Startseite

Germania Ratingen 04/19
Hasenpflug und Co. suchen nach Konstanz

(0) Kommentare
Germania Ratingen: Hasenpflug und Co. suchen nach Konstanz
Foto: Stefan Rittershaus

Oberligist Germania Ratingen 04/19 muss derzeit auf den Chefcoach verzichten. Dieser hat noch offene Baustellen bei seinem Team aber auch aus der Ferne erkannt.

Martin Hasenpflug, Trainer des Oberligisten Germania Ratingen 04/19, sind momentan in gewisser Weise die Hände gebunden. Der Coach befindet sich gegenwärtig in einer Quarantäne, die ihm den direkten Zugriff auf seine Mannschaft aktuell verweigert.

So konnte der 45-Jährige auch am vergangenen Freitag nicht an der Seitenlinie stehen, als seine Schützlinge letztendlich mit 2:4 bei Union Nettetal verloren. Trotz dieses Rückschlags kann Hasenpflug insgesamt ob des bisherigen Saisonverlaufs überwiegend positiv Bilanz ziehen.

"Wir können aktuell schon ganz zufrieden sein. Wir sind in der Lage, sehr gute Leistungen abzurufen, was die Tabelle ja gerade auch widerspiegelt", erklärt der Teamchef im Gespräch mit RevierSport. Einen Atemzug später folgt jedoch auch ein kleiner Einwand.

Ratingen müsse allgemein in der Lage sein, noch etwas mehr Konstanz zu zeigen. Nach guten Auftritten folge derzeit noch zu häufig ein Negativ-Erlebnis. Exemplarisch stehe hierfür das Pokal-Aus bei einem Bezirksligisten (DJK Adler Union Frintrop, 0:1), nachdem man zuvor in der Liga das Top-Team Spvg. Schonnebeck geschlagen hatte.

"Entwicklung steht im Vordergrund"

Im Sommer hatten die Ratinger einen kleinen Umbruch zu managen. Viele junge Spieler mussten integriert werden, weil Leistungsträger den Verein Richtung Regionalliga oder Ausland verließen. Hinzu kamen Verletzungen wie die von Ex-Bundesligaspieler Moses Lamidi, die schwer ins Gewicht fielen.

Zwar räumten die Germanen mit Schonnebeck und dem SC Velbert in dieser Saison schon zwei ambitionierte Mannschaften jeweils mit 2:0 aus dem Weg, jedoch warten die vermeintlich richtig dicken Brocken wie die SSVg Velbert oder der 1. FC Bocholt noch auf die Hasenpflug-Elf.

"Wir haben aber nicht den langfristigen Erfolg im Blick. Wichtig ist mir, dass die Mannschaft ein klares Spielkonzept verfolgt", unterstreicht der Trainer trotz eigener hoher Ambitionen. "Die Entwicklung steht im Vordergrund, weshalb es mir vor allem auf richtiges Verhalten in den einzelnen Spielsituationen ankommt", wünscht sich Hasenpflug langfristig eine eingespielte Ratinger Einheit.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.