Startseite

RWE
Gegen Aue – So schlugen sich Fandrich, Götze und Wiegel

(72) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Drittligist Rot-Weiss Essen startete gegen Erzgebirge Aue mit einer veränderten Startelf. Drei neue Gesichter liefen erstmals von Beginn an auf.

Es liegen turbulente Tage hinter Rot-Weiss Essen. Mit Clemens Fandrich, Felix Götze, Andreas Wiegel und Luca Wollschläger verpflichtete RWE gleich vier neue Spieler, allesamt in der letzten Woche vor dem Ende der Wechselfrist am 01. September.

Damit reagierten die Verantwortlichen auf den Fehlstart. Zunächst wurde der Aufstiegsmannschaft das Vertrauen geschenkt, aber viele Akteure waren nicht in der Lage, dieses Vertrauen zurückzuzahlen und zeigten große Adaptionsprobleme in der 3. Liga.

Die Frage, die sich alle RWE-Fans stellten: Welcher Neuzugang steht bereits beim Flutlichtheimspiel gegen Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue in der ersten Elf? Beim Blick auf den Aufstellungsbogen wurde klar: Fandrich, Götze und Wiegel feierten ihr Startelfdebüt für den Traditionsklub von der Hafenstraße – und wie: Rot-Weiss besiegte die Veilchen nach einem harten Kampf mit 2:1 (1:0) und feierte den ersten Saisonsieg. Wollschläger wurde in der Schlussphase für Simon Engelmann eingewechselt.


Cheftrainer Christoph Dabrowski zeigte sich zufrieden mit den drei Startelf-Neulingen: "Für mich war relativ schnell klar, dass alle drei beginnen. Ich denke, bei dem einen oder anderen ist noch Luft nach oben, aber man darf nicht vergessen, dass sie erst wenige Tage im Training sind. Sie haben uns geholfen, den ersten Dreier zu holen. Alle drei waren ein Gewinn für unsere Mannschaft."

RevierSport hat die Neuzugänge genau beobachtet:

Clemens Fandrich: Der ehemalige Aue-Spieler zeigte gegen seine alten Kollegen ein starkes Spiel. Zweikampfstark, routiniert, ruhig am Ball und immer anspielbereit. Er hätte seine Leistung in der 62. Minute krönen können, als er aus kurzer Distanz an Gäste-Torwart Philipp Klewin scheiterte. Weil aus der anschließenden Ecke allerdings das Siegtor durch Ríos Alonso resultierte, war die vergebene Chance schnell vergessen. Schon jetzt ist Fandrich mit seiner Präsenz im Mittelfeld gesetzt.

Felix Götze: Der 24-Jährige ist ein feiner Techniker, das sah man fast in jeder Aktion. Er holte den Freistoß zum 1:0 heraus und war auch sonst sehr präsent. Zwar gelang dem Neuzugang noch nicht alles, aber er haute sich in jeden Zweikampf rein, zeigte sich kopfballstark und hat schon eine gewisse Ausstrahlung auf dem Platz. Er schlug zudem die Flanke vor dem 2:1. Zusammen mit Fandrich und Niklas Tarnat bildete der 1,85-Meter-Mann eine starke Mittelfeldzentrale.

Andreas Wiegel: Ein Kämpfertyp! Der dynamische Wiegel beackerte bis zu seiner Auswechslung in der 76. Minute die rechte Seite unermüdlich. Für die Schlussphase fehlten dem Neuzugang die nötigen Körner. Bis zu diesem Zeitpunkt ging der 31-Jährige keinem Zweikampf aus dem Weg, gewann viele wichtige Bälle und schaltete sich auch ins Offensivspiel mit ein. Es war ein überzeugender erster Auftritt des ehemaligen MSV-Profis. Speziell wenn man bedenkt, dass er fast drei Monate kein Pflichtspiel bestritten hatte.

(72) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 SC Verl 10 3 2 5 11:15 -4 11
15 FSV Zwickau 10 3 2 5 7:16 -9 11
16 Rot-Weiss Essen 10 2 3 5 11:20 -9 9
17 Hallescher FC 10 2 2 6 14:18 -4 8
18 Borussia Dortmund II 10 2 2 6 7:17 -10 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Hallescher FC 5 2 1 2 9:7 2 7
16 FSV Zwickau 5 2 1 2 6:5 1 7
17 Rot-Weiss Essen 5 2 1 2 7:12 -5 7
18 SpVgg Bayreuth 5 1 2 2 3:9 -6 5
19 FC Erzgebirge Aue 5 1 1 3 5:8 -3 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 SV Meppen 5 0 3 2 4:11 -7 3
15 SC Verl 5 1 0 4 3:10 -7 3
16 Rot-Weiss Essen 5 0 2 3 4:8 -4 2
17 FC Erzgebirge Aue 5 0 2 3 3:7 -4 2
18 Hallescher FC 5 0 1 4 5:11 -6 1

Rot-Weiss Essen

10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
3:1 (1:0)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
SG Dynamo Dresden Logo
SG Dynamo Dresden
Samstag, 15.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
SG Dynamo Dresden Logo
SG Dynamo Dresden
Samstag, 15.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
3:1 (1:0)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 248 0,3
2 2 450 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 186 0,4
2 225 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 136 0,5
1 370 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Anton Leopold 2022-09-04 10:02:19 Uhr
Götze ist m.E. mit "game changer" korrekt beschrieben. Mit seiner Präsenz hörte die körperliche Unterlegenenheit im ZM schlagartig auf. Er war immer dort, wo der Ball war eroberte ind verteilte ihn. So einen hatten wir lange nicht.

Fandrich hat eine Spielübersicht, die ihresgleichen sucht. In Bayreuth und am Freitag verrichtete er unauffällig Schwerstarbeit, um plötzlich unerwartet und gefährlich vor dem Tor aufzutauchen.

Wiegel ist der böse Junge, den jede Mannschaft braucht. Astreine Grätsche total oldschool. Aber gut! Bin schon Fan.

