Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

TV
Nach Zuschauereinbruch - ARD und ZDF hoffen auf Schalke

(15) Kommentare
TV: Nach Zuschauereinbruch - ARD und ZDF hoffen auf Schalke
Foto: dpa

Die Bundesliga lockte bei den Öffentlich-Rechtlichen und bei Sky weniger Zuschauer. Mit dem Schalke-Aufstieg soll dies künftig besser werden.

Die Hoffnungen liegen nun auch auf dem FC Schalke 04: Das Interesse an der Fußball-Bundesliga im TV ist stark gesunken.

Die „Sportschau“ der ARD hat in der abgelaufenen Saison einen drastischen Einbruch der Zuschauerzahlen hinnehmen müssen. Im Durchschnitt schauten 3,9 Millionen Menschen die Zusammenfassungen. Das sind rund 17 Prozent weniger als in der Saison zuvor. Einen deutlichen Rückgang gab es auch beim „Aktuellen Sportstudio“. Im Schnitt sahen sich 1,78 Millionen Zuschauer den ZDF-Klassiker am Samstagabend an, nachdem es in der Vorsaison noch 2,01 Millionen gewesen waren.

Die Rückkehr von Traditionsmannschaften wie Schalke 04 und Werder Bremen hilft da der Liga bestimmt.

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann

Für die kommende Saison hoffen die Verantwortlichen bei den Öffentlich-Rechtlichen auch auf einen Interessentenschub durch den FC Schalke 04: „Die Rückkehr von Traditionsmannschaften wie Schalke 04 und Werder Bremen hilft da der Liga bestimmt“, sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann. Eine Aussage, die der Bezahlsender Sky so unterschreiben würde. Die 2. Liga hat die Zuschauer-Durchschnittszahl bei den Live-Übertragungen um 54 Prozent auf 1,81 Millionen Menschen pro Spieltag steigen lassen. Hingegen sah es auch bei Sky in der Bundesliga schlechter aus: In der 1. Liga sank der Wert um 16 Prozent auf 2,82 Millionen.

Sky-Sportchef Charly Classen registrierte „ein bislang unerreichtes Interesse“ für die 2. Liga: „Das liegt zum einen natürlich an der Strahlkraft der Traditionsvereine, aber auch am spannenden Kampf um den Aufstieg.“ Besonders beliebt waren bei den Sky-Kunden neben der Konferenz die Live-Spiele des FC Schalke 04 und von Werder Bremen.

Doch woran liegt das nachlassende Interesse am Bundesliga-Fußball? „Der Verlust von fast 900.000 Zuschauern im Schnitt macht uns natürlich Sorgen“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Er verwies auf „ein sehr differenziertes Spektrum an Gründen für den Rückgang“. Dazu zählt er insgesamt weniger TV-Zuschauer „als in der Haupt-Coronazeit“, fehlende Spannung und die Ansetzungen. „An über einem Viertel aller Spieltage gab es nur vier aktuelle Begegnungen am Samstag um 15.30 Uhr und am 26. Spieltag sogar nur drei“, erklärte Balkausky.

Der Sportchef des öffentlichen-rechtlichen Senders ist sich nach eigener Aussage „nicht sicher, ob der Samstag noch als Kernspieltag im Bewusstsein der Fans verankert ist und bleibt. Darüber werden wir mit der DFL sprechen, mit der wir uns immer in einem konstruktiven Dialog befinden.“

(15) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 34 20 5 9 72:44 28 65
2 SV Werder Bremen 34 18 9 7 65:43 22 63
3 Hamburger SV 34 16 12 6 67:35 32 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Darmstadt 98 17 10 3 4 42:23 19 33
4 Hamburger SV 17 9 6 2 36:17 19 33
5 FC Schalke 04 17 10 2 5 40:27 13 32
6 SV Werder Bremen 17 8 6 3 29:17 12 30
7 1. FC Nürnberg 17 8 3 6 26:23 3 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 17 10 3 4 32:17 15 33
2 SV Werder Bremen 17 10 3 4 36:26 10 33
3 SC Paderborn 07 17 9 5 3 30:20 10 32

