Startseite » Kurz notiert

Trotz finanzieller Sorgen
Helmig bleibt für zwei weitere Jahre beim ETB

ETB: "Putsche" Helmig bleibt für zwei weitere Jahre

Trotz finanzieller Sorgen gibt es vom Essener Uhlenkrug auch noch gute Nachrichten. Da wäre zum Beispiel das neue Nachwuchskonzept des ETB zu nennen.

Das stellten die Schwarz-Weißen am Mittwochabend vor - und es hat dem Trainer der ersten Mannschaft Dirk Helmig offenbar gefallen. Denn im Rahmen der Veranstaltung wurde bekanntgegeben, dass "Putsche" dem NRW-Ligist für zwei weitere Jahre als Chefcoach erhalten bleibt. "Wir freuen uns sehr, dass wir Dirk Helmig mit unserem Nachwuchskonzept überzeugen konnten", erklärte der 1. Vorsitzende Manfred Kuhmichel.

Helmig, der zudem ab dem Sommer Toni Pointingers Aufgaben als Manager übernehmen soll, steht ab sofort vor der schweren Aufgabe, mit reduzierten Mitteln einen Kader zusammenzustellen, der nach Jahren der Tristesse in der Oberliga nun den Sprung nach oben schaffen soll. Ein Vorhaben, das angesichts der aktuellen Vorkommnisse - den Klub drücken 100.000 Euro Schulden und hinter den Kulissen tobt ein Machtkampf - unmöglich scheint. Nicht aber für Kuhmichel: "Ich bin optimistisch, dass wir es schaffen und den ETB zukunftsorientiert aufstellen."

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.