Der Gewinner ist Tarnat, dessen Stärken endlich zur Geltung kommen.
zweiteliga2022 2022-09-04 10:12:43 Uhr
Ich bin auch guter Hoffnung, daß der Sieg den Jungs das nötige Selbstbewußtsein gibt und das sie ihre Leistung gegen Osnabrück bestätigen können. Der VfL ist sicherlich stärker einzustufen als ihre bisherige Ausbeute, dann Trainerwechsel, trotzdem würde uns ein Punkt gut zu Gesicht stehen. Gegen einen Dreier würde ich mich auch nicht wehren :-) Mit einer kompakten Defensivleistung und Nadelstiche nach vorne, ist auf jeden Fall was möglich. Tippe mal auf unverändert:
Golz
Wiegel, Heber, Alonso, Bastian
Tarnat, Fändrich
Ennali, Götze, Young
Engelmann
JeffdS 2022-09-04 10:20:51 Uhr
Sehe ich genauso. Alle 3 eine entscheidende Bereicherung. Mit diesem Auftreten werden wir weiter punkten. Viel Glück an der Bremer Brücke ..
Herner 2022-09-04 10:21:42 Uhr
Alles richtig zusammengefasst Anton,habe noch eine Anmerkung,nichts gegen Herzenbruch aber der hat kein Drittliga Format.
RoterausSteele 2022-09-04 10:25:29 Uhr
Das Spiel war eine Augenweide für die geschundene RWE Seele. Selbst unsere "Freunde" haben sich nicht zum Spiel geäußert. Lediglich echtgut hat uns Tipps gegeben wie wir im Block aufräumen können. Freiwillige vor, sag ich da. Sei ein Mann und zeig es uns echtgut.
Alonso hat mir richtig gut gefallen. Götze eine Augenweide. Bei Wiegel war ich erst skeptisch, so lange beim Training beobachtet......da dachte ich mir kann der überhaupt was ? Eines besseren wurde ich belehrt. Ronaldo 20 hätte jetzt beleert geschrieben. Zu den Vorfällen, falsche Kommunikation kann manchmal einiges aus dem Ruder laufen lassen. Siehe Baerbock mit ihrem Video was laut der deutschen Qualitätsmedien von Russland verfälscht worden ist. Werde mir am 15.10 RWE - Dresden ansehen. Viele Sympathisanten auf beiden Seiten. Der schwarze Block wird schön anzusehen sein live im Stadion. Uhlig sollte schnellstmöglich die Fans erreichen und den Vorfall nicht mit einem Brechreiz abtun.
KF1907 2022-09-04 10:29:33 Uhr
Mich hat am Freitag überrascht, wie schnell die Neuen dem Spiel Struktur geben können. Und auch Tarnat hat mich total überzeugt. Was immer noch nicht passt sind die 2. Bälle. Es fehlt immer noch die Ruhe und Präzision, diese verlieren wir viel zu schnell. Aue war erschreckend harmlos und für mich der richtige Gegner zum richtigen Zeitpunkt. Außerdem müssen wir gefühlt immer erst einen Treffer kassieren, bevor wir wieder initiativ werden. Das ist mir in vielen Phasen zu passiv. Die ersten knapp 20 Minuten der 1. Halbzeit waren ängstlich und fast nur "hintenrum". So fing auch die 2. Halbzeit an. Grade zuhause sollten wir mutiger nach vorne spielen. Aber das Selbstbewusstsein kommt mit den Siegen. Der Kader ist für mich jetzt absolut 3-Liga-tauglich. Alle Nebengeräusche jetzt ad acta legen, ansonsten schaden wir uns nur selber.
zweiteliga2022 2022-09-04 10:30:57 Uhr
Eine Spur defensiver wäre auch interessant:
Golz
Wiegel, Heber, Bastians, Alonso, Kefkir
Fandrich, Götze, Tarnat (Rother)
Ennali (Young), Berlinski (Engelmann)

Wenn zum Schluß noch mal lange Bälle von Nöten sind, dann Herze für Kefkir, und Bastians mit nach vorne, entwickelt sich ja zum Torjäger und Vorbereiter :-)
Red-Whitesnake 2022-09-04 10:37:13 Uhr
Auch darf man uns nicht vergessen.... die Zuschauer. Zwinker
Wir waren auch spitze und heute sind die Stimmbänder erst wieder voll belastbar. Smile
zweiteliga2022 2022-09-04 10:39:45 Uhr
Finde übrigens gut, daß CD davon abgerückt ist, unbedingt seine Vorstellung von Fussball durchzudrücken, sondern jetzt mehr auf Kaderqualität und Gegner schaut. Sollte eigentlich Selbstverständlich sein, aber die meisten Trainer können (wollen) das nicht, derzeit siehe CT, Magdeburg tut sich in Liga 2 richtig schwer, obwohl sie letztes Jahr das Maß der Dinge in Liga 3 waren.
Baby 2022-09-04 10:41:00 Uhr
Dein erster Vorschlag gefällt mir besser, mit dem verbesserten Mittelfeld hoffe ich, dass es wieder eine 4er-Kette hinten wird:

Golz
Wiegel, Heber, Alonso, Bastians
Tarnat, Götze
Ennali, Fändrich, Young
Engelmann
RWE1 2022-09-04 10:44:38 Uhr
Bin froh das wir endlich die Kurve gekriegt haben. Nun weiter so.
Steelenser07 2022-09-04 10:45:43 Uhr
Alle 3 top. Wollschläger brauch wohl noch ein bisschen, aber Engelmann macht es zur Zeit ganz gut, wenn er jetzt noch die 100%igen reinmacht, wird alles gut. Die Startelf sollte erstmal gefunden sein
RoterausSteele 2022-09-04 10:51:51 Uhr
Zumal Engelmann mittlerweile sich auch mal den Ball im Mittelfeld selbst abholt statt andauernd zu warten dass er ihn mit wenig Aufwand rein macht
Anton Leopold 2022-09-04 10:52:05 Uhr
In einem längeren Text habe ich es unter den Alonso Artikel geschrieben. Der Trainer hat großes Anteil am Sieg, weil er sehr mutig war.
Dicker Doktor RWE 2022-09-04 10:57:46 Uhr
Guten Morgen.
Ja das war schon richtig Klasse am Freitag Abend. Alle 3 Neuzugänge haben der Mannschaft mit ihren Einsatz und Präsennz deutlich mehr Sicherheit gegeben.
Und an die Mannschaft gerichtet, ich fände es gut wenn ihr euch mit einer öffentlichen Erklärung äußern würdet wegen den abgebrochenen Feierlichkeiten. Das ganze Stadion war schließlich ectrem stark positiv emotionalisiert nach den verdienten Sieg.
Gute und vernünftige Kommunikation ist nämlich das A und O im Leben.
Nur der RWE!!!
Tom123 2022-09-04 11:23:26 Uhr
wie bauen wir Trainer denn den Thomas Eisfeld mit in die Aufstellung ein, der wird ja mal zurückkommen....
Rot Weiss Ole 2022-09-04 11:32:21 Uhr
Schaut euch mal nach dem 2-1 den Jubel von Fandrich an. Das ist ein Vollblut Fußballer
Baby 2022-09-04 11:33:16 Uhr
Na, gegnerabhängig. Eisi ist ja eine durchaus offensivere Variante als Tarnat oder Fandrich.
Und Götze kann ja auch AV/IV, vielleicht haben wir da ja mal Ausfälle oder Gesperrte.
Und da wären wir an dem Punkt, am dem man sein will: jeder Zeit Qualität von der Bank bringen können. Und die Spielart zu variieren.

