Startseite

Preußen Münster
Keine Fitness, keine JHV-Teilnahme, kein Transfer - Ex-MSV-Profi muss in U23

(3) Kommentare
Darius Ghindovean spielt bei den Profis des SC Preußen Münster keine Rolle mehr.
Darius Ghindovean spielt bei den Profis des SC Preußen Münster keine Rolle mehr. Foto: firo
FC Erzgebirge Aue
FC Erzgebirge Aue Logo
14:00
SC Preußen Münster Logo
SC Preußen Münster
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Während es für den SC Preußen Münster in der 3. Liga richtig ordentlich läuft, hinken einige Spieler mit ihren Leistungen hinterher. So auch ein ehemaliger Duisburger.

Darius Ghindovean hatte sich bei seinem Wechsel im Sommer vom MSV Duisburg zu Preußen Münster eigentlich mehr Spielpraxis erhofft.

In der Münsteraner Aufstiegssaison waren es nur 14 Einsätze (ein Tor, eine Vorlage), die der Mittelfeldspieler zum Sprung in die 3. Liga beisteuern konnte. In dieser angekommen, läuft es für den SCP gut - das gilt aber nicht für den 22-jährigen Rumänen.

Ghindovean absolvierte in der laufenden Serie gerade einmal acht Spiele über nicht einmal insgesamt 200 Minuten. Kein Wunder, dass weder der Verein noch der Spieler mit der Situation zufrieden sind. Ghindovean war im vergangenen Winter-Transferfenster auch ein Kandidat für einen vorzeitigen Wechsel. Doch dieser kam nicht zustande - obwohl es Anfragen für das Ex-Zebra gab.

Doch wie die "Westfälischen Nachrichten" berichten, soll sich Ghindovean gegen einen Wechsel gewehrt haben. Zudem soll er die Jahreshauptversammlung des Vereins geschwänzt haben und nicht über die notwendige Fitness verfügen.

Preußen Münster: Ghindovean ab sofort in der Oberliga-Mannschaft

Die Konsequenz: Ghindovean ist kein Teil der Drittliga-Mannschaft mehr und wurde in die Oberliga-Reserve der Münsteraner versetzt.

Gegenüber den "WN" erklärte Peter Niemeyer, Sportchef des SCP: "Die Maßnahme gilt bis auf Weiteres." Bei der Nullnummer der U23 am vergangenen Sonntag gegen TuS Ennepetal war der Rumäne noch nicht dabei.

Da Ghindoveans Vertrag am Saisonende ausläuft, muss man kein Prophet sein, dass sein Kontrakt nicht verlängert und er die Hammer Straße zum 1. Juli 2024 verlassen wird.

Preußen Münster hat nach 24 Begegnungen 34 Punkte auf dem Konto und steht im gesicherten Mittelfeld der 3. Liga. Zehn Punkte haben die Adlerträger Luft auf den ersten Abstiegsplatz, hier steht der SV Waldhof Mannheim, und stehen auch zehn Zähler hinter Aufstiegsrelegationsrang drei, den aktuell der SSV Ulm belegt.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (3 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel