Startseite

Oberliga Westfalen
Bövinghausen und Rhynern lassen Punkte, erster Sieg für Erndtebrück

(0) Kommentare
OL WF: Bövinghausen und Rhynern lassen Punkte, erster Sieg für Erndtebrück
Foto: Thorsten Tillmann

Am 6. Spieltag der Oberliga Westfalen haben die Spitzenteams Rhynern und Bövinghausen Punkte liegengelassen, während Erndtebrück seinen ersten Saisonsieg feierte.

6. Spieltag in der Oberliga Westfalen, die gerade nach diesen Ergebnissen unfassbar eng ist. Zwischen Platz drei und acht liegen gerade einmal drei Zähler. Acht Partien standen am Sonntag auf dem Programm, bereits am Samstag trennten sich die Sportfreunde Lotte und Victoria Clarholz 0:0. Und auch der Sonntagnachmittag brachte zunächst nicht viele Tore. Hier alle Ergebnisse im Überblick:

Preußen Münster II – TuS Bövinghausen 0:0

Ein torloses Remis verhinderte den Sprung an die Tabellenspitze für den Aufsteiger. Aber auch im sechsten Spiel und gegen den Tabellendritten Preußen Münster II bleibt die Mannschaft um Kevin Großkreutz weiter ungeschlagen. Am Freitagabend (23. September) kommt Erndtebrück nach Bövinghausen, Münster empfängt am folgenden Sonntag den Tabellendritten Finnentrop/Bamenohl.

Westfalia Rhynern – SpVgg Vreden 0:0

Auch in Rhynern gab es eine torlose Punkteteilung. Doch Dank des Remis von Bövinghausen bleibt die Westfalia Tabellenführer. Ein früher Platzverweis gegen Tim Neumann (22.) erschwerte dem Spitzenreiter zuhause früh die Aufgabe Vreden. So gab es den fünften Zähler auf das Konto der Gäste, mit 14 Punkten heißt das Spitzenduo weiter Rhynern/Bövinghausen.

SC Paderborn II – TSG Sprockhövel 3:0 (0:0)

Als einziges Team traf der SCP an diesem Wochenende dreifach. Kai Klefisch knipste nach gut einer Stunde für die Gäste, Ken Robin Czok (85.) erhöhte kurz vor Schluss und entschied die Partie für die Paderborner, die nach dem 3:0 von Routinier Christian Strohdiek (89.) ihren zweiten Saisonsieg feierten. Sprockhövel bleibt mit vier Zählern unten.

Eintracht Rheine – TuS Erndtebrück 0:2 (0:1)

Sosuke Fokuchi (5.) sorgte für die frühe Gästeführung, die das Schlusslicht bis in die Nachspielzeit hielt. In der dritten Minute der Extrazeit entschied dann Murat-Kaan Yazar die Partie und erlöste Erndtebrück, die den ersehnten ersten Saisonsieg feierten.

1. FC Gievenbeck – SF Siegen 1:1 (1:1)

Im Westen Münsters wurden sich die Punkte geteilt. Maximilian Brüwer (9.) markierte das 1:0 für die Hausherren, Michél Harrer glich nach einer guten halben Stunde für die Siegener aus. Den Siegenern hilft der Punkt nicht wirklich, sie bleiben im Keller, während Gievenbeck auf Platz fünf liegt.

FC Gütersloh – ASC 09 Dortmund 1:0 (0:0)

Am Donnerstag kommt der FC Schalke zum Testen nach Gütersloh, in der Liga gab es gegen den ASC Dortmund einen 1:0-Heimerfolg. Marcel Lücke (67.) traf nach torloser erster Halbzeit zum Endstand und sorgte somit für den dritten Sieg in Folge für den FCG. Der ASC Dortmund bleibt mit seiner dritten Niederlage im Mittelfeld der Tabelle.

TuS Ennepetal – Delbrücker SC 2:1(1:0)

Der erste Sieg für Ennepetal nach dem Auftaktspiel. Angreifer Nils Nettersheim erzielte mit seinem 1:0 (25.) den Treffer zum Halbzeitstand. Nach der Pause kam der Delbrücker SC durch Niklas Huschen (58.) zum Ausgleich, den die Gastgeber durch Robin Gallus (64.) jedoch schnell konterten. Aufsteiger Delbrück kann mit bisher sieben Zählern ganz gut leben.

SG Finnentrop/Bamenohl – SV Schermbeck 1:1 (1:0)

Tabellenspitze gegen Keller hieß es in dieser Partie, und alles lief zugunsten des Favoriten Finnentrop/Bamenohl. Phillip Hennes erzielte nach 21 Minuten das 1:0. Der Schermbecker Cedric Drobe sah zudem noch vor dem Seitenwechsel die Rote Karte. Und trotzdem kam der Außenseiter noch zurück in die Partie: Dario Gerling glich in der 85. Minute aus und bewahrte die Schermbecker vor der Roten Laterne.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.