Gut, dass wir von außen so schlau schreiben können...;-)
Rot Weiss Ole 2022-09-04 11:33:32 Uhr
Tom123: hoffentlich haben wir dann noch das Luxusproblem mit Eisfeld. Denn dann gäbe es keine weiteren Verletzungen, Sperren oder Formtiefs…
Superlöwe 2022-09-04 11:47:21 Uhr
Ja, die drei haben unserer Truppe richtig gut getan!

Weiter so, nur der RWE!
Rotor 2022-09-04 12:05:48 Uhr
Mich haben die drei neuen Spieler ebenfalls positiv überrascht. Dachte nicht, dass sie sich nach so kurzer Zeit so schnell fast nahtlos in die Mannschaft einfügen können. Das lässt mich noch positiver in die Zukunft schauen.
Labernich 2022-09-04 12:22:06 Uhr
Finde auch das Engelmanns Qualität zugenommen hat, weil er auch nach hinten mitarbeitet und dabei eine sichere Bank ist. Ist auch für ihn eine Weiterentwicklung.
Den Hinweis von Anton, hier von Mut des Trainers zu sprechen, wegen der Einwechselungen kann ich nicht bestätigen, eher von einem sehr hohen Risiko. Denn im Sturm ging zum Schluss gar nichts mehr und RWE war kurz davor den Ausgleich zu bekommen. Dann hätte es sehr sehr schlecht für den Trainer ausgesehen. Es war nach den Führungen und zum Schluss wieder Zuwenig.
RW-Münsterland 2022-09-04 12:35:10 Uhr
Ich unterschreibe das meiste hier voll und ganz. Aber mal zum nachdenken: Geht der Schuss kurz vor Ende nicht an die Latte sondern rein, so fällt euer Urteil ganz anders aus, da bin ich mir sicher.
Uns fehlte in den ersten Spielen einiges an Spielglück: Gegen Köln hätten wir nach 30 Minuten 2:0 führen können, gegen den BVB tat der Fehler von Golz weh, da hätten wir ansonsten auch gepunktet. Auch gegen den MSV holen wir zum Schluss fast noch den Sieg. Gegen Elversberg war jeder noch so verrückte Abschluss gegen uns drin, und gegen Ingolstadt waren wir stärker als gestern gegen Aue. Und auch in Bayreuth haben wir den Siegtreffer auf dem Fuß.
Gestern kam das Spielglück zurück und die Neuen haben es sehr, sehr ordentlich gemacht. Der ursprüngliche Kader hatte aber allemal die Qualität, die Klasse zu halten.
zweiteliga2022 2022-09-04 12:41:34 Uhr
Alle gesund, fit und nicht gesperrt? Ok, ist in einer laufenden Saison eher selten, aber gegen das "Luxusproblem" hätte CD sicherlich ni ht einzuwenden:
Golz (Wienand)
Wiegel (Sponsel), Heber (Alonso), Götze (Herze), Bastians (Römling)
Fandrich (Harenbrock), Tarnat (Rother), Eisfeld (Kefkir)
Ennali (Berlinski), Engel (Wollschläger), Young (Loubongo)
RW-Münsterland 2022-09-04 12:49:37 Uhr
Unsere zweite Reihe ist längst nicht so schwach, wie viele hier behaupten.
Auch ein Plechaty hat die Qualität, in der Dritten Liga zu bestehen, auch wenn die ersten Auftritte noch nicht gut waren.
Ich erinnere mal an die vorletzte Saison. Plechaty verletzte sich, und jedwede Stabilität war dahin. Man muss da nicht Qualität und Form verwechseln.
Lokutus 2022-09-04 12:51:38 Uhr
@RW Münsterland

Da muss ich dir leider widersprechen!
Zu Anfang war der Plan mit Herze links und Plechaty rechts zu spielen. Herze rutschete dann nach innen und Plechaty hat sich mit seinen drei Spielen komplett raus gespielt.
DA waren die Probleme !

Durch die neuen hat sich vieles im Kader geändert, was nicht nur Aufstellungsmässig ablesbar ist.

Links Bastians: Hat eine ganz andere Präsenz als Herze, nicht nur lange Dinger, sondern auch Aufbauspiel, wenn, und da kommz Fandrich ins Spiel, jemand auch zum Kurzpassspiel da ist !!
Mitte Tarnat: Läuft jetzt nicht mehr nur Löcher zu und reibt sich auf, er hat jetzt auch Zeit und Platz für Schritte vorwärts, siehe den genialen Pass auf Fandrich.
IV Alonso: Alonso vor vier Wochen im alten System wäre unter gegangen, weil er auch einfach nicht der schnellste ist. Aue wurde gezwungen die Bälle lang zu machen, dadurch hatte er immer seinen Mann vor sich und konnte in die offenen Zweikämpfe gehen !
Rechts Wiegel: Ohne das System ändern zu müssen, ein geiles Debut des Neuen. Zweikampfstark, mutig, mit gutem Auge...furchtlos ! Bei dem würde ich ungerne im Weg stehen ;-)
Und last but noct least:
Vorne Engel: Hat endlich wieder Bälle am Fuß, weil er nicht nur hinterher läuft, wenn die Bindung besser wird bekommt er auch mehr Chancen vor dem Tor !
Wollschläger: Möchte ich noch nicht beurteilen, blockte zwei mal schön den ball, gewann zwei Kopfballduelle, die viel Zeit und einmal eine Chance brachten. Auf jeden fall eine alternative Angriffsform !

