Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

„Keine Kraft mehr“
Eberl verabschiedet sich mit emotionaler Rede

(32) Kommentare
Eberl, Eberl
Foto: dpa

Jetzt ist es offiziell: Max Eberl wird Borussia Mönchengladbach nach 23 Jahren mit sofortiger Wirkung verlassen. Das verkündete der Sportdirektor unter Tränen auf der Pressekonferenz am Freitag.

Nach über 13 Jahren als Sportdirektor und insgesamt über zwei Jahrzehnten bei Borussia Mönchengladbach hat ein emotionaler Max Eberl am Freitag seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Der 48-Jährige klagte über psychische Erschöpfung und war sichtlich betroffen.

Max Eberl über…

…seine Beweggründe:

Ich bin einfach erschöpft und müde und habe keine Kraft mehr, diesen Job so auszuüben, wie der Verein es verdient hat. Kein verletzter Stolz, keine Wut, kein Frust, sondern rein die Person Max Eberl ist erschöpft und müde. Ich beende, was mein Leben war, was mir sehr viel Freude und Spaß gemacht hat. Fußball ist mein Leben, viele Dinge drumherum machen mir keine Freude mehr. Der Klub hat mir alle Möglichkeiten gegeben, aber ich muss einen Schlussstrich setzen. Ich muss raus, ich muss auf den Menschen aufpassen und das ist die größte Verantwortung, die ich habe. Wenn einer glaubt, ich mache das, weil ich einen Vereinswechsel will, bitte vergesst das ganz schnell. Ich will einfach mit diesem Fußball gerade nichts zu tun haben.

Ich will die Welt sehen, Spaß haben, einfach Max Eberl sein. Zum ersten Mal denke ich da an mich. Dann schaue ich, was die Zukunft bringt. Es braucht sich keiner Sorgen um mich zu machen. Ich werde wie Hape Kerkeling „einfach mal weg sein“.

Max Eberl

…seinen Nachfolger:

Der Klub hat mich gefragt, was ich von Kandidaten halte. Ich weiß, dass der Verein auf einem sehr guten Weg ist, einen guten Nachfolger zu finden. Ich glaube auch, dass es für den Klub kein schlechter Zeitpunkt ist, einen neuen Weg einzuschlagen.

…seine Zukunft:

Ich will die Welt sehen, Spaß haben, einfach Max Eberl sein. Zum ersten Mal denke ich da an mich. Dann schaue ich, was die Zukunft bringt. Es braucht sich keiner Sorgen um mich zu machen. Ich werde wie Hape Kerkeling „einfach mal weg sein“. Den Jakobsweg werde ich nicht gehen, dafür bin ich nicht mehr fit genug. Aber einfach eine schöne Zeit haben und das Leben genießen.

…was sich am Fußball ändern muss, damit nicht Menschen an ihre Grenzen kommen:

Der Mensch muss respektiert werden. Man kann sachlich und fachlich kritisieren, aber jeder muss sich bewusst machen, was man mit dem Menschen tut. Das Spiel muss im Mittelpunkt stehen, nicht die ganzen Geschichten drumherum. Ich finde das Beispiel ganz treffend: Gestern Abend wurde was besprochen, was natürlich Spekulationen auslöst, dann wird es direkt kommentiert, beurteilt, verurteil. In den sozialen Medien wirst du dafür beleidigt, dass du zu einem anderen Verein wechselst. Dabei hat die Person, um die es geht, nicht ein Wort gesagt. Ich weiß, ich werde die Rastlosigkeit nicht stoppen können, aber ich würde mich freuen, wenn jeder für sich schaut 'Was mache ich da gerade?'.

