Startseite

Lehrgang in Kaiserau
Alexandra Popp erhält die FLVW-Ehrennadel

Frauen: FLVW-Ehrennadel für Alexandra Popp

Alexandra Popp vom FCR 2001 Duisburg wurde am Freitag mit der Goldenen Ehrennadel des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) ausgezeichnet.

Niels Barnhofer, Pressesprecher der Frauen-Nationalmannschaft, hatte Alexandra Popp und Annike Krahn ganz bewusst zu dem Pressegespräch am Freitag anlässlich des 2. Lehrgangs in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft, den die DFB-Frauen aktuell im SportCentrum Kamen Kaiserau bestreiten, gebeten. „Ich war als Zehnjährige das erste Mal hier, deswegen ist das auch ein Stück Heimat“, erklärte Krahn. Während ihr erster Aufenthalt im SportCentrum somit schon recht lange zurückliegt, sind die letzten Erinnerungen noch ganz frisch. Unter der Anleitung von Verbandsportlehrer Helmut Horsch absolvierte die Innenverteidigerin ihre erste Fußballeinheit nach dem Kreuzbandriss, den sich im vergangenen August zugezogen hatte, in Kaiserau.

Popp erzählte den Medienvertretern am Freitag derweil, dass sie „in die Westfalenauswahl gezwungen wurde“.

Zwei Nationalspielerinnen aus Westfalen: Alexandra Popp und Annike Krahn (RS-Foto: Kraczyk).

Denn eigentlich hatte die heute 20-Jährige gar keine Lust auf Leistungssport. Ihr großes Talent aber war den Verantwortlichen nicht verborgen geblieben und so musste erst noch Überzeugungsarbeit geleistet werden. „Ich war damals noch sehr naiv“, gibt Popp heute zu. Aus dem „ich kann ja mal reinschnuppern“ ist mittlerweile eine wahre Erfolgsgeschichte geworden. Beim FCR 2001 Duisburg ist die Allrounderin längst Stammspielerin und aus der U20-WM im vergangenen Jahr ist sie als der Shootingstar schlechthin hervorgegangen, wurde neben dem WM-Titel mit der Mannschaft zudem als beste Torschützin und Spielerin des Turniers ausgezeichnet. Das ist auch der Grund, weshalb Popp nun im Rahmen des Lehrgangs auf westfälischem Boden mit der Goldenen Ehrennadel des FLVW ausgezeichnet wurde, die übrigens auch Annike Krahn vor einiger Zeit erhalten hat.

Stellvertretend für den FLVW-Präsidenten Hermann Korfmacher, der wegen einer DFB-Präsidiumssitzung in Frankfurt weilte, erfolgte die Verleihung durch den Vizepräsidenten Fußball, Manfred Schnieders, sowie die Vorsitzende der FLVW-Frauen-Fußball-Kommission, Marianne Finke-Holtz.

Und im SportCentrum Kamen Kaiserau legen Popp, Krahn und Co. nun den Grundstein für die Mission Titelverteidigung.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.