Klar war am Ende die Grosschance an die Latte, aber bedenke bitte die Situation, aus der wir kommen ! Würden wir 5 Plätze höher stehen wäre es zu dieser Chance wahrscheinlich gar nicht gekommen, weil der fehler vorher im Mittelfeld mit viel mehr Selbstbewusstsein und Mut abgeräumt worden wäre. Man sieht, alles viel wenn und hätte......als Fazit bleibt stehen: Mit drei Neuen habe ich mind. 5 Leute besser gemacht im Team ! NUR aufgrund der besseren Positionierung ! Und so kann das weiter gehen....
zweiteliga2022 2022-09-04 12:55:16 Uhr
Verletzungs- und sperrenfrei, sowie formtiefs mal ausgeschlossen, sind Golz, Heber, Bastians, Götze, Fandrich, Eisfeld und Engel sicher gesetzt, also 7 von 11, halte ich für eine gute Mischung und auch je nach Gegner gut zu ergänzen, hoffe auf einen Punkt in Osnabrück (wünsche mir natürlich 3), und dann ein "richtiger Jubelabend" gegen Saarbrücken, so ein verrücktes 4:3 für uns und das Stadion schwebt 1 m über den Boden. Trotz der jetzt gut gefundenen Ansätze und der berechtigten Hoffnung, wir spielen in dieser engen Liga bis zum Schluß gegen den Abstieg, jeder Spieltag vor dem 38ten der den sicheren Klassenerhalt bringt, wäre ein Sonderbonus.

Ist natürlich nur meine bescheidene Meinung.

NUR DER RWE
RW-Münsterland 2022-09-04 13:06:21 Uhr
Hallo Lokutus von Borg,
die Mannschaft hatte die Qualität, brutal viele Punkte in der Regio West zu holen, Elversberg hätte da bestimmt nicht entscheidend mehr Punkte bei uns geholt. Die Mannschaft ist zusammengeblieben, und mit etwas mehr Spielglück hätten wir 6 Punkte mehr auf dem Konto.
Was wir in den ersten Spielen schlecht gemacht haben: Hohe Bälle an unseren 16er waren immer brandgefährlich. Das war oft zu einfach. Wenn die neuen da helfen, diese Archillesferse zu heilen, sind wir entscheidend weiter. Aber nochmal: Die ersten Spiele waren längst nicht so schlecht, wie die Punkteausbeute vermuten lässt, und gestern haben wir sowohl bei der Elfmeterentscheidung als auch bei den letzten beiden Chancen von Aue mächtig Glück. Ich bin kein Freund davon, die Sichtweise auf 90 Minuten danach auszurichten, ob das Gegentor kurz vor Schluss fällt (Ingolstadt) oder an die Latte geht (Aue). Wir waren gegen Ingolstadt doch nicht schlechter als gestern, und Ingolstadt stand auf Tabellenplatz 2, Aue auf 19
zweiteliga2022 2022-09-04 13:08:13 Uhr
Aue wird sich nach und nach da unten rausspielen, mit Rost oder mit einem neuen Übungsleiter, Watzke wird keinen Abstieg dulden und personell von oben nachlegen, rein qualitativ betrachtet werden wir und 8 weitere Teams wie Bayreuth, Oldenburg, Elversberg (glaube das sie das Niveau nicht halten können), Zwickau, Halle, MSV, Meppen und Verl die 4 Absteiger ausspielen, eventuell kriegen Osnabrück und Viktoria auch noch Probleme, alle anderen Spielen um den Aufstieg. Gesichertes Mittelfeld sehe ich in dieser Liga überhaupt nicht!

NUR DER RWE
Anton Leopold 2022-09-04 13:20:10 Uhr
Elversberg versohlt gerade Meppen den Arsch. Monsieur Chemikus wird noch Geld geben. Die sind bockstark.
Red-Whitesnake 2022-09-04 13:45:09 Uhr
RW-Münsterland...,
habe jetzt bis auf Dortmund und Bayreuth die Spiele gesehen.
Gegen Elversberg waren wir unterlegen und grottenschlecht.
Gegen Duisburg in der ersten Halbzeit nicht gut und in der zweiten Halbzeit gut. (aber erst nach 60 Minuten)
Gegen Vikoria Köln... waren wir auch nicht gut.
Über die volle Distanz.
Gegen Dortmund waren wir auch nicht gut.
Gegen Ingolstadt war es dann für mich anders. Da waren wir für den Tabellenplatz und gegen diesen Gegner... überraschender Weise gut eingestellt und man konnte es sich gut angucken.
Bayreuth... war auch nicht besonders.
Jetzt war es für Liga 3 völlig in Ordnung.
Diese 3 Spieler tun der Mannschaft schon richtig gut.
Bin jetzt auch nicht der Fan der himmelhoch jauchzend nach Freitag wieder unterwegs ist, aber wäre nicht verstärkt worden, dann sehe es übel für die Zukunft aus.
Jetzt bieten sich hoffentlich neue Möglichkeiten durch die 3 Neuzugänge... und die Nebenleuten werden durch sie auch stärker.
Wären diese 3 Leute von Beginn an dabei gewesen, dann hätte es sehr wahrscheinlich schon besser auf dem Punkekonto ausgesehen. Zwinker
Red-lumpi 2022-09-04 14:51:20 Uhr
@Anton Leopold
Elversberg versohlt gerade Meppen den Arsch.

Hast du das heute Nacht geträumt Zwinker
Anton Leopold 2022-09-04 15:17:14 Uhr
Red-lumpi
Ne, bin nur voreilig gewesen. SVE legte los wie die Feuerwehr, jedoch fand kleines dickes Krämer die richtigen Gegenmittel. War aber trotzdem ein gutes Spiel.

