Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke: Abwehrsorgen
Höwedes und Papadopoulos angeschlagen

(0) Kommentare
Schalke: Abwehrsorgen vor Spiel in Mainz

Schalke 04 bangt vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (15.30 Uhr) beim 1. FSV Mainz 05 um die Innenverteidiger Benedikt Höwedes und Kyriakos Papadopoulos.

Die beiden Innenverteidiger waren angeschlagen von der 0:2-Niederlage der Königsblauen im Playoff-Hinspiel beim finnischen Rekordmeister HJK Helsinki nach Gelsenkirchen zurückgekehrt. Kapitän Höwedes laboriert an Problemen in der Halswirbelsäule, der Grieche Papadopoulos klagt über eine Prellung im Oberschenkel.

"Ich hoffe, dass es bei beiden wieder gehen wird", sagte Trainer Ralf Rangnick, nachdem die Abwehrspieler am Freitag mit dem Training ausgesetzt hatten.

Rangnick muss in Mainz definitiv auf Christoph Metzelder und Peer Kluge (beide Muskelfaserriss) verzichten. Stürmer Jefferson Farfan steht hingegen nach über sechswöchiger Pause ebenfalls wegen eines Muskelfaserrisses vor dem Comeback.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.