(32) Kommentare

Mannschaften

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 FSV Mainz 05 34 13 7 14 50:45 5 46
9 TSG 1899 Hoffenheim 34 13 7 14 58:60 -2 46
10 Borussia Mönchengladbach 34 12 9 13 54:61 -7 45
11 Eintracht Frankfurt 34 10 12 12 45:49 -4 42
12 VfL Wolfsburg 34 12 6 16 43:54 -11 42
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SC Freiburg 17 8 5 4 32:25 7 29
9 TSG 1899 Hoffenheim 17 8 4 5 34:24 10 28
10 Borussia Mönchengladbach 17 8 4 5 33:27 6 28
11 VfL Bochum 17 8 4 5 21:17 4 28
12 FC Augsburg 17 7 4 6 25:26 -1 25
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 TSG 1899 Hoffenheim 17 5 3 9 24:36 -12 18
10 VfL Wolfsburg 17 5 3 9 18:33 -15 18
11 Borussia Mönchengladbach 17 4 5 8 21:34 -13 17
12 VfL Bochum 17 4 2 11 17:35 -18 14
13 FC Augsburg 17 3 4 10 14:30 -16 13

Transfers

Borussia Mönchengladbach

07/2021

07/2021

Borussia Mönchengladbach

34 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
5:1 (3:1)
34 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
5:1 (3:1)

Torjäger

Borussia Mönchengladbach

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 173 0,5
2 10 207 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 114 0,7
2
Breel Embolo

Sturm

5 226 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 214 0,3
2
Breel Embolo

Sturm

4 259 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

His.Unermesslichkeit 2022-01-28 16:18:50 Uhr
Man kann die offiziell angegebenen Gründe, die Eberl gesichtswahrend den Abschied ermöglichen, glauben oder auch nicht.
Es fällt auf, dass MGB gerade seine Niederlagenserie fährt mit der Nähe zu den Abstiegsplätzen, eine willkommene Länderspielpause aktuell ansteht, die immer zu "Trennungen" einlädt und Eberl Tränen vergießt - aber außer ihm niemand in MGB über seinen Abschied.....

Ich glaube daran nicht........

Man wollte halt dem Trainer noch eine Chance geben, aber vermutlich diesem Herrn nicht mehr.
So wie bisher konnte es im Interesse von MGB nicht mehr weiter gehen. Es kann nur besser werden.
majo07 2022-01-28 16:34:37 Uhr
Gute Besserung!
PepAncelotti 2022-01-28 17:07:05 Uhr
Eberl will wohl erstmal ein halbes Jahr Urlaub machen, um im Sommer vollgetankt zu RB zu wechseln. Wenn er bis zum Sommer weitermachen und dann von heut auf morgen nach Leipzig wechseln würde, hätte es viel Shit-Storm gegen ihn gegeben.
So bekommt Gladbach jetzt einen neuen Sportdirektor und die Fans werden abgelenkt. Und so kann Eberl im Sommer in Ruhe bei RB unterschreiben.
majo07 2022-01-28 17:27:02 Uhr
Ist das nicht herlich, in der heutigen Welt kann man jemandem einfach etwas unterstellen.
Anton Leopold 2022-01-28 17:35:17 Uhr
Wieso in der "heutigen Welt"? Das war nie anders.
Opa Bär 2022-01-28 17:38:53 Uhr
Eberl hat alles in allem hervorragende Arbeit bei MG geleistet. Ich finde es beschämend wenn sich jetzt die Kritiker aufblasen und natürlich wissen das er demnächst bei Leipzig, Wolfsburg oder sonst wo aufschlägt. Aber jetzt kann man ja erstmal alles behaupten. In einem halben Jahr erinnert sich ja niemand mehr an das was heute behaupte wird.
Ich glaube Eberl auf jeden Fall erstmal das er einfach ein Burn-out hat.
Comicus 2022-01-28 17:44:16 Uhr
Sehr bedauerlich. Die PK hat mein Fußballerherz emotional sehr berührt. Ich fand und finde Max Eberl (von der anderen Borussia) immer sehr gut, klar in seiner Haltung und kommunikativ bestens gerüstet.
Wann und wo, wenn denn überhaupt, sein Weg im Profifußball weitergeht, wünsche ich Ihm alles Gute. Ich beneide wirklich niemanden, der heutzutage im öffentlichen Interesse steht
Billerbecker 2022-01-28 18:00:33 Uhr
Gerade "eine" Person hier in der Kommentarfunktion sollte sich nicht über diese Entwicklung bei M. E. lustig machen. Nicht wahr ??? Erst "zurück" denken und dann besser schweigen !!