Man soll den Tag eben nie vor dem Abend loben.
Frintroper1907 2022-09-04 17:31:56 Uhr
Götze kann sehr wichtig werden.
Er bringt sehr viel mit.
Zweikampfstärke
Kopfballstärke
Ruhe bzw. geduld am Ball
Spielverständnis und Übersicht
Technik
Habe bestimmt noch was vergessen.
Er wird ein wichtiger Baustein sein, damit wir von diesen permanent langen Bällen wegkommen.
Natürlich muss man auch etwas Geduld haben.
Aber Geduld können wir ja am Besten.
Frintroper1907 2022-09-04 17:35:56 Uhr
Kennt sich jemand von euch gut mit Magenta Sport aus?
Habe es noch nicht so lang.
Kann man sich eigentlich alle Spiele im nachhinein noch mal in voller Länge anschauen?
Ja?
Nein?
Oder geht das nur am gleichen Tag?
krayerbengel 2022-09-04 17:49:49 Uhr
Frintroper, Du kannst Dir die Highlights und das komplette Spiel mindestens noch eine Woche nach Spielende anschauen!
Sepp_Herbergers_Erben 2022-09-04 17:52:29 Uhr
Anton

Deiner Beschreibung greifen wir noch oben an. Toller Bericht, da erkennt man eine tolle Handschrift! Freitag und Samstag analysiert um jetzt gnadenlos zu präsentieren!

Zu den Vorkommnissen am Bayreuther Rastplatz und Freitag nach dem Spiel dezent zurück gehalten! Das beweist deine enorme Zielstrebigkeit! Lässig auf deinen Alonso Bericht hinweisen!

Aber da, wo man sich die dumme Fresse verbrennen kann feige die Fresse halten wie die meisten Helmut Denkmal Angsthasen!
Frintroper1907 2022-09-04 17:54:29 Uhr
RW-Münsterland
und gestern haben wir sowohl bei der Elfmeterentscheidung als auch bei den letzten beiden Chancen von Aue mächtig Glück.

Ich suche immer noch die Stelle wo man genau sehen kann das es ein Foul war. Der Kommentator war sich zu 100 % sicher. Ich hatte die gleichen Bilder und konnte kein Foul sehen. In der Zeitlupe stand der Schiri im weg. Er hatte die beste Sicht von uns allen. Stand sehr nah dran und hat sofort angezeigt weiterspielen.
Frintroper1907 2022-09-04 18:06:13 Uhr
krayerbengel
Danke für deine Antwort.
Das mit den Highlights bekomme ich hin.
Aber wie kann ich mir am gleichen oder nächsten Tag das ganze Spiel ansehen? Kannst du mir das erklären, wenn ich auf der Startseite von Magenta Sport bin? Muss ich oben über diese drei waagerechten Striche gehen? Würde mir das Spiel gerne noch mal ganz ansehen.
Anton Leopold 2022-09-04 18:09:06 Uhr
In eigener Sache
Der User Sepp Herbergers Erben gibt sich seit Monaten als RWE-Fan aus und benutzte zuvor die Namen
Red_Eyes
Christian _Titz
Hells_Bells
Taunus usw.

Enttarnt hat er sich kürzlich mit der makaberen Behauptung, Harry de Vlugt im Stadion gesehen zu haben. Danach zog er sich zurück.

Er ist nur hier, weil er gefüttert wird.

Zur Sache:
Natürlich bleibt es dabei, dass RWE um den Klassenerhalt kämpft. Alles andere sind Träume.
Es ist nicht auszuschließen, dass in der nächsten Transferphase gute Verstärkungen kommen. Mit dem Aufstieg haben wir zumindest in 2023 noch nichts zu tun.
krayerbengel 2022-09-04 18:12:28 Uhr
Im Nachhinein bin ich froh ,daß wir die ersten Heimspiele so klar und deutlich die Hucke voll gekriegt haben.
Dadurch wurde auch dem letzten in der sportlichen Führung die Augen geöffnet.
Mann stelle sich nur mal vor, Elversberg und Köln hätten statt ins Tor nur Latte und Pfosten getroffen.
Ich bin davon überzeugt, daß wir dann am bestehenden Kader festgehalten hätten und uns nun ein trostloser Herbst erwartet hätte.
Alle Drei Neuzugänge haben ihre Aufgabe prima erfüllt und lassen mich nun etwas positiver in die Zukunft blicken..
Die Erleichterung über den ersten Saisonsieg, war im ganzen Stadion zu spüren und die Gute Laune habe ich mir auch nicht,durch die völlig indiskutabele Selbstinzinierung der Mannschaft verderben lassen.....
Frintroper1907 2022-09-04 18:21:33 Uhr
Anton Leopold
Die größte Bestrafung ist, wenn man nicht reagiert.
Sie sind garnicht da.
Wie auch immer sie heißen.
Anton Leopold 2022-09-04 18:40:51 Uhr
Frintroper
Genau.
Die Sache mit dem seligen Harry muss zur Einordnung trotzdem sein.
Frintroper1907 2022-09-04 19:39:58 Uhr
krayerbengel
Jau, gez hab ich ät.
Baby 2022-09-04 21:41:46 Uhr
Anton, lass dich nicht provozieren. Ich finde deine Einschätzungen meist treffend und freu mich auf deine Analysen. Auch wenn ich mal was anders sehe.

Und falls Sepp mal Angsthasen am Helmut kennen lernen möchte, wir sind da gaaaanz weltoffen und heißen dich gern willkommen.
Ich hoffe ich spreche da auch für die anderen Jungs.
RWE-Serm 2022-09-04 21:54:50 Uhr
Baby,
Daumen hoch
Anton Leopold 2022-09-04 21:56:48 Uhr
Alles gut. Baby. Mein Kommentar war eher für Novizen oder die gedacht, die nicht regelmäßig lesen.

Wem es etwas ausmacht, gehasst zu werden, hat es schwer als RWE-Fan.
Mir ist das Wurst.

