Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

S04
Leicester-Fans fordern Kabak-Transfer

(18) Kommentare
Schalke, S04, Kabak, Schalke, S04, Kabak
Foto: Firo

Nach einer Horrorverletzung herrscht bei Leicester City Personalnot in der Innenverteidigung. Die Rufe nach Ozan Kabak vom FC Schalke 04 werden lauter.

Hiobsbotschaft für Leicester City: Im Testspiel zwischen den "Foxes" und und dem Europa-League-Sieger FC Villarreal (3:2) wurde Innenverteidiger Wesley Fofana schwer verletzt. Fer Niño, Stürmer der Spanier, grätschte dem Franzosen von hinten ungestüm in die Beine. Dabei hat sich Fofana einen Wadenbeinbruch zugezogen. Einige Fans vermuteten einen Revanchefoul, da Fofana zuvor Niño in einem Zweikampf erwischte. Leicester City, das auf der Innenverteidigerposition ohnehin kaum Personal zur Verfügung stehen hat, muss nun sehr lange auf das 20-jährige Toptalent verzichten.


Fans fordern Kabak-Transfer

Schon vor der Verletzung Fofanas wurde Leicester City mit Ozan Kabak vom FC Schalke 04 in Verbindung gebracht. Der Premier-League-Klub soll von den Auftritten des türkischen Nationalspielers im Trikot des FC Liverpool begeistert gewesen sein. Die Reds zogen die Kaufoption nach seiner Leihe nicht und auf Schalke kann der 21-Jährige aufgrund seines hohen Gehalts keine Rolle spielen. Während Kabak also bei diesen beiden Klubs auf Ablehnung trifft, werden die Rufe der Leicester-Anhänger immer lauter. Auf Twitter wird der Innenverteidiger immer öfter mit den "Foxes" in Verbindung gebracht. Ein Wechsel, der für die Anhänger ein logischer Schritt wäre.






(18) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Schacht 7 2021-08-05 11:19:31 Uhr
In der Premier League gibt es die höchsten Fernsehgelder die Clubs sind fest in Eigner Händen also nicht unter 15 Millionen Euro verkaufen.
Schalker1965 2021-08-05 11:58:02 Uhr
Die Pfeife ist schon nicht in Liverpool untergekommen, also wird auch Leicester City keine völlig überzogene Ablöse für einen allenfalls drittklassigen Innenverteidiger bezahlen. So dämlich waren nur die Deppen Schneider, Reschke und Co.
easybyter 2021-08-05 14:59:05 Uhr
Ich denke, dass Schneider Kabak noch zu einem guten Preis loswerden wird. Klopp hat den ja nach Liverpool geholt, weil er so drittlassig spielt. Der hat ja auch keine Ahnung vom Fußball.
Baby 2021-08-05 15:24:05 Uhr
Na, der Schneider wohl eher nicht mehr... Tatsache ist: jeder, der mit den Blauen verhandelt kennt die spezielle Situation und wird am Verhandlungstisch am längeren Hebel sitzen. Geldnot ist für eine Preisverhandlung eine schlechte Ausgangsbasis.
ewebs?
ali_hb 2021-08-05 15:44:53 Uhr
Kabak ist von der Physis, besonders im Zweikampf eies der größten Abwehrtalente in Europa. Wenn taktikesches bzw. Spielverständnis stimmen, kann er ein Weltklassevertridiger werden.
ali_hb 2021-08-05 15:46:07 Uhr
Kabak ist von der Physis, besonders im Zweikampf eies der größten Abwehrtalente in Europa. Wenn taktikesches bzw. Spielverständnis stimmen, kann er ein Weltklassevertridiger werden.
Elf-Meter 2021-08-05 16:20:55 Uhr
@Schalker1965 "... die Pfeife .. drittklassig ..."
An Kabak gab es gar nichts auszusetzen. Weder charakterlich noch sportlich. Sogar Supertrainer Kopp wollte ihn.
Dein unsportliches Nachtreten ist eher bezeichnend für drittklassige Fans, und ziemlich unehrenhaft für einen angeblichen Schalker Fan
Hüller 2021-08-05 16:35:16 Uhr
Zweistelliger Millionenbetrag wäre top. Guter Typ und Spieler. Man sollte auch noch einen guten IV holen.
BallaBalla 2021-08-05 17:07:21 Uhr
@Elf-Meter

100% Zustimmung
Schalker1965 2021-08-05 19:00:13 Uhr
ali_hb 2021-08-05 15:44:53 Uhr

"Kabak ist von der Physis, besonders im Zweikampf eies der größten Abwehrtalente in Europa. ..."

Aus diesem Grunde ist Kabak bei der zurückliegenden EM genau 0 Spielminuten für die Türkei zum Einsatz gekommen.


Elf-Meter 2021-08-05 16:20:55 Uhr

"An Kabak gab es gar nichts auszusetzen. Weder charakterlich noch sportlich. Sogar Supertrainer Kopp wollte ihn. ..."

