Startseite » Fußball » Regionalliga

Achim Weber
"RWE braucht den Respekt der Gegner"

(11) Kommentare
Achim Weber: "RWE braucht den Respekt der Gegner"
Foto: privat

Am Mittwoch (19 Uhr, RevierSport-Liveticker) steht der Regionalliga-West-Spieltag im Schatten des Derbys zwischen dem WSV und RWE. Achim Weber hat für beide Klubs gespielt.

Achim Weber (52), der 124 Spiele (65 Tore) für Rot-Weiß Oberhausen, 64 Partien (30) für den Wuppertaler SV, 47 Begegnungen (22) für Rot-Weiss Essen und 45 Einsätze (25) für den VfL Bochum absolvierte, ist mittlerweile mit seiner Marketing-Agentur "16 METER" selbstständig und verfolgt die Regionalliga West als interessierter Fan.

RevierSport hat mit dem ehemaligen Erst- und Zweitliga-Stürmer über die Lage bei seinen Ex-Klubs gesprochen.

Achim Weber über...

... seinen nicht aufgegangen Tipp, dass Rot-Weiss Essen mit sechs oder sieben Punkten Meister wurde: "(lacht) Da habe ich mich natürlich zu einer Aussage hinreißen lassen, für die ich dann den Shitstorm ernten musste. Alles gut. Ich kann damit umgehen und habe kein Problem damit. Das ist Fußball - darüber wird diskutiert. Das ist doch schön. Aber ich sage es gerne noch einmal: Sicherlich habe ich im Nachhinein mit meinem Tipp daneben gelegen. Mit der Qualität, die Rot-Weiss Essen in der letzten Saison besaß, hätte der Aufstieg gelingen müssen. Der Aufstieg aus der Regionalliga wird für RWE immer schwerer. Die anderen ambitionierten Mannschaften wie Wuppertal, Fortuna Köln oder Münster kommen RWE immer näher."

RWE darf nie wieder in dieser Saison einen Gegner unterschätzen. Und auch, wenn sie es in Essen nicht hören wollen: Rot-Weiss hat Straelen auf die leichte Schulter genommen!

Achim Weber über das Essener 1:4 gegen Straelen

... die RWE-Chancen in dieser Spielzeit: "Ich lege mich wieder fest: Rot-Weiss Essen wird aufsteigen! Die Stadt, die Fans, der Verein, ja auch die 3. Liga, haben es verdient, dass Rot-Weiss endlich aufsteigt!"

... den Essener Saisonstart und das Derby in Wuppertal: "Am Anfang der Saison ist es nie einfach. Du brauchst acht bis zehn Spiele bis sich alle gefunden haben. Alle werden mal Federn lassen. Nur klar ist auch: RWE darf nie wieder in dieser Saison einen Gegner unterschätzen. Und auch, wenn sie es in Essen nicht hören wollen: Rot-Weiss hat Straelen auf die leichte Schulter genommen! Nach dem letzten Jahr und den getätigten Verpflichtungen fühlte man sich noch sicherer. Dass das 1:4 ausgeht, liegt nur an der schlechten Einstellung der Essener. Denn wenn man jeden Spieler einzeln von RWE und Straelen vergleicht, dann ist jeder Essener besser. Das ist einfach so. So ein Spiel darfst du dir nur einmal erlauben. Sonst geht der Respekt verloren. RWE muss dominant auftreten und dafür benötigt Essen auch den Respekt der Gegner. In Wuppertal wird das schon anders aussehen. Da werden die Spieler automatisch motiviert sein und eine andere Einstellung an den Tag legen. Ich freue mich auf ein heißes, enges Derby, das am Ende 1:1 ausgeht. Ich muss es ja als guter Tipper wissen (lacht)."

Da hat Friedhelm Runge die Schatulle weit aufgemacht. Ich bin gespannt wie sich das alles an der Wupper entwickelt

Achim Weber über den WSV

... den Wuppertaler SV: "Der WSV hat interessante Strukturen, mit vielen bekannten Gesichtern aufgebaut. Und auch die Mannschaft ist ordentlich zusammengestellt worden. Da hat Friedhelm Runge die Schatulle weit aufgemacht. Ich bin gespannt, wie sich das alles an der Wupper entwickelt. Mit Runge, Peter Neururer, Stephan Küsters, Thomas Richter und Gaetano Manno sowie Stefan Vollmerhausen sind viele Experten dabei. Aber das sind auch alles Alpha-Tiere, die starke Persönlichkeiten besitzen und meinungsstark sind. Wenn es mal nicht laufen sollte, dann werden sich die einzelnen Protagonisten auch reiben. Dann bin ich mal gespannt, ob es in Wuppertal ruhig bleibt. Wenn ich die Erfahrungswerte hinzuziehe, dann kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen. Ich wünsche dem WSV aber auf jeden Fall eine gute Saison. Trainer Björn Mehnert, den ich für einen guten Mann halte und dem ich von dieser Stelle aus auch alles Gute zu seinem 45. Geburtstag wünsche, hat einen gut zusammengestellten Kader beisammen, der durchaus überraschen kann."