Noone likes us, we don't care.
Anton Leopold 2022-09-04 21:58:07 Uhr
Nachtrag: Unser Stalker kann jederzeit kommen. Kein Problem.
Red-Whitesnake 2022-09-04 22:52:12 Uhr
Neue Gesichter sind immer willkommen.
Besonders bei so freundlichen Worten.
Ein Empfehlungsschreiben feinster Güte. Zwinker Smile Smile
Baby.. Daumen hoch.
Axl76 2022-09-05 07:28:48 Uhr
Ich habe mal eine konstruktive Frage an die RWE-Fans:
Wir haben hier in den vergangenen 48 Stunden eine Menge über den "Vorfall" und die "Neuen" gesprochen.
Ich war im Stadion und habe beides mitgeschnitten. Daher habe ich auch eine Meinung zu beiden Themen.
Wo mir eine Meinung gerade schwer fällt, ist Golz.
Subjektiv habe ich Sorge, wenn es hinten abgeht. Der Abklatscher zur Ecke und andere kleine Szenen haben mich gegen Aue weiter verunsichert. Auf der Linie sieht das alles OK aus. Die Strafraumbeherrschung besorgt mich.
Wie geht euch das? Wie bewertet ihr seine Leistung?
Red-Whitesnake 2022-09-05 07:44:03 Uhr
Auf der Linie finde ich ihn wirklich gut und beim Rauslaufen bzw. Luftkampf verbesserungswürdig.
Teilweise sieht es für mich verunsichert bzw. unentschlossen aus.
Trotzdem halte ich ihn für einen guten, jungen und talentierten Torwart, der aber eine funktionierende, eingespielte Abwehr vor sich braucht.
Das zu meinem Zuschauerzrteil, Axl. Zwinker
zweiteliga2022 2022-09-05 08:59:48 Uhr
Ich persönlich halte Golz für einen richtig guten Torwart, natürlich hat er Defizite, welcher Torwart nicht? Er hat schon unter Titz bewiesen, daß er auch hoch stehen kann, auf der Linie schon des öfteren gezeigt was er drauf hat. Sein größtes Manko, deshalb hat er meiner Meinung nach auch Probleme in der Strafraumbeherschung, ist die Körpersprache, ist teilweise nicht dominant genug, gegenüber Mitspieler und Gegnern. Die Mitspieler haben dann das Gefühl helfen zu müssen, dadurch entstehen Missverständnisse. Er muss sich da mehr zeigen, auch mal im Fünfer abräumen, dann kommt mehr Selbstsicherheit und macht ihn stärker. Hoffe er bleibt uns erhalten und entwickelt sich weiter, könnte uns noch viel Freude bereiten.

NUR DER RWE
Anton Leopold 2022-09-05 09:21:13 Uhr
Auf der Linie ist er sehr stark.

Strafraumbeherrschung:
Zweiteliga hat sein größtes Problem gut beschrieben. Begonnene Bewegungen werden unterbrochen und gehen in eine Gegenbewegung über. Das macht Verteidiger nervös. Hier kann ihm der Psychologe helfen. Zu seiner Entscheidung zur erreichbaren Lösung zu stehen, auch wenn eine andere Lösung vielleicht noch besser wäre - daran erkennt man Erwachsene.

Eine weitere Schwäche, ein Grund, warum ihm Davari vor die Nase gesetzt wurde, ist die Spieleröffnung. Seine Abschläge sind unpräzise und oft auch durchschaubar. Der fehlenden Länge könnte eine bessere Schusstechnik entgegenwirken, im Bereich bis 35 Meter könnten Abwürfe helfen.
Ostwestfale 2022-09-05 09:40:00 Uhr
Bestens zusammengefasst von Zweiteliga und um einen wichtigen Punkt von Anton ergänzt. Zum Glück hat sein Patzer nicht das 2:2 zur Folge gehabt. Insbesondere bei der Körperlichkeit in der Liga wird er noch sehr oft in der Strafraumbeherrschung gefordert sein und muss sich da dringend verbessern. Zumal der Schiedsrichter nun in ein anderes Extrem übergehen, wurde früher jedes Hochspringen gegen den Keeper geahndet, so darf er nun nach englischem Muster rustikal angegangen werden. Ich sehe es auch so, Davari spielte lange Zeit, weil er cool am Ball war und die Spieleröffnung beherrschte. Was Golz auf der Linie und in 1:1 Situationen hält, ist zum Teil atemberaubend. Und er reagiert IMMER und schaut keinem Ball nur hinterher. Beim Auer Ausgleich war er chancenlos, tauchte aber hinterher, ist der Ball nur ein bisschen unpräziser, fischt der den raus. Auch beim Lattenknaller flog er. Da kennen wir ja auch ein ganz anderes Torwartspiel, Diva versuchte ja eher, die Bälle telepathisch rauszugucken. Ich halte Jakob Golz für geeignet, eine Ära zwischen den RWE-Pfosten zu begründen. An seinen Baustellen muss und kann er arbeiten. Jens Lehmann sagte mal, die beste Zeit eines Torwarts beginne erst Ende 20. Er habe als junger Keeper sehr viele Fehler gemacht, aus denen er lernen musste. Einen davon haben wir ja alle gesehen und erinnern uns noch sehr gut und gerne daran. Zwinker
RWE OLDIE 2022-09-05 09:47:36 Uhr
Also, ich behaupte mal, ich gehöre wohl auch zu den Denkmal-Angsthasen. Ich freue mich jedes mal die vor Furcht schlotternden Jungs zu sehen. Fachsimpeln, Meinungen austauschen und Spaß haben. Geil...
Wir sind nicht immer der gleichen Meinung, aber wir akzeptieren den anderen. Schön das Fußball nicht immer gleich gesehen wird. Aber wir sind anderen wohl ein Dorn im Auge. Wie einige von uns angegriffen werden, für mich nicht nachvollziehbar. Aber wenn man entlarvt wird, ist halt nicht schön. Wir brauchen nicht mehrere Accounts um die eigene Meinung zu bestätigen. Wir werden angepöbelt und einige wehren sich halt. Mich persönlich juckt es nicht. Für mich sind die Helmut Angsthasen nette Kerle und haben einen Arsch in der Hose. Glück Auf ihr Helmut Angsthasen, bleibt wie ihr seid.
Der Angsthasen OLDIE
und nur der RWE....
Dicker Doktor RWE 2022-09-05 09:54:02 Uhr
Moin.
Hab hier grade Bauchschmerzen vor Lachen und fast mein Butterbrot unzerkaut auf Ex genommen..
"telepatisch rauszugucken '....
Herlich Smile
Zu den Kommentaren über Golbs kann man auch weiter nichts großartig hinzufügen.
Ziemlich treffend beschrieben von allen.
Ostwestfale 2022-09-05 09:59:59 Uhr
Dass eine Gruppe von RWE-Usern, die sich treffen, um gemeinschaftlich ihre Leidenschaft zu teilen, aus dem Troll-Lager angegriffen wird, ist doch nur ein weiterer Beleg für den Antrieb dieser Menschen. Ein Troll ist ein Troll, weil er vereinsamt und verbittert ist, so wie der echt gute Viva-Schnallonia und seine Spießgesellen verhält sich sicherlich kein in familiäre und freundschaftliche Banden gut integrierter Mensch. Die beiden anderen Menschen, was sie an positiver Energie um sich haben. Von daher sage ich mal, wenn es noch eines Beweises dafür bedürft hätte, so wurde er jetzt erbracht.
Ostwestfale 2022-09-05 10:01:01 Uhr
beiden = neiden
Dicker Doktor RWE 2022-09-05 10:03:05 Uhr
Oldie.
Wir wissen ja wer sowas schreibt.
Also ich hab mir fest vorgenommen mich über diese Stuhlkreisartisten nicht mehr aufzuregen. Ist eh eher witzig das sowas von Leuten kommt die mit Tagesacount agieren oder seit Monaten, im Schutze der Anonymität täglich provozieren.
Angenehmen Montag noch.
Nur der RWE!!!!
Anton Leopold 2022-09-05 10:25:38 Uhr
Ich möchte kurz den Beitrag des Ostwestfalen ergänzen, dem ich im Übrigen inhaltlich voll zustimme:

