Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
Klartext beim WSV - 260.000 Euro müssen her

Foto: Micha Korb

Am Sonntag platzte die Bombe via RevierSport um 20:37 Uhr. Der Wuppertaler SV hat finanzielle Probleme und fast alle Spieler dürfen den Verein in der Winterpause ablösefrei verlassen

Jetzt, zwei Tage später, hat sich der Vorstand zum zweiten Mal gemeldet. Unter dem Motto "gelebte Transparenz und erste Maßnahmen" haben die Verantwortlichen des Traditionsvereins erklärt, wie es zu den Fehlplanungen kommen konnte, wie groß die finanzielle Lücke ist und wie die ersten Maßnahmen des Traditionsvereins lauten, um der Krise Herr zu werden.

Schon lange war klar, der der WSV den Gürtel im Jahr 2019 wird enger schnallen müssen. Die Brisanz der aktuellen Lage konnte allerdings niemand erahnen. Neben der SG Wattenscheid und dem TV Herkenrath kämpft der dritte Verein in der Regionalliga um das Überleben. Konkret betonte der WSV-Vorstand in seiner Mitteilung. Die Wuppertaler drückt eine Etatlücke in der laufenden Saison von 260.000 Euro. Gründe: Geringere Zuschauereinnahmen, notwendige Korrekturbuchungen für die laufende Saison und Bezahlung von Altlasten. Was die Situation verschlimmert ist die Tatsache, dass das Insolvenzrecht dem Klub für die Umsetzung nur wenige Tage lässt, der Zeitdruck ist enorm, wie der WSV mitteilte.

Daher wurden erste Maßnahmen beschlossen: Bei der ersten Mannschaft sollen Einsparungen in Höhe von 100.000 Euro erreicht werden. Der Verein erklärte: "Dieses ist für alle Beteiligten ein schmerzhafter Schritt. Denn es verliert nicht nur der WSV wertvolle Spieler, sondern auch die Spieler müssen sich neu orientieren. Der Kader der 1. Mannschaft ist erfreulicher Weise so breit aufgestellt und unsere gesamte Jugendarbeit ausgesprochen erfolgreich, so dass Wuppertal auch weiterhin mit einer schlagkräftigen Mannschaft in der Regionalliga vertreten sein wird."

[article=405495]Das sagt Friedhelm Runge zur Lage beim WSV[/article]

Weitere Einsparungen sollen im Verwaltungsbereich angegangen werden, zusätzliche Ideen werden diskutiert. Neben den Sparmöglichkeiten sollen auch neue Geldquellen erschlossen werden. So soll es bereits konkrete Zusagen geben. Von Sponsoren und anderen Vereinen, die Testspiele in Aussicht gestellt haben. Zudem soll - wie bei der SG Wattenscheid - eine Crowdfunding-Kampagne gestartet werden.

Die Wuppertaler Verantwortlichen gehen auch darauf ein, wie es zu der Fehlplanung kommen konnte. Demnach wurden im April 2018 Hochrechnungen erstellt. Diese dienten bei der Etatplanung für die laufende Spielzeit als Grundlage. Speziell bei den angestrebten Zuschauereinnahmen lag der Klub diesmal weit daneben. Knapp 198.000 Euro liegt man hier hinter den Erwartungen zurück. Statt 450.000 wird der WSV wohl nur 252.000 durch Kartenverkäufe einnehmen. Allein das Spiel gegen RWE - zuletzt zwei Mal vor knapp 10.000 Zuschauern ausgetragen - hat Geld gekostet. In diesem Jahr kamen nur 4557 Besucher zu dem Derby,

Der Vorstand der Wuppertaler bleibt trotz der schlechten Lage optimistisch. Er beschließt sein Schreiben mit den Worten: "Mit Hilfe unserer Fans, aber auch der Wuppertaler Wirtschaft sollte es uns gelingen, innerhalb der nächsten Tage die erforderlichen 260.000€ aufzutreiben." Autor: Christian Brausch

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Borussia Mönchengladbach II 18 9 6 3 32:21 11 33
3 Alemannia Aachen 18 9 5 4 29:21 8 32
4 Wuppertaler SV 17 9 4 4 31:19 12 31
5 FC Schalke 04 II 19 8 6 5 40:24 16 30
6 SV Rödinghausen 18 8 4 6 31:17 14 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Rödinghausen 8 6 0 2 21:5 16 18
4 SC Preußen Münster 8 5 2 1 18:6 12 17
5 Wuppertaler SV 9 5 2 2 18:11 7 17
6 Borussia Mönchengladbach II 10 4 5 1 21:15 6 17
7 SC Wiedenbrück 10 5 1 4 18:9 9 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC Schalke 04 II 10 5 3 2 24:12 12 18
3 Borussia Mönchengladbach II 8 5 1 2 11:6 5 16
4 Wuppertaler SV 8 4 2 2 13:8 5 14
5 SC Fortuna Köln 8 4 2 2 9:10 -1 14
6 1. FC Kaan-Marienborn 10 4 2 4 12:15 -3 14

Wuppertaler SV

17 H
SC Fortuna Köln Logo
SC Fortuna Köln
Samstag, 19.11.2022 14:00 Uhr
2:0 (-:-)
19 H
SG Wattenscheid 09 Logo
SG Wattenscheid 09
Samstag, 03.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 10.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
17 H
SC Fortuna Köln Logo
SC Fortuna Köln
Samstag, 19.11.2022 14:00 Uhr
2:0 (-:-)
19 H
SG Wattenscheid 09 Logo
SG Wattenscheid 09
Samstag, 03.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 10.12.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Wuppertaler SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 98 0,5
1 156 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 19 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 90 1,0
1 74 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.