Startseite

RWE
Viel Spielfreude – Harenbrock überzeugt gegen Gladbach

(3) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Drittligist Rot-Weiss Essen befindet sich in der Sommervorbereitung. Der Test gegen Borussia Mönchengladbach (2:4) gab viele Erkenntnisse.

In der 24. Minute fasste sich Cedric Harenbrock beim Testspiel gegen die Profimannschaft von Borussia Mönchengladbach (2:4) ein Herz und erzielte aus über 20 Metern den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2. "Den habe ich sehr, sehr gut getroffen. Ich glaube, dass sich der Torwart etwas verschätzt hat. Eigentlich ist das auch eine Stärke von mir, die Schusstechnik habe ich. Es wird ja sowieso immer gefordert, dass wir aus der Distanz schießen", betonte der Blondschopf schmunzelnd.

Acht Zeigerumdrehungen später hatte Essens Nummer acht dann die große Chance zum 2:2, scheiterte aber nach einem Doppelpass mit Isaiah Young an Torwart Tobias Sippel. Harenbrock ärgerte sich über den verpassten Doppelpack: "Ich bin da etwas im Rasen hängengeblieben und habe den Ball leider nicht richtig getroffen. Der Torwart hat aber auch super gehalten."

Wir haben richtig guten Fußball gespielt. Ich glaube, die Zuschauer waren froh, über das, was wir gezeigt haben. Ron marschiert vorne ohne Ende, dazu sind Isi (Young, Anm. d. Red.) und Aurel (Loubongo, Anm. d. Red.) wirklich zwei Raketen mit viel Tempo.

Cedric Harenbrock.

Zwar verlor der Drittligist gegen den Favoriten nach abwechslungsreichen 90 Minuten mit 2:4, doch speziell die erste Halbzeit machte aus Essener Sicht Lust auf mehr. Harenbrock, Young und Co. sprühten vor Spielfreude und setzten den Bundesligisten mächtig unter Druck. Gut ein halbes Dutzend Torchancen konnte RWE in Durchgang eins kreieren. "Wir haben richtig guten Fußball gespielt. Ich glaube, die Zuschauer waren froh, über das, was wir gezeigt haben. Ron marschiert vorne ohne Ende, dazu sind Isi (Young, Anm. d. Red.) und Aurel wirklich zwei Raketen mit viel Tempo. Aber wir wissen jetzt natürlich nicht, ob das die endgültige Aufstellung ist", erklärte der 24-Jährige anschließend in den Katakomben.


Lange müssen die Fans von Rot-Weiss Essen nicht auf das nächste Spiel ihrer Mannschaft warten. Am Sonntag (15 Uhr) findet das traditionsreiche Stadtderby beim Kooperationspartner ETB SW Essen am altehrwürdigen Uhlenkrug statt. Knapp drei Wochen später steigt der Drittliga-Auftakt gegen den SV Elversberg (23. Juli, 14 Uhr). "Die Vorbereitung ist sehr anstrengend. Wir machen viele Läufe, weil die Athletik in der 3. Liga sehr wichtig ist. Die Intensität in den Einheiten ist sehr hoch. Der Trainer ist begeistert, dass wir alle mitziehen. Wir ackern ohne Ende. Alle haben Bock auf die Saison. Es gibt einen großen Konkurrenzkampf. Das ist auch schön", freut sich Harenbrock.

(3) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

KF1907 2022-07-02 10:06:45 Uhr
Könnte seine Saison werden. Je höher die Liga, je spielstärker der Gegner, umso besser lassen sich seine fussballerischen Qualitäten auf den Platz bringen. In der 4. Liga ließ er sich m. M. nach zu oft durch yxdes Gegners Härte Spaß und Qualität nehmen. Das sah gestern teilweise vorne sehr gekonnt und eingespielt aus. Die Qualität der 1. Halbzeit insgesamt macht Lust auf die Saison und zeigt, dass wir eine gute Rolle spielen können.
Labernich 2022-07-02 11:23:30 Uhr
Der glänzt gerne bei großen Namen, hoffentlich mit der Enerhgie auch bei den kleinen. Der ist doch nicht käuflich, oder?
Schnalle 2022-07-02 23:24:38 Uhr
Ich bin mir da ganz sicher,

aufgrund der fehlenden Qualität im Kader von RWE.

RWE ist für mich der Abstiegskandidat Nr.1

RWE ist ja eigentlich, schon aus Tradition, ein Regionalligist.

Ich freue mich schon auf die vielen Klatschen für RWE.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.