Ich fände es schade, wenn man Golz jetzt erneut einen 30-jährigen vor die Nase setzen würde. Wir befinden uns ohnehin in einer Art Übergangssaison, in der nur der Klassenerhalt zählt, sonst nichts. Im nächsten Sommer werden dann die Weichen nach oben gestellt werden.

Deshalb sollte man dem sehr jungen Jakob Golz seine Fehler zugestehen. Sie sind ja auch selten so katastrophal wie in Dortmund.. Der Hochtalentierte macht auf mich den Eindruck, sehr ehrgeizig zu sein. Uneinsichtig ist er bestimmt nicht. Außerdem hat er nach eigener Aussage seinen Vater im Nacken, der ihm seine Fehler vorhält - man kann sich denken, wie unangenehm das für ihn ist.
Axl76 2022-09-05 10:57:55 Uhr
Danke für eure Rückmeldungen!
Es deckt sich ja vieles - auch mit meinem Blick auf Jakob Golz.
Ich denke auch, dass er ein Guter werden kann.
Seine (gefühlte) Unsicherheit muss er in den Griff bekommen. Vermutlich am besten durch eine Kombination psychologischer Unterstützung, Halt im Team und Erfolgserlebnissen.

Das Team insgesamt gefällt mir nun ziemlich gut. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es in den nun kommenden Partien weitergeht.
Klar ist für mich: Theoretisch können wir jeden schlagen (siehe Ingolstadt) - uns kann aber ebenfalls jeder schlagen. Es kommt nun sehr auf die Einbidnung der Neuen an, das Üben von Standards, Abläufe in die Routine bringen etc. Das geht vielen anderen aber auch so.
Das wird in jeder Partie vermutlich ein recht "enges Höschen" werden.
Das sind wir aus der Regio nicht mehr so gewöhnt.
Nach dem Spiel am Freitag bin ich ganz schön geschafft aus dem Stadion gegangen. Nervlich echt eine andere Nummer ;-)
Aber irgendwie auch schön und ich freue mich, dass die Mannschaft ganz offensichtlich als Ganzes wächst.
Und wie Anton es ja hier auch noch mal zu Protokoll gegeben hat:
Es zählt nur der Klassenerhalt und dann sehen wir weiter.
Rot Weiss Ole 2022-09-05 11:01:12 Uhr
Moin, da ich ja letzte Saison schon früh in der Saison immer wieder für einen Wechsel von Davari plädiert habe, möchte ich mich auch gerne äußern, auch wenn zu Golz schon alles gesagt wurde was richtig ist. Lassen wir ihm die Zeit Sicherheit zu bekommen, das geht nur mit Spielen. Und da hatte er nicht viele in den letzten Jahren. Wer sich die Gegentore von Davari in OB anschaut, weiß das der nichts mehr lernt. Katastrophe, aber Gott sei Dank nicht mehr unsere Baustelle!
Anton Leopold 2022-09-05 11:07:40 Uhr
Rot Weiss Ole
Diva war gestern auch ein Thema im "podbolzer". ;-))
Nicht mehr unsere Baustelle, dennoch muss man schmunzeln, wenn man an seine vollmundigen Äußerungen ("bin nach Hause gekommen"Zwinker und die Aussagen der Kanalschänder hier in der Kommentarfunktion liest.

