN) gönnt Mann diese Scheissdr… einfach niemandem.
Alles Gute von hier aus.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.