Mike Terranova macht da einen super Job und er kann die Jungs packen. Vielleicht kann RWO mal länger oben dran bleiben

Achim Weber über RWO

... Rot-Weiß Oberhausen: "RWO ist wie jedes Jahr eine Wundertüte. Man kann aufgrund der fehlenden finanziellen Mittel nicht richtig angreifen. Platz fünf bis zehn ist realistisch. Die Frage ist nur: Wie lange man sich damit in Oberhausen zufrieden gibt? Wie lange kann man die Motivation aufrechterhalten, wenn man Jahr für Jahr um die Goldene Ananas spielt? RWO will intern natürlich auch hoch. Aber sie wissen auch, dass sie gegen Münster oder Essen keine Chance haben. Trotzdem: Mike Terranova macht da einen super Job und er kann die Jungs packen. Vielleicht kann RWO mal länger oben dran bleiben. Das wünsche ich dem Verein, den Verantwortlichen, den RWO-Fans."

"Sesi" und "Reisi" sind Menschen, die total auf dem Boden geblieben sind und sich diesen Erfolg verdient haben. Sie sind ehrliche Typen, die das Beste für den VfL wollen. Auch durch diese kongeniale Duo ist der VfL so sympathisch

Achim Weber über den VfL Bochum

... den VfL Bochum: "Ach, da habe ich mich so richtig gefreut. Die Mannschaft macht einfach Spaß, Die Stimmung an der Castroper Straße war geil. Die Euphorie ist zu spüren. Ich freue mich vor allem für Sebastian Schindzielorz und Thomas Reis. "Sesi" und "Reisi" sind Menschen, die total auf dem Boden geblieben sind und sich diesen Erfolg verdient haben. Sie sind ehrliche Typen, die das Beste für den VfL wollen. Auch durch dieses kongeniale Duo ist der VfL so sympathisch. Trotzdem: der Klassenerhalt würde einem kleinen Fußballwunder ähneln. Denn der VfL hat mit Greuther Fürth die geringsten finanziellen Möglichkeiten in der Bundesliga. Aber wenn man so auftritt wie gegen Mainz und vor allem auch im Ruhrstadion beständig punktet, dann wird man das kleine Wunder auch schaffen."

(11) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Baby 2021-08-24 12:45:59 Uhr
So ein Glück, auch der Achim ist noch da... Warum fragt RS da jedes Mal an? Oder meldet der sich von alleine bei Euch??
ata1907 2021-08-24 12:52:42 Uhr
Ach der Achim mal wieder. Dat wurde ja auch mal Zeit!

Ich fand' seine Aussagen okay. Wir werden bei allen sehen, wo die Reise hingeht. Gerade die Regionalliga West wird uns noch Überraschungen bieten. Hoffentlich aber keine einzige mehr wie letzten Freitag.
RWE - Straelen liegt mir immer noch schwer im Magen...!!!
Traunstein030560 2021-08-24 13:08:50 Uhr
Ju HUHU der Achim lieber Reviersport wenn ihr mal einen Gesprächspartner braucht wir hier sind alle für Euch da! LG Trauni
Ingo Thomas vom REWE 2021-08-24 13:40:01 Uhr
Achim, altes Orakel. Wo is denn die Strickmütze hin und das Duckface hin?

Wer wird denn Europameister 2021, sag mal. Würde gerne Geld drauf wetten. Achim ist immer ne sichere Bank was Prognosen angeht, wa.
Gregor 2021-08-24 14:49:00 Uhr
Achim Weber sagt „Ich lege mich wieder fest: Rot-Weiss Essen wird aufsteigen!“.
Tja, bei der Treffsicherheit der Prognosen von Weber dürfte RWE wohl auch diese Saison leer ausgehen. Passt doch auch alles zusammen. Münster ist der große Favorit und dürfte wohl auch aufsteigen.
RWEimRheingau 2021-08-24 15:03:38 Uhr
Ja sicher, Münster steigt auf, Gratulation an die Gummistiefelbande, die Saison wird für beendet erklärt.
immerwiederrwe 2021-08-24 15:04:23 Uhr
Einfach mal den Nuhr machen
majo07 2021-08-24 15:29:02 Uhr
Wie gesagt bei drei Punkten und fünf Tore Rückstand ist das wohl aussichtslos. Ein Wunder muss her.
majo07 2021-08-24 15:31:19 Uhr
Wenn man sich dat Bild mit dem Achim genau anschaut, dann kann man auch das Ergebnis für morgen erkennen. Also alles gut.
Labernich 2021-08-24 15:49:47 Uhr
Das ist das Problem, der Respekt gegenüber RWE ist über die Jahre verloren gegangen und alle werden bei RWE durch die Fans nur gepuscht. Und viele Söldner brechen dann ein.
Zwangsbier 2021-08-24 20:28:19 Uhr
Der Achim war und ist in Ordnung. Eindeutig an seiner Torquote abzulesen. Wer tippen soll, der tippt. Glückspiel war noch nie etwas für treffsichere Prognosen.
Ein toller Stürmermensch.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.