Es geht im Leben nichts über Selbstbetroffenheit.
Ostwestfale 2022-09-05 12:09:10 Uhr
Stimmt. Ich habe vor Saisonbeginn eine in meinen Augen sachlich und faire Bewertung von Davari unter einem RWO-Artikel abgegeben und selbst als gemeinhin gute User bekannte Oberhausener rasteten förmlich aus. Ich weiß nicht, ob man wirklich noch „sehr glücklich ist“, Diva zu haben, wie eine der gemäßigten Antworten lautete. Vor allem wenn man vorher einen aufstrebenden Schnapper wie Hekeeren gehabt hat. Wenn man sich Oberhausener Gegentore anguckt, dann sieht man sehr deutlich, dass Diva kaum noch schnell runterkommt, um mal eine 1:1 Situation gut zu lösen, meistens schlägt oder rollt es dann ein. Allerdings ist er hinter dieser Abwehr auch die ärmste Sau. So eine hüftsteife (Oztürk) und lahme Deckung wie RWO habe ich selten und bei einer selbst ernannten Spitzenmannschaft sehr selten gesehen. Gelsenkirchen reichte es ja, mit dem Ball schnell anzutreten um wie das heiße Messer durch die Butter zu gehen. Aber RS bezeichnete Patrick Bauder ja kürzlich noch als Glücksfall für RWO.
DuschönerRWE 2022-09-05 12:24:40 Uhr
RWO hat ein Riesenproblem. Jahrelang sind die Fans ihrem eigenen Underdogimage auf dem Leim gegangen. In den erfolgreichen Jahren hat es beim RWO auch ordentlich Moos gegeben. Mittlerweile werden die Semmel Saison für Saison kleiner, aber die RWO-Fans behaaren darauf, dass man sie tunlichst zum Mitfavorit erklärt. Inzwischen haben sie in den letzten 4 Jahren so gut wie keinen Sieg gegen Mitfavoriten erzielt, m. E. ist RWO nur noch für oberes Drittel gut und viel mehr erwartet die Vereinsführung auch nicht. Wird zunehmend schwieriger für den RWO, Perspektive ist nur wenig vorhanden.
Ostwestfale 2022-09-05 12:44:56 Uhr
Richtig, DS RWE!
Ich möchte RWO auch gar nicht zu nahe treten, es gibt auch gescheite Leute dort und welche, die so Leidenschaft dahinter stehen wie wir hinter unserem RWE. Was ich aber von Außen wahrnehme ist, dass Oberhausen eine echte DNA fehlt. Den östlichen Nachbarn abzulehnen und sich über ein 0:3 der eigenen Mannschaft zu freuen, eine der größten Bankrotterklärungen überhaupt, ist eben keine Philosophie. Zumindest keine, die den eigenen Verein weiter bringt. Marcus Uhlig spricht immer positiv über HaJo Sommers, ebenso über Terra, da hat man ein respektvolles Miteinander. Dennoch hält besonders Sommers es für nötig, immer wieder einen über RWE rauszuhauen. Das glaubt er seinem Umfeld schuldig zu sein. Das sehe ich als Externer als Oberhausener Baustelle an. Identität stützt sich auf Zuneigung zum eigenen Klub, nicht auf Hass auf einen anderen.
Anton Leopold 2022-09-05 13:18:26 Uhr
Eigentlich bin ich seit der Schande von Oberhausen des Themas überdrüssig. Wer die eigene Niederlage bejubelt, den kann man nicht mehr ernst nehmen.

Es ist offensichtlich, dass der Verlust des Rivalen sie lähmt. An Münster kommt man nicht dran, Aachen ist derzeit zu schlecht um sich zu reiben, Kaan-Marienborn und Rödinghausen sind Ärgernisse. Weisen sie auf die Wettberbsverzerrungen hin, fallen ihnen alle gegen Uhlig ausgesprochenen Worte auf die Füße. Und dann werden ihren Ultras noch die Fahnen geklaut.

Was jetzt? Guter Rat ist teuer und noch nicht erlangt worden. Woran man das sieht?
Die Aggressionen richten sie gegen den einzigen Könner in ihren Reihen, Terranova.

Den Präsidenten findet man auch nur dann gut, wenn man kein Geld geben soll. Harte Zeiten!

Setzt sich unser langsamer, hart erarbeiteter Aufwärtstrend fort, wird es für die sehr missgünstigen Anhänger unter ihnen zur psychischen Belastung.

Nicht mehr mein Problem, aber aus der Zuschauerperspektive nicht ohne Unterhaltungswert.
DuschönerRWE 2022-09-05 13:23:25 Uhr
So sieht es aus, Anton und Ostwestfale. Das ist mittlerweile alles viel zu wenig für eine eigene Corporate Identity. Und weil sie sehen, dass die Kluft zwischen Ihnen und uns uns immer größer wird, wünschen sie uns die Pest am Hals. Und wenn dann gar nichts mehr geht, wird uns Überheblichkeit und Arroganz vorgeworfen.
Virginia-City-Saloon-ist-zu! 2022-09-05 15:55:38 Uhr
Es gab Freitag den ersten Sieg, mehr aber auch nicht! Spieler die von der Bank kommen sind nicht tauglich für diese Liga!

Kefgir gewinnt keinen Zweikampf, klärt Bälle die immer postwendend zurück kommen! War nicht seine Position aber solches gehört zur Grundausstattung! Herze erwähne ich gar nicht!

Die 3 sofort eingesetzten Götze, Fandrich und Wiegelt sind ganz andere Typen. Die machen vom Instinkt her schon meistens das Richtige!

Tarnats Talent habe ich bei seinem 1. Spiel gegen den FC gesehen! Er hatte aber von Anfang an einen Mitspieler Harenbrock, der aus sicher einleuchtenden Gründen, Tarnat kaum was machen ließ!

Alonso kann es ebenfalls, warum erst jetzt bei der 1. 11 weißlich nicht. Mit seinen Fähigkeiten kann es nichts zu tun haben!

In der Startelf von Freitag ist für mich im Moment Young der Spieler mit den meisten Fehlern.

Golz hat uns immens geholfen daß die 3. Liga Realität wird! Er will verbissen keine Fehler machen und darum macht er welche! Man sollte an ihm festhalten!

Heber am Freitag fast schon so souverän wie in der RL!

Bei allem positiven Dingen muss, wie schon erwähnt in der Winterpause nachgelegt werden! Die Arbeit der sportlichen Führung zeigt, er kann es!

Der Akt der Mannschaft nach dem Spiel war human ausgedrückt albern! Dabrowski wurde unweit von mir vom MDR Interviewt und machte auf ahnungslos! Uhlig kotzt es an, diese Aussage in gleicher Sprache war für'n Arsch!

Unternommen wird wieder nichts und das kotzt mich an!
hollyholly 2022-09-05 17:37:03 Uhr
Ach is dat schön wenn diese irren hetzter mal nix zu maulen haben.
So kann man alles in ruhe lesen.
Frintroper1907 2022-09-05 19:19:10 Uhr
Ich hoffe das wir in der Transferperiode im nächste Sommer und 24/25 auch wieder neue Spieler holen.
Frintroper1907 2022-09-05 19:26:09 Uhr
Der eine schreibt, das der und der ist nicht dritt Liga tauglich, der andere schreibt das dieser und jener nicht dritt Liga tauglich ist. Vielleicht allen mal ein wenig Zeit (geduld) geben. Vielleicht verändert sich etwas , wenn wir mal ein paar Spiele gewonnen haben.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.