Transfers

FC Schalke 04

FC Schalke 04

34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)
34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 30 88 1,0
2 10 247 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 96 0,9
2 6 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 16 81 1,1
2 4 308 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Anton Leopold 2022-05-21 10:31:07 Uhr
Langeweile?
Siggi 07 2022-05-21 10:49:18 Uhr
Es gibt nur wenige Vereine die so eine Strahlkraft bei den Fans und Zuschauern haben wie die Gelsenkirchener. Das Erkenne ich als Bochumer neidlos an.
Schalke 04 verkörpert bei deren Anhängern den Geist von Aufbruch und Identifikation mit dem Verein. Die haben sich nach dem blamabelen Abstieg wieder neu erfunden und das ohne den Fleisch Mogul.
Die Fans schätzen ehrliche Arbeit das ist an der Castroper Straße seit Jahren wie jetzt bei den Schalkern so. Ruhrpott und Maloche dieses Gen verkörpern nicht mehr alle Clubs in NRW.
Opa Bär 2022-05-21 11:22:45 Uhr
Wenn Schalke und Bremen hoch kommen und dafür Fürth und Bielefeld absteigen, dann ist das zumindest vom Namen her schon eine ganz andere Liga.
Nessuma 2022-05-21 11:29:52 Uhr
Auf einmal ein Sinneswandel bei den Fernsehsendern? Auch als Schalke und Bremen in der 1.Liga waren, haben sich die TV-Stationen nicht grade damit hervorgetan, Spiele der beiden Vereine zu übertragen oder zumindest eine ausführliche Berichterstattung durchzuführen. Bei jeder Gelegenheit wurde München oder Dortmund übertragen. Alle anderen Vereine führten ein Schattendasein. Wenn man sich die Verteilung der Fernsehgelder anschaut, so lässt es sich auch von den Sendern nicht abstreiten.
Gnatzbacke 2022-05-21 11:34:54 Uhr
Natürlich steigen die Einschaltqouten mit mehr Traditionsvereinen an. Das Interesse und die Fanbasis ist viel größer als bei HOPPenheim oder GOLFsburg.
Das grundlegende Problem wird aber von DFL und TV Stationen weiterhin nicht erkannt oder gekonnt ignoriert: Diese unsägliche Zerrung der Spieltage mit zig verschiedenen Abo Anbietern. DAZN, SKY, AMAZON und sonst noch was. Ich konnte in der abgelaufenen Saison keine Freitags und Sonntagsspiele sehen. Auch keine Champions League und mal ganz ehrlich: es ist mir nach 2-3 Spieltagen egal geworden. Ich verzichte auch schon auf die Samstagskonferenz, weil mich Fürth gegen Wolfsburg und Hoffenheim gegen Leipzig in Konferenz und als topspiel nicht interessieren. Da habe ich mir diese Saison lieber die 2 Liga angesehen. Alles bei einem Anbieter und Konferenzen die den Namen auch verdient hatten.
Ach ja, noch ein Vorteil der zweitliga Konferenz: Der Buschmann kommentiert da sehr selten.
Dicker Doktor RWE 2022-05-21 11:54:29 Uhr
Ich Verfolge die Bundesliga seit etlichen Jahren eh nur noch am Rande. Wenn dann noch so ein Schuldenkonstrukt wie das aus Gelsenkirchen wieder dazu kommt in dieser Blase ist das für die Glaubwürdigkeit dieser Liga ein eher fatales Zeichen. Aber viele Leute scheint das ja nicht zu stören und möchten das sehen. Sollen sie. Ich für meinen Teil geh lieber weiterhin ins Stadion zu meinen Herzensverein als mir selbtverliebte Kommentatoren unterstützt von Ex Fußballern anzutun die alles besser wissen.
Andrade 2022-05-21 11:57:31 Uhr
