Startseite

400 Zuschauer!
Schalke-Fans entdecken die U23 neu

(2) Kommentare
400 Zuschauer! Schalke-Fans entdecken die U23 neu
Foto: Stefan Bunse

Meistens verlaufen sich nicht viele Zuschauer rund um den Rasenplatz am Parkstadion, wenn die Schalker U23 spielt. Und das hängt nicht unbedingt von der Tabellensituation der kleinen Knappen ab.

Bereits in der Regionalliga waren es selten mehr als 200 Schalke-Anhänger die sich trotz freiem Eintritt bei einer Dauerkarte für die Profis die Spiele in Wanne-Eickel oder Bottrop ansehen wollten.

„Vielleicht kommen ja mehr, wenn wir wieder in Gelsenkirchen auf unserem Vereinsgelände spielen“, hoffte U23-Manager Gerald Asamoah vor der Saison. Durch reduzierte Sicherheitsanforderungen fiel das Ausweichen auf die ungeliebten Spielorte außerhalb Gelsenkirchens weg. Aber das war ein Trugschluss.

Mehr als 100 bis 150 Zuschauer mit blau-weißer Gesinnung kommen selten. Am Samstagnachmittag beim 2:0 gegen RW Ahlen war das endlich mal anders. Die Mannschaft wurde von 400 S04-Anhängern nah vorne gepusht. Dabei profitierte das Team von Onur Cinel vom Abschlusstraining der Profis vor dem Derby gegen den BVB am Sonntag, das mehr als 2.500 Fans verfolgten. „Ich fand das super“, freute sich Cinel. „Klar, auch die Spieler haben es genossen, absolut.“


Erstaunlicherweise befanden sich darunter auch einige Fans, die der Ultra-Szene zuzurechnen sind und die die Heimspiele der U23 normalerweise meiden. „Es ist ja nicht so, dass sie gar nicht kommen“, so Cinel. „Als wir in der Arena gespielt haben, waren sie da, beim Spiel in Hassel waren sie auch da.“ Der Trainer erinnerte auch nochmal an das Freundschaftsspiel bei Chemie Leipzig. So etwas könne man gerne auch mal wiederholen.

„Generell sind wir da im Austausch“, erklärte Cinel. „Wir freuen uns, auf jeden Fall, dass so viele Zuschauer da waren. Wir freuen uns, dass die Zuschauer Spaß an uns hatten und hier geblieben sind, obwohl nebenan parallel das Derby-Abschlusstraining stattgefunden hat. Das war mit Sicherheit sehr, sehr interessant für viele Fans, das hätte ich mir auch gerne angeschaut. Umso schöner, dass so viele bei und geblieben sind und Spaß an unserem Fußball und unserem Spiel hatten.“

Vielleicht war es ja der Beginn einer neuen Symbiose. Auch, wenn das Nachwuchszentrum auf dem Berger Feld noch nicht fertig ist. Verdient hätte es die Schalker U23, das nach dieser Leistung beim nächsten Heimspiel mehr als die 100 üblichen Verdächtigen auftauchen.

(2) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.