Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Darum ließ Reis zwei Kaderplätze frei

(2) Kommentare
VfL Bochum: Darum ließ Reis zwei Kaderplätze frei
Foto: firo

20 Kaderplätze darf jeder Trainer vor einem Bundesliga-Spieler benennen. VfL-Trainer Reis ließ in Leipzig zwei Plätze frei. Das ist eine Ansage.

Der VfL Bochum hat das Spiel bei RB Leipzig 0:3 verloren und war dabei über weite Strecken chancenlos. Dabei kann man Trainer Thomas Reis nicht vorwerfen, zögerlich zu handeln.

Wie man das von ihm kennt, reagiert er auf das, was ihm unter der Woche angeboten wird. So auch in Leipzig, als der VfL-Trainer nur 18 statt der erlaubten 20 Spieler nominierte. Das kommt einer schallenden Ohrfeige gleich, Reis betonte nach dem Spiel in Leipzig: "Ich hatte nicht das Gefühl, dass uns zwei weitere Spieler im Kader die Chancen erhöht hätten, in Leipzig was zu holen."

Mit Simon Zoller, Maxim Leitsch, Cristian Gamboa, Paul Grave, Luis Hartwig und Konstantinos Stafylidis fielen sechs Bochumer in Leipzig verletzt aus

Jetzt liegt es an den Spielern, eine Reaktion zu zeigen. Nach vier Pleiten aus den letzten fünf Partien muss der zweite Anzug eigentlich brennen, um seine Chance zu nutzen. Aber offensichtlich hatte Reis eine andere Ansicht. Denn sechs Akteure wären für die beiden Kaderplätze infrage gekommen. Silveré Ganvoula, Tom Weilandt, Tarsis Bonga, Saulo Decarli, Raman Chibsah und Soma Novothny waren dem Vernehmen nach fit und eine Option für die Leipzig-Reise.

So spielte der VfL Bochum in Leipzig

Riemann – Bockhorn, Mašović, Bella-Kotchap, Soares – Losilla, Tesche (82. Osterhage), Rexhbeçaj (78. Blum) – Antwi-Adjei (78. Pantović), Asano (77. Löwen), Holtmann (74. Polter)

Bank: Esser, Lampropoulos.

Fit, aber nicht im Kader: Silveré Ganvoula, Tom Weilandt, Tarsis Bonga, Saulo Decarli, Raman Chibsah und Soma Novothny.

Vor der Länderspielpause und dem folgenden Auswärtsspiel in Fürth (Letzter gegen Vorletzter) scheint klar: Beim VfL ist zum ersten Mal seit langer Zeit wieder etwas Feuer unter dem Dach, denn neben der Ansage von Reis gab es auch die Kritik von VfL-Keeper Manuel Riemann, der erklärte nach dem 0:3 vom Samstag: "Wir kriegen mal wieder nach einer Ecke ein Tor und bei acht Spielern geht der Kopf nach unten. Wir schauen zu, wie vorne nur drei Mitspieler pressen. Wir müssen einfach cleverer sein. Was durften wir Leipzig auf keinen Fall ermöglichen? Das sie mit offenem Blick auf unser Tor laufen. So sind die beiden letzten Tore entstanden. Das verstehe ich nicht", sagte Riemann bei "Sky".

(2) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 Borussia Mönchengladbach 9 3 2 4 10:12 -2 11
13 VfB Stuttgart 9 2 4 3 14:15 -1 10
14 VfL Bochum 9 3 1 5 7:16 -9 10
15 Eintracht Frankfurt 9 1 5 3 9:14 -5 8
16 FC Augsburg 9 1 3 5 5:18 -13 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 TSG 1899 Hoffenheim 4 2 1 1 10:5 5 7
10 VfB Stuttgart 5 2 1 2 12:9 3 7
11 VfL Bochum 4 2 1 1 5:3 2 7
12 VfL Wolfsburg 5 2 1 2 4:6 -2 7
13 Bayer 04 Leverkusen 4 2 0 2 9:9 0 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 VfB Stuttgart 4 0 3 1 2:6 -4 3
12 Borussia Mönchengladbach 5 1 0 4 4:9 -5 3
13 VfL Bochum 5 1 0 4 2:13 -11 3
14 RB Leipzig 4 0 2 2 2:4 -2 2
15 DSC Arminia Bielefeld 4 0 2 2 3:6 -3 2

VfL Bochum

09 H
Eintracht Frankfurt
Sonntag, 24.10.2021 19:30 Uhr
2:0 (1:0)
10 A
Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 31.10.2021 17:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 06.11.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
09 H
Eintracht Frankfurt
Sonntag, 24.10.2021 19:30 Uhr
2:0 (1:0)
11 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 06.11.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 31.10.2021 17:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 90 1,0
2 3 205 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 120 0,8
3 90 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 90 1,0
2 225 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Klemperer 2021-10-04 10:59:52 Uhr
Reis macht das schon seit seinem Amtsantritt sehr gut. Und es nutzt sich auch nicht ab. In Liga 2 waren Zulj und Ganvoula z.b. gelegentlich trainingsfauler - dann mußten sie sich wieder empfehlen.

Riemann ist wirklich ein Guter. Aber er ist kein Trapp oder Neuer - beim Eckball kann er laut schimpfen, aber er blieb auf der Linie kleben, während der Ball 2-3 Meter vor ihm auf Silva kam, der 28 Tore in der Vorsaison geschossen hatte - und da waren Bella-Kotchap. Losilla und Tesche in Silvas Nähe überfordert. Beim dritten Tor kam der gute Riemann zu spät raus, und rammte dann Tesche.
Wir spielten gegen Leipzig, und da ist es eben - entgegen Riemann - nicht egal, ob die "100 Millionen einwechseln". "Die" hatten Nkunku, Forsberg, Poulsen und Silva.

Ich würde nochmal sagen: waren wir nicht unendlich froh, daß der VfL endlich wieder in Liga 1 spielt, in einem Fussball, in dem die horrend hohen Gelder extrem ungleich verteilt sind? Wie kann man da bejammern, daß wir 70 Minuten mit Glück (Elfer, viele Szenen) und Können und Einsatz ein 0:0 hielten. Das ist realitätsfern. Und wer laut Andere anpfeift, sollte bei sich anfangen. Bei der Ecke gehen Spitzenkeeper raus und fausten den Ball aus 3 Metern weg.
8einhalbtausendeuro fahrrad 2021-10-05 15:02:57 Uhr
Gestern habe ich eine alte Wischaufstellung von irgendeinem 2liga Spiel gefunden:
Riemann -
Pantovic Bella k losilla Soares -
Blum ganvoula leitsch Holtmann -
Zoller zulj
Irgendwie retro oder nicht ;+)

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.