Und darüber bG -

Junge Junge Junge
Spieko 2022-01-28 18:17:01 Uhr
Seine Entscheidung verdient Respekt.
Er ist ein Mensch, der glaubhaft daher kommt, er ist ausgebrannt.
Ich wünsche ihm, dass er DAS findet, was er braucht, sich wünscht.
Gute Besserung lieber Max Eberl und alles Gute
soso 2022-01-28 19:06:37 Uhr
...


Der Mann geht erst mal in Kur. Bloß kein Mitleid.
Er stand all die Jahre gern im Mittelpunkt und verläßt MG jetzt, wo es im
Keller steckt.

Dafür gibts fettes Schmerzensgeld. Und Millionen Arbeitnehmern gehts schlechter. Sie können sich die Heizung nicht mehr leisten .......

Ein Nachfolger wird kommen und in 1 Jahr ist er vergessen. Es waren ja nicht nur erfolgreiche Zeiten.

Also, immer mal den Ball flach halten.


.
Gatsby 2022-01-28 19:37:50 Uhr
Bewegende und ehrliche Worte eines Mannes, der mehr als zwei Jahrzehnte
für seinen Verein an vorderster Front in der Verantwortung gestanden hat.
Es ist vernünftiger, auf sein Herz zu hören und sein EGO zu überwinden,
wenn man erkennt, das das Hansterrad sich immer schneller dreht und die eigenen Leistungsfähigkeit übersteigt oder dass andere wesentliche Aspekte
des Lebens einfach auf der Stecke bleiben.

"Leben war nie als Kampf gedacht -mehr wie ein Wandern durch ein sonniges
Tal von einem Punkt zum nächsten."
Stuart Wilde
PepAncelotti 2022-01-28 19:54:42 Uhr
Ende November 2021 klang Eberl noch ganz anders, als es Gerüchte mit Bayern gab:

(Spox)
Sportdirektor Max Eberl hat sich zwar klar zu Borussia Mönchengladbach bekannt. Für seine langfristige Zukunft kann sich der 48-Jährige allerdings auch etwas anderes vorstellen - auch ein Engagement beim FC Bayern München.

"Ich habe diesen Job bei Borussia noch bis 2026 zu tätigen und eine Aufgabe, mit der ich mich voll identifiziere. Aber natürlich gibt es noch andere spannende Vereine auf der dieser Welt, und es macht prinzipiell keinen Sinn, Dinge auszuschließen", sagte Eberl in einem Interview mit der Sport Bild.

Angesprochen auf ein mögliches Engagement beim FC Bayern, meinte Eberl: "Wie gesagt: Ich will nichts ausschließen. Ich will auch nicht ausschließen, dass ich mal als Jugend-Scout beim FC Bayern arbeite und meine Laufbahn im Fußball am Tegernsee ausklingen lasse." Eberl war als Spieler in der Jugend des FC Bayern aktiv, bestritt aber nur ein Bundesligaspiel für den Rekordmeister.

Seinen Vertrag in Gladbach verlängerte Eberl erst im vergangenen Dezember langfristig bis 2026. Ein vorzeitiger Abschied sei "kein Thema" für ihn, erklärte Eberl und ergänzte auf die Frage, ob er über die Saison bei der Borussia bleibe: "Ich wüsste nicht, warum es anders kommen sollte."
Kuk 2022-01-28 20:36:11 Uhr
@Max Eberl:

Eine baldige und vollständie Genesung !
Die allerbesten Wünsche für die Zukunft, privat undberuflich.


Der deutsche Fußball verliert eine der ganz großen Persönlichkeiten der letzten 20 Jahre !

Danke Max Eberl !!!
Tradition07 2022-01-28 22:04:42 Uhr
Viele dieser Kommentare hier sind genau das Problem, das Max Eberl anspricht.
Als ob es ihm um Kohle geht, hätte er mehr als in Gladbach u.a. bei den Bayern haben können.
Ihr glaubt ihm nicht, weil ihr euch selbst nicht glauben könnt.
Es gibt sie noch, die eberl und die streichs, die nicht jedem Euro hinterher rennen.
Und Vereine, wie Freiburg oder Gladbach haben davon profitiert, auch wenn es mal schlechter läuft an diesen topleuten festzuhalten.
Absteigen? Ok, warum nicht, dann eben wieder aufsteigen wie Freiburg mit streich.