Das sah das DFB-Sportgericht nach einer Spuckattacke auf Bremens Ludwig Augustinsson im letzten Jahr aber ganz anders und hat Kabak zu Recht mit einer Sperre von 5 Spielen belegt. Und sportlich hat er die Erwartungen auch nie erfüllen können, weder auf Schalke noch in Liverpool. Dass Klopp ihn überhaupt geholt hat, war wohl eher den völlig überzogenen Lobeshymnen des "Supertrainers" Wagner an seinen Kumpel Klopp geschuldet.

Und mit "unsportlichem Nachtreten" hat meine Kritik am Spieler und am damaligen in der Tat drittklassigen Management nichts zu tun, sondern gibt vielmehr die verheerende Transferpolitik der letzten Jahre wieder.
Elf-Meter 2021-08-06 08:30:26 Uhr
@1965 "... gibt vielmehr die verheerende Transferpolitik der letzten Jahre wieder."
Was hat der Spieler Kabak mit einer angeblich vorhandenen"Transferpoitik" der Vereins zu tun ?
Eine kindische Ausrede, unsportlich und unehrenhaft ist Dein Nachtreten. Du als Ur-Alt-Jahrgang bist sicher eher mit schuldig an der jahrzehntelangen miesen Vereinsführung und dies zwar seit 1994.
Schalker1965 2021-08-06 10:05:48 Uhr
Elf-Meter
2021-08-06 08:30:26 Uhr

1. Lesen
2. Denken
3. Schreiben

Bevor du hier künftig irgendwelche unsinnigen Kommentare absetzt, solltest du die drei vorangestellten Arbeitsschritte berücksichtigen!

Zudem verrate ich die noch ein Geheimnis: Ich habe seit 1994 weder dem Vorstand noch dem Aufsichtsrat angehört, so dass dein Vorwurf, mich für die desaströse Transfer- und Vereinspolitik unter C. Tönnies verantwortlich zu machen, komplett daneben liegt.

Im Übrigen begann der Niedergang des FC Schalke erst mit dem Rauswurf von Rudi Assauer im Jahre 2006. Bis dahin vermag ich keine miese Vereinsführung zu erkennen
Elf-Meter 2021-08-06 10:32:49 Uhr
@1965 "... unsinnige Kommentare ...."
Ja ja , Du hörst Dich an wie ein gehörnter Ehemann, welcher wütend mit den Füssen stampft. Wie ein dumper Konsument, welcher jahrelang verarscht wurde.
Aber der von Dir als "Pfeife" etc. verunglimpfte Kabak hat mit der Vereinsführung nix zu tun. Sportlich und charakterlich unehrenhaft wie Du Deinen allg. Frust am Verein an einer unbeteiligten Person auslebst anstatt Dich selber an Deine Nase zu fassen.
Schalker1965 2021-08-06 13:54:20 Uhr
Elf-Meter
2021-08-06 10:32:49 Uhr

Sorry, aber auf dem Niveau habe ich keine Lust zu kommunizieren.
Lies die Anmerkungen zur Netiquette. Aber Lesen scheint nicht deine Stärke zu sein. Vom Denken ganz zu schweigen.
easybyter 2021-08-06 16:06:09 Uhr
Ist immer wieder lustig, wie wenig selbstreflexion hier einige haben. Da verweist jemand auf die Nettiquette um im gleichen Satz Beleidigungen unterzubringen. Kaum zu glauben. Ich denke, dass Kabak seine Qualität hat und dass Schröder auch eine angemessene Ablöse für ihn bekommen wird. Es wird noch Bewegung in den Transfermarkt kommen, da bin ich sicher. Also kein Grund zur Panik.
Schalker1965 2021-08-06 16:50:19 Uhr
easybyter 2021-08-06 16:06:09 Uhr

Starker Beitrag!

Klar, Schröder wird's schon richten. Vermutlich genauso wie in Sachen Uth und Serdar. Der neue Verein von Kabak kann sich freuen, Schalke schaut wie immer in die Röhre.
easybyter 2021-08-08 14:43:45 Uhr
Uth und Serdar mussten weg, die Besserwisser hätten ja für jeden mind. 30 Mio Ablöse erzielt. Wer ein wenig durchblickt, weiß wie schwierig der Markt geworden ist. Schröder macht wirklich das Beste aus der Misere, die andere angerichtet haben und die durch Corona noch verschärft worden ist. Warten wir einmal ab, was er für Kabak herausholen kann. Noch ist das Transferfenster offen.
easybyter 2021-08-08 14:53:26 Uhr
Wieso eigentlich kann sich der neue Verein über einen drittklassigen Verteidiger freuen? Immer so argumentieren, wie man es gerade braucht, das muss ja heutzutage auch nicht unbedingt logisch sein.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.