Startseite

Uerdingen
Nach MSV-Niederlage: KFC-Boss spricht zur Mannschaft

Foto: firo

Die 0:2-Niederlage im Flutlichtspiel beim MSV Duisburg beendete den Aufschwung des KFC Uerdingen. Die Krefelder Verantwortlichen ziehen das Positive aus der Pleite und schöpfen neuen Mut.

Nichts wurde es mit dem fünften ungeschlagenen Spiel in Folge. Manager Stefan Effenberg und Cheftrainer Daniel Steuernagel erlebten beim neuen Spitzenreiter von der Wedau ihre erste Pleite als KFC-Verantwortliche. Alles in allem sah Steuernagel aber eine ordentliche Leistung seiner Elf. „Das war auf keinen Fall ein Rückschritt. Wir haben konsequent verteidigt, müssen aber vor allem an den offensiven Abläufen weiter arbeiten“, meinte der 39-Jährige.

Auch Klub-Boss Mikhail Ponomarev munterte die Mannschaft nach dem Spiel auf. Wenn sich Ponomarev bisher Richtung Kabine bewegt hat, wurde es meistens ungemütlich. Nicht so am Montag, als er gemeinsam mit Geschäftsführer Nikolas Weinhart zum Team gesprochen hat. „Er war auch sehr angetan von unserer kämpferischen Leistung und hat uns mitgegeben, dass wir auf einem guten Weg sind“, sagte Steuernagel. Am Ende habe einzig das "eiskalte Ausnutzen der individuellen Fehler“ den Unterschied gemacht.

Weltmeister Kevin Großkreutz für Samstag wieder eine Option

Ohne die etatmäßigen Außenverteidiger Kevin Großkreutz und Christian Dorda brachten die Zebras die Uerdinger hauptsächlich über die Flügel in Gefahr. Während Dorda bekanntlich mit einer schwerwiegenderen Muskelverletzung zu kämpfen hat, konnte Großkreutz nach seinen Hüftproblemen unter der Woche wieder voll mit der Mannschaft trainieren. Noch reichte es nicht für einen Kaderplatz. Sein letzter Startelfeinsatz liegt bereits sechs Wochen zurück. Unter dem neuen Trainerduo kam der Weltmeister noch gar nicht zum Zug.

„Gegen Kaiserslautern hat er wieder gute Chancen in den Kader zu kommen“, gab Steuernagel bekannt. Ob es dann direkt wieder für die erste Elf reichen wird, ließ der Trainer aber noch offen. Denn Alexander Bittroff zeigte auf der Rechtsverteidigerposition zuletzt gute Leistungen und scheint dem 31-Jährigen ein wenig den Rang abgelaufen zu haben.

Doch wer auch hinten rechts verteidigen wird, der KFC hat sich vor allem im Defensivzentrum wieder gefangen.

[spm_gallery]{"gallery_id":"8456","matchday":"1","relay":"","src":"836540","season":"10"}[/spm_gallery]

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
Foto: Thorsten Tillmann.
3
4
5
1
2
3
4
Foto: Thorsten Tillmann.
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.