Startseite » Fußball » Kreisliga A

VfL Rheinhausen
Der Aufstieg ist noch kein Thema

(0) Kommentare
ball, Derbystar, Symbol, Saison 2012/2013, ball, Derbystar, Symbol, Saison 2012/2013
Foto: Griepenkerl

Der VfL Rheinhausen überzeugt trotz personellem Umbruch mit einem A-Liga-Start nach Maß, bleibt aber bescheiden und will sich erstmal nur konsolidieren.

„Der Saisonstart war natürlich besser als erwartet. Nachdem uns qualitativ hochwertige Spieler verlassen haben, zählen wir nicht zu den Top-Teams der Liga“, zeigte sich der Fußballvorstand Olaf Schäfer überrascht von dem Traumstart in die Kreisliga A. Mit zwölf Punkten und einem beeindruckenden Torverhältnis von 14:2 grüßt der Verein von der Tabellenspitze.

Nachdem vierten Platz in der Vorsaison sind die Erwartungen dieses Jahr deutlich geringer. Denn einige Leistungsträger haben den VFL verlassen. Mit Frank Sylla, Kujitim Smakolli, Nikola Karanovic und Cagri Düven wechselten alleine vier Top-Spieler zum VfL Repelen in die Landesliga 2. „Diese Abgänge in höhere Ligen können wir nicht einfach so kompensieren. Dafür haben wir junge Akteure aus Kreisligen geholt und denen müssen wir natürlich Zeit geben“, kommentierte Schäfer die personellen Wechsel in der Sommerpause. Der neue Spielerkader hat einen niedrigen Altersdurchschnitt und ist in der Breite eher dünn besetzt.

In der Vorbereitung habe es zwar den einen oder anderen Ausfall aufgrund von schulischen Pflichten oder Urlaubsreisen gegeben, aber im Großen und Ganzen sei die Mannschaft fit für die Saison gemacht worden, meint der Verantwortliche. „Bei uns wächst eine Mannschaft heran. Die zu Saisonbeginn vor allem mit einer vorbildlichen Einstellung aufgetreten ist. Es gibt auch keinen großartigen Druck, sodass die Jungs befreit aufspielen können“, erklärt Olaf Schäfer das aktuelle Erfolgsgeheimnis in Rheinhausen.

Trotz der aktuellen Tabellenposition ist der Aufstieg in die Bezirksliga kein richtiges Thema beim VfL: „Die Konsolidierung steht bei uns in dieser Spielzeit auf dem Programm. Nach einem personellen Umbruch können wir nicht sofort um den Aufstieg mitspielen“. Die Rückkehr in die nächsthöhere Spielklasse sei aber das mittelfristige Ziel und soll in zwei oder drei Jahren realisiert werden.

Nach vier Spieltagen hat der neu eingeschlagene Weg zumindest schon zu einigen erfolgreichen Ergebnissen geführt, besonders das 6:0 gegen die zweite Mannschaft vom VfB Homberg unterstrich die große Offensivstärke der Rheinhausener.

(0) Kommentare

Kreisliga A

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SV Alemannia Kamp 17 11 2 4 62:34 28 35
3 SV Concordia Ossenberg 17 10 3 4 44:25 19 33
4 VfL Rheinhausen 17 9 3 5 49:34 15 30
5 SSV Rheintreu Lüttingen 17 9 3 5 40:25 15 30
6 SV Millingen 17 9 3 5 34:23 11 30
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SSV Rheintreu Lüttingen 7 6 0 1 23:9 14 18
5 SV Millingen 10 5 2 3 19:13 6 17
6 VfL Rheinhausen 8 5 1 2 23:11 12 16
7 FC Moers-Meerfeld 9 4 4 1 14:10 4 16
8 Rumelner TV 7 5 0 2 21:16 5 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 TuS Asterlagen 10 5 2 3 25:18 7 17
4 SV Alemannia Kamp 9 5 1 3 32:20 12 16
5 VfL Rheinhausen 9 4 2 3 26:23 3 14
6 SV Millingen 7 4 1 2 15:10 5 13
7 SV Concordia Ossenberg 8 4 1 3 16:13 3 13

Transfers

VfL Rheinhausen

VfL Rheinhausen

19 H
TV Asberg
Samstag, 26.02.2022 15:00 Uhr
4:2 (-:-)
09 H
MSV Moers
Sonntag, 17.10.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)
19 H
TV Asberg
Samstag, 26.02.2022 15:00 Uhr
4:2 (-:-)
09 H
MSV Moers
Sonntag, 17.10.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Rheinhausen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.