Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

S04
Wechselt Kabak in die Bundesliga? – Nastasic vor Abgang

(11) Kommentare
Bild: firo.
Foto: firo

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 könnte zeitnah zwei Großverdiener loswerden. Ozan Kabak wird sogar mit einem Wechsel in die Bundesliga in Verbindung gebracht.

Schalke 04 hat weiterhin mehrere Spieler im Kader, die der Klub aus finanziellen Aspekten verkaufen will. Zu diesen Akteuren zählen Innenverteidiger Ozan Kabak, Ex-Kapitän Omar Mascarell, Matija Nastasic und Amine Harit. Verhandlungen über potenzielle Transfers ziehen sich hin. Noch stehen die vier genannten Profis bei den Knappen unter Vertrag.

Zumindest bei Kabak und Nastasic scheint es aber voranzugehen:

Ozan Kabak:

Wechselt der türkische Nationalspieler zurück in die Bundesliga? Laut “Bild“ hat Vizemeister RB Leipzig Kabak im Blick. Weil der Deal mit Wolfsburgs Abwehrchef Maxence Lacroix (zu hohe Ablöseforderungen) platzte und mit Dayot Upamecano (Bayern München) und Ibrahima Konate (FC Liverpool) bereits zwei wichtige Abwehr-Asse den Verein verließen, haben die Leipziger auf dieser Position Nachholbedarf. Der 21-jährige Kabak war in der Rückrunde an Liverpool ausgeliehen und konnte im Champions League-Achtelfinale gegen RB (2:0, 2:0) überzeugen. Nach Informationen der “Bild“ stand er bereits im Frühjahr auf der Liste, damals legte man sich aber auf Lacroix fest.

Die Königsblauen wollen Kabak für einen zweistelligen Millionen-Betrag loswerden. Leicester und Crystal Palace aus der englischen Premier League sollen bisher rund acht Millionen Euro geboten haben. Kabak kann sich wohl einen Wechsel in die Bundesliga gut vorstellen und möchte unbedingt international spielen. Die Spur könnte noch heißer werden, wenn Leipzig zudem Nationalspieler Marcel Halstenberg abgibt. Dieser wird seit Wochen mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Matija Nastasic:

Laut “Sky Sport Italia“, Star-Journalist Fabrizio Romano und weiteren italienischen Quellen soll Nastasic kurz vor einem Wechsel zum AC Florenz stehen. Der Transfer könnte in den nächsten Tagen finalisiert werden. Der 28-Jährige ist in Florenz kein Unbekannter: Dort absolvierte der Serbe bereits zwischen 2011 und 2012 29 Pflichtspiele, bevor er zu Manchester City wechselte.

(11) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 11 8 1 2 27:10 17 25
2 SSV Jahn Regensburg 11 6 4 1 24:12 12 22
3 FC Schalke 04 11 7 1 3 20:11 9 22
4 1. FC Nürnberg 11 5 6 0 16:7 9 21
5 SC Paderborn 07 11 5 3 3 22:13 9 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 1. FC Nürnberg 6 4 2 0 9:1 8 14
4 SV Darmstadt 98 5 4 0 1 14:3 11 12
5 FC Schalke 04 6 3 1 2 12:7 5 10
6 SG Dynamo Dresden 5 3 0 2 8:4 4 9
7 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Hamburger SV 6 3 2 1 10:6 4 11
4 Fortuna Düsseldorf 6 3 1 2 7:7 0 10

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
3:0 (1:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
SV Darmstadt 98
Sonntag, 07.11.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
3:0 (1:0)
13 H
SV Darmstadt 98
Sonntag, 07.11.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 44 2,0
2 7 135 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 54 1,7
2 5 103 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 217 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Majo2008 2021-08-07 11:50:52 Uhr
Wäre schön, wenn beide Transfers klappen würden.
Nastasic soll, so letzten Spieltag bei Sky, eine Punktprämie von 30000 Euro bekommen.
Wären pro Sieg 90000.
Für einen mittelmäßigen Verteidiger eine unmoralische Summe.
Wer diese Phantasieverträge ausgehandelt hat?
hoffi_1969 2021-08-07 13:42:36 Uhr
Wenn er ein niedriges grundgehalt hat ist doch alles I.O. 34Spiele mal 90000 biste bei etwas über 3 Mille. Und Schalke Meister! Für die 2. Liga natürlich zu teuer muss aber wohl auch für Harit,Kabak usw gelten (hohe Punkt/Auflaufprämien) sonst kann man die ja spielen lassen. Frage ist ob man als Spieler nicht auf ein Teil verzichten kann?
Schalker1965 2021-08-07 13:42:49 Uhr
Eins ist sicher, die Geldverbrennung auf Schalke geht weiter. Denn wer Leipzig kennt, der weiß, dass die keine Phantasiepreise zahlen, so dass wohl nicht mehr als die im Raum stehenden 8 Mio € herausspringen werden. Und bei Nastasic wird voraussichtlich überhaupt keine Ablöse fließen. Man wird auf Schalke froh sein, wenn ein Verein den zudem äußerst verletzungsanfälligen Spieler zu den bisherigen Konditionen übernimmt.
Schalker1965 2021-08-07 13:45:31 Uhr
hoffi_1969 2021-08-07 13:42:36 Uhr