Hier sind auch Kommentare von "RWE-Fans".
Ihr würdet neidhardt feiern für den Aufstieg und nach 4 Niederlagen in die Wüste schicken. Ich spuke vor euch aus, weil ihr nichts verstanden habt.
Es geht hier um die Menschen, scheiss egal, wie viel sie verdienen. Da macht ein top-torwart mal einen Fehler, schon soll er sich verpissen. Das kann man fortsetzen....Wisst ihr eigentlich, wie krank ihr seid?

Alles Gute Max Eberl!
Oldschool 2022-01-28 22:09:48 Uhr
Es gibt wichtigeres als Fußball !

Alles Gute an Eberl
ChrisToppa 2022-01-28 22:43:14 Uhr
Einfach mal die Schnauze halten und auf sein Herz hören...
Traunstein030560 2022-01-29 00:06:04 Uhr
His du Honk
PepAncelotti 2022-01-29 00:49:36 Uhr
@Tradition07
Das Leipzig-Gerücht haben die Medien gestreut.

(Sport_de, 28.01.2022)
"Nach übereinstimmenden Medienberichten könnte es für Eberl nach einer Pause ab dem Sommer bei einem anderen Verein weitergehen, womöglich bei Bundesliga-Konkurrent RB Leipzig."

Das ist ein ganz normales Gerücht, weil RB einen Manager sucht und Eberl jetzt plötzlich aufhört. Die RB Fans spekulieren selber und nannten auch Eberl als möglichen Kandidaten.

Dass Leipzig schon einen anderen Kandidaten hat, habe ich erst vorhin gelesen.
hoelwil 2022-01-29 08:21:02 Uhr
Was wohl eine Schauspielstunde an einer deutschen Akademie heute kostet?Wer das gestern geglaubt hat wird selig.
Jaja07 2022-01-29 09:22:18 Uhr
Warten wir es ab, Eberl ist ein feiner Kerl. Sollte er in wenigen Monaten wianders unterschreiben, ist er ein Rangnick 2.0.
IchDankeSie1907 2022-01-29 13:13:19 Uhr
@Tradition: Viele RWE-Fans kommen schon seit über 50 Jahren zum RWE, haben den Verein von der Bundesliga bis runter in die Oberliga begleitet, sind aber immer treu geblieben. Viele warten seit 10 Jahren auf den Aufstieg in die dritte Liga und trotzdem kommen 10.000 Zuschauer und mehr in der Regionalliga! Das ist krank!
Das was Du als krank bezeichnest, sind die Emotionen im Tollhaus RWE. Das ist das, was diesen Verein von anderen unterscheidet, das ist die Hafenstraße. Und jeder Trainer, Spieler Manager weiß was ihn an der Hafenstraße erwartet, eben diese "kranken" Fans.

Und zu Max Eberl: Der hat tolle Arbeit in Gladbach geleistet. Er hätte nur gefühlt ein Jahr früher aufhören sollen. Nur wenn man in der Tretmühle drin steckt, merkt man es selber nicht. Und jetzt soll er machen, was ihm Spaß macht.
Billerbecker 2022-01-29 13:21:58 Uhr
"Eine Person" mit "x-fachen Nicks" und dadaurch auch "x-fachen Meinungen"

= Stimmungsmache der ganz "kranken" Art !!!

bG

Junge Junge Junge

dat Ü-ei wieder................ dabei sollte er es doch am besten wissen.............

Wie sagt man immer so schon : "Jeder" bekommt das was er "verdient" hat.
IchDankeSie1907 2022-01-29 17:29:50 Uhr
@Billerbecker: Schreib Namen auf oder lass bitte die Anspielungen, die keiner versteht. In dem Stil ist es einfach nur Kacke.
Samson 2022-01-29 17:34:45 Uhr
" Viele RWE-Fans kommen schon seit über 50 Jahren zum RWE, haben den Verein von der Bundesliga bis runter in die Oberliga begleitet, sind aber immer treu geblieben "

Sonst kommt ja auch keiner mehr. Die Jungen gehen alle nach Schalke, Dortmund, oder sogar Bochum.

