Startseite

3. Liga
RWE bleibt über dem Strich – Neidhart-Team kassiert Klatsche

(0) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

In der 3. Liga wurden am Samstag sechs Spiele ausgetragen. Der SC Verl überraschte positiv, Waldhof Mannheim kassierte dagegen eine deutliche Niederlage.

Seit Freitagabend rollt der Ball in der 3. Liga nach der Länderspielpause wieder. Eröffnet wurde der zehnte Spieltag mit der Begegnung zwischen Erzgebirge Aue und dem SV Meppen. Die Lila-Weißen siegten mit 3:0 und feierten den ersten Dreier der Saison.

Am Samstag standen dann sechs weitere Begegnungen auf dem Programm – und die hatten es in sich. Vor allem die Fans von Aufsteiger Rot-Weiss Essen blickten gespannt auf das Geschehen in den jeweiligen Stadien. Mit Borussia Dortmund II (gegen 1860 München), dem SC Verl (bei der SV Elversberg) und dem Halleschen FC (beim MSV Duisburg) waren drei Mannschaften im Einsatz, die die Essener tabellarisch überholen konnten. RWE ist erst am Sonntag (2. Oktober, 14 Uhr) in Wiesbaden im Einsatz. Die drei Konkurrenten erzielten unterschiedliche Ergebnisse.

Alle Drittliga-Ergebnisse vom Samstag im Überblick:

1.FC Saarbrücken – SC Freiburg II 2:2

Borussia Dortmund II – TSV 1860 München 1:1

MSV Duisburg – Hallescher FC 1:0

SpVgg Bayreuth – Dynamo Dresden 1:1

SV Elversberg – SC Verl 1:2

VfL Osnabrück – Waldhof Mannheim 5:0

Die BVB-Reserve trotzte 1860 München ein 1:1-Remis ab. Der SC Verl feierte einen 2:1-Überraschungscoup bei Elversberg, stürzte den Tabellenführer und überholte RWE tabellarisch. Weil Halle aber in Duisburg mit 0:1 unterlag, bleiben die Essener - unabhängig vom Resultat in Wiesbaden - über dem Strich.

Klatsche für Mannheim, Remis im Verfolgerduell

Christian Neidhart, Ex-Coach von Rot-Weiss Essen, feierte am Samstag seinen 54. Geburtstag und spielte mit Waldhof Mannheim beim VfL Osnabrück. Doch seine Mannschaft konnte den Trainer nicht beschenken. Ganz im Gegenteil - an der Bremer Brücke setzte es eine deutliche 0:5-Niederlage. Dazu musste Mannheim in der kompletten zweiten Halbzeit nach dem Platzverweis gegen Julian Riedel zu zehnt spielen.


Ansonsten trafen der 1. FC Saarbrücken und die U23 des SC Freiburg im Verfolgerduell aufeinander. Die intensive Partie endete leistungsgerecht 2:2-Remis. Außerdem hatte die SpVgg Bayreuth Dynamo Dresden zu Gast im Hans-Walter-Wild-Stadion. Auch in dieser Partie gab es keinen Sieger, beide Teams trennten sich 1:1.

(0) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.