Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
Yves Eigenrauch über das "neue" Schalke -"Suche nach dem Haken"

(0) Kommentare
Schalke: Yves Eigenrauch über das "neue" Schalke -"Suche nach dem Haken"
Foto: firo

Yves Eigenrauch hat ein distanziertes Verhältnis zum Profifußball. Das macht auch vor seinem Ex-Verein Schalke 04 nicht halt. Dennoch ist er positiv überrascht.

Yves Eigenrauch hat 1997 mit dem FC Schalke 04 den UEFA-Cup gewonnen. Deshalb und wegen seiner immer ehrlichen Arbeit auf dem Platz ist der eigenwillige frühere Defensivspieler auf Schalke immer noch Kult. Unvergessen, wie er ein Jahr später den damaligen Weltstar Ronaldo an die Kette legte.

Unvergessen auch seine schon damals leicht eigenbrötlerische Art und sein distanzierter Blick auf den Profifußball. Das ging sogar soweit, dass er vor fünf Jahren eine Einladung zum Jubiläumsspiel „20 Jahre Eurofighter“, das auch gleichzeitig ein Abschiedsspiel für seinen Trainer Huub Stevens war, ausgeschlagen hat. Ihm ging damals die totale Kommerzialisierung im Profifußball auf den Keks und er sah in dem Spiel keinen Sinn für sich. Bezeichnend auch, dass er sich fünf Jahre später nicht mehr so recht daran erinnern mag.

Beim 25-jährigen Jubiläum der Eurofighter, die beim letzten Bundesligaheimspiel gegen den FC St. Pauli gefeiert wurden, war er aber wieder dabei. Zwar bemängelte er, dass er mit seinen ehemaligen Mitspielern keinen privaten Moment hatte, weil er sich immer im öffentlichen Raum befunden habe, von der jüngsten Entwicklung und dem Aufstiegs-Erlebnis zeigte er sich aber positiv beeindruckt. „Für mich war das ganz, ganz großes Kino. Da passte einfach alles. Ein Dramaturg am Theater hätte das nicht besser schreiben können“, sagte Eigenrauch im Interview mit Spox. „Das war perfekt. Dass das nach dem 0:2-Rückstand noch so geklappt hat, ist echt kaum in Worte fassen. Ich bin dankbar, dass ich das miterleben durfte.“

Den Abstieg ein Jahr zuvor habe er einfach zur Kenntnis genommen. „Aus der Distanz heraus war es schwer, so ein Gefühl zu bekommen, in welche Richtung es jetzt geht. Wenn ich versuche, mir ein Urteil zu bilden, brauche ich konkrete Sachen. Das war nicht möglich. Ich habe jahrelang immer nur den Kopf geschüttelt, wenn ich manche Sachen mitbekommen habe“, sagte Eigenrauch, der derzeit Privatier ist und den für ihn richtigen Job immer noch nicht gefunden habe. „Jetzt scheint Schalke in der personellen Besetzung aber auf einem guten Weg zu sein. Man versucht das Alte, Negative aus dem Verein rauszukriegen und positiv zu denken.“

Ich suche noch nach dem Haken - auch wenn ich mich natürlich freuen würde, wenn der Verein wieder in eine Situation kommt, in der man sagen kann: Da sind welche, denen kannst du glauben. Die machen nicht nur Business, sondern lieben den Sport. Und das nicht nur als Buchstaben auf einer Werbetafel

Yves Eigenrauch

Er selbst habe damit noch seine Probleme, zu begreifen, dass sich wirklich vieles nachhaltig verbessert habe. Denn man habe vorher einige Leute einfach zu lange gewähren lassen. Und damit seien nicht nur Clemens Tönnies und Peter Peters gemeint. „Für mich persönlich ist das relativ schwer. Weil ich immer denke, da muss doch noch einen Haken sein. Das ist manchmal schon ein bisschen erschreckend für mich persönlich", erklärt der 51-Jährige. "Ich suche noch nach dem Haken - auch wenn ich mich natürlich freuen würde, wenn der Verein wieder in eine Situation kommt, in der man sagen kann: Da sind welche, denen kannst du glauben. Die machen nicht nur Business, sondern lieben den Sport. Und das nicht nur als Buchstaben auf einer Werbetafel."

(0) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 34 20 5 9 72:44 28 65
2 SV Werder Bremen 34 18 9 7 65:43 22 63
3 Hamburger SV 34 16 12 6 67:35 32 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Darmstadt 98 17 10 3 4 42:23 19 33
4 Hamburger SV 17 9 6 2 36:17 19 33
5 FC Schalke 04 17 10 2 5 40:27 13 32
6 SV Werder Bremen 17 8 6 3 29:17 12 30
7 1. FC Nürnberg 17 8 3 6 26:23 3 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 17 10 3 4 32:17 15 33
2 SV Werder Bremen 17 10 3 4 36:26 10 33
3 SC Paderborn 07 17 9 5 3 30:20 10 32

Transfers

FC Schalke 04

FC Schalke 04

34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)
34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 30 88 1,0
2 10 247 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 96 0,9
2 6 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 16 81 1,1
2 4 308 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.