Wenn ich die Sportschau um 18:00 Uhr schaue, freue ich mich auf die Spielberichte. Auf alles zwischen den Spielberichten kann ich verzichten. Es ist derart langweilig und ätzend, dass man am liebsten abschalten möchte. Es muss doch auf dieser Welt kompetente Sportreporter geben, die eine interessante Sendung gestalten. Sportstudio mit Herrn Breier ist so prickelnd wie eine Sonntagsmatinee in einem Schloss mit geladenen Gästen. Beschämend, wie die Beiträge verwendet werden.
Bettpfosten 2022-05-21 12:36:01 Uhr
Und nächste Saison guckt noch einer weniger. Sky zeigt nur Samstag, also kannst du zwei Spiele gucken, Dazn den Rest. Eigentlich kann man lieber nur dazn buchen, da siehst du mehr. Ich habe davon genug. Ein Anbieter alle Spiele und ich zahle auch wieder dafür, aber so nicht mehr, zumal du für die Champions League auch noch amazon benötigst.
S aus O 2022-05-21 19:21:00 Uhr
Die Zahlen gehen zurück und ich hoffe das bleibt erstmal so. Erst dann merkt die DFL vlt das es seine Grenzen hat mit der Vermarktung, zig Abos zu buchen und den "Spieltag" über 3 Tage mit 5 Anstoß Zeiten zu splitten.
Zurück zu einem Anbieter, zumindest für die erste und zweite Liga.
Das macht das Produkt Fussball meiner Meinung nach wieder atraktiv für Fans und erhöht auch wieder die Abonnenten Zahl für den Anbieter. Egal ob sky oder sonst wer.
Und der WDR dürfte sich auch mal mehr im lokalen Sport mehr engagieren. Kann ja nicht sein das zb das regio Finale nicht in konferenzform gezeigt wurde. Da Lob ich mir den RBB
S04Charly 2022-05-21 21:00:19 Uhr
Ich finde in den bisherigen Kommentaren zwei Knackpunkte... zum einen die zwar nett anzusehen aber dermaßen fachlich und rhetorisch ungeeigneten Moderatorinen...
Eine Gott sei Dank nur bei sky Sport News und Frau welmer ind der Sportschau...Viele wie Laura wontorro oder die jahrelange Moderatorin vom aktuellen Sport Studio sind sehr gut.... aber Dunja meine ich auch wieder nicht...))
S04Charly 2022-05-21 21:05:04 Uhr
Der zweite Punkt ist Das zerklüfteten des spieltages und der Sender die es übertragen... man blickt gar nicht mehr durch..und wenn man durch Frust und wegen der Finanzen einmal erfolgreich eine Entwöhnung hinbekommen hat werden die melkkühhe immer mehr aussterben....Glück Auf
memax 2022-05-22 07:02:34 Uhr
Die Gier in der Liga, vornehmlich in München und Dortmund - ist grenzenlos. In ihrem Egoismus ist es den Vereinsoberen sch.... egal, dass der Fußball und die Spannung auf der Strecke bleiben. Retortenclubs wie TSG SAP, GolfsBurg, RosaBull und vollkommen zerlegte Spieltage runden das desaströse Bild dieser Liga ab.
Garniert wird das desaströse Ligabild von dem Marketingprodukt "Die Mannschaft".
Ich werde diese bewusst herbeigeführte Langeweile nicht mit meinem Geld unterstützen
GEnogo 2022-05-22 17:47:47 Uhr
Zahlen vor der Pandemie anschauen! Das sind bloß gute 2 J.
Die Langeweile an der Spitze - darum geht`s primär - regiert seit mind.5-7 J.

Aber ne ganze Dekade diese erdrückende FCB-Dominanz ist auch für 1angebl. "Premium-Produkt" nimmer zu verkaufen, schlichtweg unerträgl. für wirkl. Fans des spannenden Fußb. in der BL.
Und So4 gehört wie die beiden Nordlichter selbstverständl. wieder ins Oberhaus - herzl. Gratulation diesen Teams und willkommen zurück zum Derby Nr. I im Lande.
Schnalle 2022-05-22 19:46:28 Uhr
Siggi07,

wir brauchen dein Geschleime hier nicht. Bleib beim VFL

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.