RWE ist alte Generation.
Samson 2022-01-29 17:37:01 Uhr
Und der hoelwil hat den Schuß nicht gehört.
IchDankeSie1907 2022-01-29 19:42:55 Uhr
@Samson: Das ist falsch. In Dortmund sind doch viele Zuschauer nur noch Schickimicki-Fans, "Sehleute", die sich die Südkurve und nicht das Spiel anschauen. Geh mal in den Borussia-Park bei frei Trinken und Essen. Die wissen noch nicht einmal mehr wer der Gegner vom BvB ist.
In Ge wird sich das Zuschauerinteresse einpendeln, wenn man in der zweiten Liga bleibt oder sich maximal noch als Fahrstuhlmannschaft zwischen 1. und 2. Liga etabliert.
Bochum hat ebenfalls überwiegend die Fans, die schon immer Bochum Fans waren.
Und die Überalterung der RWE-Fans kann ich nicht erkennen, auch wenn ich einer derjenigen bin, der seit über 50 Jahren kommt. Die vier, die mit mir jetzt ins Stadion gehen sind zwischen 24 und 35. Also wo liegt das Problem?
Und ob ich in Dortmund als Fan glücklich wäre? Ich glaube es nicht.
Noch schlimmer, ich vermisse oft meine alte Hafenstraße (Georg-Melches-Stadion), wo die Atmosphäre eine noch andere war. Das war Fußball, wie ich ihn liebte.
Und dann hast Du noch die Duisburger und die Oberhausener vergessen. Und natürlich, gehen die Jüngeren, die keine Ahnung vom Fußball nach Dortmund und Schalke. Event, eben. Schalke wird jetzt rausfallen. Zweite Liga ist nicht mehr Event-tauglich.
Es gibt natürlich auch unter diesen jüngeren Fans welche geben, die wirklich zum Fußball gehen, aber für die meisten dieser Jüngeren ist das ein temporäres "Dabei-Sein", maximal vor dem Fernseher.
Samson 2022-01-29 20:14:11 Uhr
Wer guckt sich denn den Regionalliga Käse in Essen noch gerne an ?
Da wird doch schon seit Jahren die Kohle für nichts verbrannt. Wann war da mal zuletzt Erfolg ?
RWE kennt auch kaum jemand, ist eben mehr so regional bekannt.

Nee, nee, ich bleib dabei.RWE ist was für die alte Generation und für Träumer.

Leute wie du halten RWE aber für das Größte, das liest man ganz deutlich heraus. Weil du aber auch schon zur alten Generation gehörst, passt das.
Samson 2022-01-29 20:17:07 Uhr
,,,ist der Borussia Park nicht in Gladbach ?
IchDankeSie1907 2022-01-29 21:14:51 Uhr
Nordtribüne, für Gäste von Firmen.
[url]https?://www.bvb.de/Partner-Hospita lity/Hospitality/Borussia-Park[/url]
Und wenn der Regionalliga- Schei… Dich nicht interessiert, dann brauchst Du auch nicht zu schreiben, wenn ich Tradition07 schreibe.
So aber, bekommst Du meine Meinung. Und ich hoffe, dass alle zur Borussia laufen, wenn sie so eine Meinung vertreten wie Du.
Samson 2022-01-29 21:33:47 Uhr
Ich nehme mir einfach mal das Recht heraus, Kommentare zu schreiben wann und wenn es mir passt, danke.

Leider hast du die Botschaft von Tradition07 nicht verstanden und stattdessen von RWE schwadroniert, wie toll und emotional und krank die Fans sind und dass das den RWE von anderen Vereinen unterscheidet und...und... und...

Daraufhin habe ich nur meine subjektive Meinung dazu geschrieben.

Regionalliga- Scheiss habe ich nie gesagt.

Ich habe nur gesagt, dass RWE ein Verein ist deren Fans zum größten Teil aus der alten Generation stammen,...und die jungen alle nach GE,DO,oder BO laufen.
Fakt.
IchDankeSie1907 2022-01-29 23:48:28 Uhr
Okay.
Du hast natürlich uneingeschränkt recht mit dem was du schreibst.

Nur drei Fragen noch, bist Du denn auch Fan eines Vereins? Welcher?
Und warst Du jemals in einem Fußballstadion?
Billerbecker 2022-01-31 12:26:03 Uhr
Junge Junge Junge

bG

Ids, Namen - die kennst du selber !!!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.