Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB-U19-Trainer
„Das war von manchen keine ausreichende Leistung!“

(0) Kommentare
BVB-U19-Trainer: „Das war von manchen keine ausreichende Leistung!“
Foto: Stefan Rittershaus

Trotz eines 3:0-Siegs gegen RWO zum Auftakt in die A-Junioren-Bundesliga West übte Borussia Dortmunds U19-Trainer Mike Tullberg harsche Kritik an seine Mannschaft.

Trotz des klaren und nie gefährdeten Erfolgs von Borussia Dortmunds A-Junioren bei Rot-Weiß Oberhausen - bei dem Abu-Bakir Ömer El-Zein ein Dreierpack gelang - war die Stimmung bei Trainer Mike Tullberg nach dem Abpfiff alles andere als gut. Im Vergleich zu seinem Gegenüber Markus Kaya, der seiner Mannschaft ein gutes Spiel attestierte, war Tullberg mit dem Gesehenen nicht einverstanden. „Ja, wir haben gewonnen, alles schön und gut, dazu habe ich den Jungs auch gratuliert, aber mit unserer Leistung bin ich nicht zufrieden“, meinte der BVB-Coach.

„Natürlich ist das schwer nach der langen Pause, den vielen Verletzten, die wir haben und den Länderspielen vorher“, nahm Tullberg seine Spieler auch zum Teil in Schutz. „Da fehlt uns dann eine ganze Offensivreihe, aber trotzdem müssen wir mit der Qualität, die wir immer noch auf dem Platz haben, anders auftreten.“

Kritik richtet sich vor allem an die Topspieler

Besonders mit seinen Führungsspielern ging der 35-Jährige hart ins Gericht. „Unser Anspruch ist es, Spieler für den Profibereich zu entwickeln. Da geht es dann auch darum, Träume zu verwirklichen und da hat mir in diesem Spiel bei dem einen oder anderen Topspieler die Intensität gefehlt, die uns sonst immer auszeichnet. Ich hatte mehr erwartet und das habe ich auch nachher im Kreis ganz offen so kommuniziert, dass das teilweise keine ausreichende Leistung war.“

Am kommenden Mittwoch geht es für Tullbergs Mannschaft bereits weiter. Dann reisen die Borussen nach Istanbul zum Auftaktspiel in der Youth League gegen Besiktas. Dass seine Spieler schon gegen Oberhausen mit den Köpfen beim bevorstehenden Highlight waren, glaubt der BVB-Trainer nicht. „Das haben wir eigentlich gut aus den Köpfen rausbekommen. Wir müssen so wie so mit dem Kopf immer in dem Wettbewerb sein, der als nächstes ansteht. Egal, ob das Pokal, Liga oder Youth League ist.“

Fokus liegt auf Besiktas Istanbul

Personell hofft Tullberg in Istanbul auf ein paar Rückkehrer. „Wir haben zum Glück einen breiten Kader, aber wenn jetzt noch mehr ausfallen, dann wird das langsam dünn“, betont der ehemalige RWO-Spieler. „Wir konzentrieren uns jetzt voll auf Besiktas, da erwarte ich definitiv eine Fußballerische Steigerung und dann kommt am Sonntag ja auch schon Paderborn.“

(0) Kommentare

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.