Die SG Wattenscheid 09 hat ein großes Torwarttalent in seinen Reihen. Der Keeper wurde zuletzt sogar zu einem Nationalmannschafts-Lehrgang eingeladen.

U17

Wattenscheids Nationaltorwart will den Verein verlassen

16. September 2019, 14:34 Uhr

Foto: privat

Die SG Wattenscheid 09 hat ein großes Torwarttalent in seinen Reihen. Der Keeper wurde zuletzt sogar zu einem Nationalmannschafts-Lehrgang eingeladen.



Anfang März dieses Jahres war es, als Ahmed Kulalic Post aus Sarajevo bekam. Der Inhalt: eine Einladung des Fußballverbandes von Bosnien und Herzegowina zum Lehrgang der U15/16-Nationalmannschaft. "Die ganze Familie war stolz. Ahmed hat sich riesig gefreut. So wie es ausschaut, geht es für ihn im Oktober wieder nach Sarajevo zu einem weiteren Lehrgang", berichtet Zufer Kulalic, Vater des talentierten Wattenscheider Keepers.

Seit achteinhalb Jahren spielt Kulalic für die SG Wattenscheid 09. Aufgrund seiner tollen Leistungen wurde er in dieser Saison in die U17-Mannschaft der 09er hochgezogen. "Ahmed ist ein Bochumer Junge und fühlt sich hier in der Region pudelwohl. Doch nach achteinhalb Jahren ist es an der Zeit mal etwas Neues auszuprobieren", sagt Kulalic Senior. 

Kulalic Junior, der bei diversen Turnieren mehrfach als bester Torwart ausgezeichnet wurde und zuletzt das Interesse des KFC Uerdingen und Rot-Weiß Oberhausen weckte, würde am liebsten in ein Nachwuchsleistungszentrum wechseln. "Ahmed spielt mit der U17 in der Landesliga. Das ist natürlich vom Niveau her nicht so hoch wie die Bundesliga. Der richtige Fußball beginnt in den Junioren-Bundesligen. Ahmed lebt für den Sport und will unbedingt zu einem größeren Verein wechseln, der ihm ermöglicht, seine Klasse in der Junioren-Bundesliga unter Beweis zu stellen", erklärt Kulalic Senior.

Ahmed Kulalic ist 15 Jahre alt und schon 1,83 Meter groß. Er bringt sehr gute Voraussetzungen mit, um ein guter Torwart zu werden. Ob der Weg des bosnischen U-Nationaltorwarts in den Profibereich führen wird, mag der Vater jedoch nicht prophezeihen. "Es ist als Vater nicht immer leicht, die Objektivität zu bewahren. Aber ich versuche es. Ahmed ist auf einem guten Weg. Doch dieser ist noch sehr lang, um dorthin zu gelangen, wovon jeder kleine Junge träumt. Es muss schon alles passen", betont Kulalic Senior.

Ein Wechsel in ein Nachwuchsleistungszentrum wäre für Ahmed Kulalic der nächste Schritt auf dem Weg nach oben.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren