Startseite

3. Liga
Skandal in Bayreuth! Dynamo-Chaoten sorgen für große Schäden

(37) Kommentare
Dynamo Dresden, Dynamo Dresden
Foto: firo

Dynamo Dresden kam in Bayreuth nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Die einige tausend mitgereisten Fans sorgten für einen Skandal.

Noch vor der Partie hatte RevierSport berichtet, dass die Spielvereinigung Bayreuth einen Zuschauerrekord für diese Drittliga-Saison erwartet. Denn Dynamo Dresden kündigte sich mit 3500 Fans an.

So kam es dann auch: 8173 Fans sahen das 1:1-Remis zwischen dem Auf- und Absteiger.

Doch einige Gäste-Fans benahmen sich skandalös und sorgten für Personen- sowie Sachschäden. Wie das Portal "liga3-online.de" berichtet, fällt die Bilanz der Bayreuther zu diesem Heimspiel desaströs aus: Ein zerstörter Imbiss - inklusive des Diebstahls der Kasse mit 5.000 bis 10.000 Euro Inhalt - demolierte Toiletten, ein Schaden in Höhe von bis zu 30.000 Euro und 14 verletzte Polizisten. Zudem wurde ein Journalist angegriffen, dem auch noch zwei Kameras entwendet wurden.

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt nun in mehreren Fällen wegen schweren Landfriedensbruchs.


Dieses Thema im Forum diskutieren » (37 Kommentare)

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.