Startseite

Nach Aufstieg
Oldenburg-Kapitän freut sich auf Wiedersehen mit RWE

(3) Kommentare
Nach Aufstieg: Oldenburg-Kapitän freut sich auf Wiedersehen mit RWE
Foto: Getty Images

Der VfB Oldenburg hat den Sprung in die 3. Liga geschafft. Kapitän Max Wegner spricht in einem DFB-Interview über den Aufstieg - und freut sich auf Rot-Weiss Essen.

Beim VfL Oldenburg gab es am Samstag kein Halten mehr. Nach einem Vierteljahrhundert ist der Verein in den Profifußball zurückgekehrt. Der Meister der Regionalliga Nord setzte sich in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga gegen den BFC Dynamo durch. Nach einem 2:0-Sieg im Hinspiel reichte den Oldenburgern am Samstag eine 1:2-Niederlage, um den Aufstieg perfekt zu machen.

"Es wird vermutlich noch ein wenig dauern, bis wir das komplett realisiert haben. Das gesamte Stadion stand Kopf", jubelte Kapitän Max Wegner nach der Partie im Interview mit dem DFB. Der 33-Jährige hatte im Rückspiel den wichtigen Oldenburger Treffer erzielt. "Es ist ein unglaubliches Gefühl, für die harte Arbeit der zurückliegenden neun Monate belohnt worden zu sein."

Wegner freut sich auf Duelle mit Ex-Klubs

Damit ist das Teilnehmerfeld für die Drittliga-Saison 2022/23 vollständig. Wegner wird den Sprung nach oben aller Voraussicht nach mitmachen, sein Vertrag läuft noch ein Jahr. Er freut sich in der kommenden Saison vor allem auf die Duelle mit seinen Ex-Klubs - darunter auch RWE. "Für mich wird es in der nächsten Spielzeit zum Wiedersehen mit einigen früheren Vereinen kommen: FC Erzgebirge Aue, Rot-Weiss Essen und SV Meppen", erklärte Wegner. "Das werden besondere Spiele."

Wobei das Kapitel RWE für den Angreifer ein eher kurzes war: Er kam vor der Rückrunde der Saison 2018/19 aus Meppen an die Hafenstraße. Ein halbes Jahr später zog Wegner bereits weiter. Acht Spiele mit zwei Toren und zwei Vorlagen hatte er für Rot-Weiss bestritten, zwischenzeitlich wurde er von einem Innenbandriss ausgebremst.

Wegner: "Das ist schon mal eine sehr gute Basis"

Auch sein Oldenburger Teamkollege Ayodele Adetula hat eine Essener Vergangenheit und steht vor einem Wiedersehen - sofern der Linksaußen denn beim VfB bleibt. Adetula hat mit 25 Scorerpunkten (zehn Tore, 15 Vorlagen) Begehrlichkeiten geweckt und seine Zukunft vor den Aufstiegsspielen im Gespräch mit RS offen gelassen.

Unabhängig von der Personalie Adetula rechnet Kapitän Wegner damit, dass die Mannschaft "zu sehr großen Teilen" zusammenbleiben werde. "Das ist schon mal eine sehr gute Basis. Ich bin zuversichtlich, dass die Verantwortlichen dazu noch ein, zwei Stellschrauben finden werden, um das Team noch weiter zu verstärken." Seine Ziele für die Oldenburgs erstes Jahr in der 3. Liga überhaupt: "Wir werden uns vor keinem Gegner verstecken und sicherlich die eine oder andere Mannschaft ärgern können."

(3) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RWE OLDIE 2022-06-05 23:20:24 Uhr
Ich freue mich auch auf Oldenburg. Habe dort 3 Jahre lang gelebt (Bundeswehr und ja ich war ein Zetti :-)
Habe damals einige Spiele im Donnerschwee Stadion gesehen. War ne gute Stimmung da. An ein 5:0 gegen meine roten ,müsste 1986 ? gewesen sein, denke ich natürlich nicht so gerne zurück. Hab mir einiges anhören müssen.
Glückwunsch an Oldenburg und dieses Auswärtsspiel ist schon mal fix.
Nur der RWE...
Anton Leopold 2022-06-06 07:53:41 Uhr
Wie sich die Zeiten ändern! 1996 - 2. Liga - empfand ich das Stadion mit dem Segeltuch-Tribünendach als modern, heute ist es nicht mehr drittligatauglich. In Fankleidung auf der Heimtribüne - kein Problem. Selten so nette Gastgeber kennengelernt.
Geholfen hat natürlich, dass wir die Punkte dort ließen.
Essen-United 2022-06-06 10:17:15 Uhr
So respektvoll und freundlich sind Oldie und Anton mit Oldenburg! Ich finde das toll und wünschte, dass alle Vereine und Fans wahre Feste aus jedem Spiel machen. Geeint in der Sache, sportlich fairer Wettbewerb auf dem Platz und auf den Rängen!!!
Dennoch, nur der RWE!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.