"Frage ist ob man als Spieler nicht auf ein Teil verzichten kann?"

Diese Söldner werden auf keinen Cent verzichten, zumal sie keinen Bock auf 2. Liga haben.
Hüller 2021-08-07 18:09:02 Uhr
Das ganze hat ja auch etwas mit "einspielen" der Mannschaft zu tun. Ob Harit, Mascarell oder Kabak Punktprämien haben?? Gerücht sagt, dass Sevilla 10Mio Ablöse bietet für Kabak. Vielleicht gibt es ja doch noch ein "Wettbieten".
memax 2021-08-08 06:27:30 Uhr
warum sollte ein ambitionierter Verein Kabak für viel Geld verpflichten? Mehr als Potentialsverdacht steht nicht auf seiner Habenseite. Bei Liverpool konnte er nicht überzeugen.
easybyter 2021-08-08 11:07:01 Uhr
Jetzt kommt wieder dieses Klischee der Geldverbrennung, die angeblich auf Schalke weiter geht. Es sind in der Vergangenheit Fehler gemacht worden und dafür muss Schalke jetzt bezahlen. Der Abstieg zwingt dazu, die teuren Spieler abzugeben und im Moment ist leider der Markt nicht so ergiebig und die Abnehmer wissen über die Lage von Schalke. Schröder hat keinen leichten Job, aber er macht es sehr gut und er wird auch die in Frage kommenden Spieler noch einigermaßen erträglich im Markt plazieren. Man sollte einmal anerkennen, unter welch schwierigen Umständen die jetzt Verantwortliche arbeiten und nicht immer diese Klischees von der Geldverbrennung und dem Tafelsilber verbreiten. Glück Auf!
easybyter 2021-08-08 11:08:56 Uhr
.. die jetzt Verantwortlichen ... (Tippfehler)
Baby 2021-08-08 18:07:36 Uhr
Jeder, der sich als Verhandlungspartner mit Schalke an einen Tisch setzt weiß, wie er verhandeln muss. Not ist eine schlechte Ausgangsbasis. Da wird sicher kein Cent zuviel gezahlt werden.
peszx
Schalker1965 2021-08-09 09:58:21 Uhr
easybyter
2021-08-08 11:07:01 Uhr

"Jetzt kommt wieder dieses Klischee der Geldverbrennung, die angeblich auf Schalke weiter geht. ..."

Das hat mit einem "Klischee" überhaupt nichts zu tun. Dass hier Bilanzwerte verbrannt werden, sind klare Fakten, die ein einfältiger Realitätsverweigerer natürlich nicht sehen will.
easybyter 2021-08-09 17:56:04 Uhr
Es geht wohl nicht ohne Beleidigungen, das ist schade. Fakt ist, dass die Grundlagen für die momentane MIsere in der Vergangenheit gelegt worden und durch die Corona-Krise verschärft worden sind. Es wäre jetzt Geldverbrennung, wenn man die genannten Großverdiener nicht verkaufen würde, auch wenn sie momentan nur kleine Ablösesummen bringen. Es wird hier nichts verbrannt, was nicht schon längst weg ist. Dieses Handeln ist eine schlichte wirtschaftliche Notwendigkeit. So sind die Fakten und die sind nicht von den jetzt handelnden Personen geschaffen worden. Vielleicht versuchen Sie es beim nächten Mal ohne Beleidigung auszukommen, das wäre schön. Unterschiedliche Meinungen sind ok, aber warum muss man den Anderen immer deshalb beleidigen? Die Realität ist, dass Schalke sich in dieser Lage befindet und leider nicht aus der Position der Stärke verhandeln kann. Glück Auf!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.