Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Sky-Experte Mattuschka
"Ich traue Schalke den Aufstieg zu"

(4) Kommentare
Schalke 04, Schalke 04
Foto: dpa

Der FC Schalke 04 feiert einen 1:0-Auswärtssieg beim SC Paderborn. Sportdirektor Schröder hat bereits die nächste Aufgabe KSC im Blick.

Mit zehn Punkten aus sechs Zweitliga-Spielen hat sich Schalke 04 ins Verfolgerfeld vorgeschoben. Erneut war Simon Terodde, den die Königsblauen nach dem Absturz aus der Bundesliga als neuen Hoffnungsträger verpflichteten, der entscheidende Mann. „Es ist natürlich schön, wenn der Ball vor der Fankurve im Netz zappelt“, stellte Terodde nach seinem Treffer zum 1:0 in Paderborn am Mikrofon des Bezahlsenders Sky fest. Der Routinier wollte sich den Erfolg aber nicht ans eigene Revers heften: „Es waren verdiente drei Punkte – mit einem starken Ralf Fährmann.“ Schalkes Schlussmann hatte in der Endphase mit einem Klasse-Reflex den möglichen Ausgleich verhindert und sich auch in mehreren anderen Situationen als sicherer Rückhalt erwiesen.

Schalke-Trainer Grammozis: Sieg war verdient

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis war die Erleichterung über den Dreier anzumerken. „Wir hatten vorher gesagt, dass es eine intensive Partie wird. Das hat sich bestätigt. Beide Mannschaften haben mit offenem Visier gespielt.“ Mit dem besseren Ausgang für Schalke. „Der Sieg war verdient“, analysierte Grammozis, „aber wir mussten hart kämpfen.“

An seine Mannschaft schickte der Coach ein dickes Lob: „Die Einstellung war top. Gratulation an die Spieler. Sie haben alles reingehauen.“ Und auch den lautstarken S04-Anhang sparte Grammozis nicht aus. „In Verbindung mit unseren Fans, die super waren, haben wir den Sieg geholt.“

Sky-Experte traut Schalke den Aufstieg zu

Torsten Mattuschka, Zweitliga-Experte beim Bezahlsender Sky, sieht Schalke trotz einiger Startschwierigkeiten in der neuen Umgebung auf dem richtigen Weg. „Schalke ist angekommen. Sie machen aus wenig viel und gewinnen zu Null in Paderborn, was nicht vielen gelingt. Ich traue Schalke den Aufstieg zu.“ Mattuschka, der früher für Union Berlin spielte, ist der Ansicht, dass es für den Malocherklub „step by step nach oben geht.“ Die nächste Aufgabe wartet am kommenden Freitag auf Schalke: Dann kommt der Karlsruher SC in die Veltins-Arena. „Wir freuen uns auf den KSC. Das wird genauso schwer“, prognostiziert Sportdirektor Rouven Schröder. Sein Motto: „Brust raus!“.

(4) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 SG Dynamo Dresden 6 3 1 2 10:7 3 10
7 FC St. Pauli 6 3 1 2 9:6 3 10
8 FC Schalke 04 7 3 1 3 11:11 0 10
9 Hamburger SV 6 2 3 1 10:8 2 9
10 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 5:4 1 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SC Paderborn 07 3 1 1 1 5:4 1 4
11 SV Werder Bremen 3 1 1 1 5:5 0 4
12 FC Schalke 04 4 1 1 2 6:7 -1 4
13 FC Hansa Rostock 3 1 0 2 4:7 -3 3
14 Holstein Kiel 3 1 0 2 3:6 -3 3
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Karlsruher SC 4 2 1 1 6:4 2 7
4 SSV Jahn Regensburg 3 2 0 1 5:2 3 6
5 FC Schalke 04 3 2 0 1 5:4 1 6
6 Fortuna Düsseldorf 4 2 0 2 4:5 -1 6
7 Hamburger SV 3 1 1 1 5:4 1 4

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

07 H
Karlsruher SC
Freitag, 17.09.2021 18:30 Uhr
1:2 (1:1)
08 A
FC Hansa Rostock
Samstag, 25.09.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
09 H
FC Ingolstadt 04
Samstag, 02.10.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
07 H
Karlsruher SC
Freitag, 17.09.2021 18:30 Uhr
1:2 (1:1)
09 H
FC Ingolstadt 04
Samstag, 02.10.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
08 A
FC Hansa Rostock
Samstag, 25.09.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 16 39 2,3
2 4 154 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 45 2,0
2 2 172 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 33 2,7
2 2 135 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Schalker1965 2021-09-13 08:17:18 Uhr
Der KSC wird ein schwieriger und gefährlicher Gegner werden. Insbesondere muss sich die Abwehr auf den immer torgefährlichen Hofmann einstellen, der in der laufenden Saison schon 5 Pflichtspieltreffer (4 x 2. Liga, 1 x DFB-Pokal) erzielt hat.
easybyter 2021-09-13 16:15:22 Uhr
Lasst uns nicht vom Aufstieg reden, sondern uns freuen, dass wieder ein 3er geholt worden ist und hoffen, dass es gegen den KSC noch einer wird, denn dann hat man sich erst einmal in der oberen Hälfte der Tabelle etabliert, was die Sache ja bekanntlich leichter macht, als wenn man sich im unteren Drittel befindet. Es läuft einiges ganz gut und Bülter und Terodde mache es toll zusammen. Manches kann und muss noch verbessert werden. Es ist eine lange harte Saison in der 2. Liga und da kann noch viel passieren. Von Spiel zu Spiel schauen und am Ende sehen, was herausgekommen ist.
Schalker1965 2021-09-13 18:09:30 Uhr
Niemand braucht sich kleiner zu machen, als er ist. Für Schalke muss das Ziel Wiederaufstieg so selbstverständlich sein, wie die Meisterschaft für die Bayern. Das heißt, dass die Truppe stets selbstbewusst und mit breiter Schalker Brust auftreten sollte, ohne dabei ihren Respekt vor jedem Gegner zu verlieren. Und wenn dann auch mal die spielerischen Mittel fehlen sollten, Kampf und Leidenschaft gehen immer!
Gemare 2021-09-13 18:42:09 Uhr
Ich sehe das wie @easybyter !Die Kirche schön im Dorf lassen! Schalke hat noch VIEL Luft nach oben. Gegen den KSC nachlegen,....... und dann Step by Step.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.