Nach einer schwachen letzten Saison hat Landesligist Viktoria Resse einen Total-Umbruch vollzogen. Aus dem neuen Kader haben gerade einmal zwei Spieler die vergangene Spielzeit mitgemacht. 

Landesliga Westfalen 3

Viktoria Resse: Mega-Umbruch, nur zwei Spieler sind geblieben

Tizian Canizales
01. August 2020, 11:14 Uhr
Frank Kandsorra, mittlerweile Trainer beim Landesligisten Viktoria Resse, verteilt Anweisungen. Foto: Heinrich Jung

Frank Kandsorra, mittlerweile Trainer beim Landesligisten Viktoria Resse, verteilt Anweisungen. Foto: Heinrich Jung

Nach einer schwachen letzten Saison hat Landesligist Viktoria Resse einen Total-Umbruch vollzogen. Aus dem neuen Kader haben gerade einmal zwei Spieler die vergangene Spielzeit mitgemacht. 

Nachdem dem Landesligisten Viktoria Resse in der vergangenen Saison dank Corona ein heißer Abstiegskampf erspart geblieben ist, haben sich die Gelsenkirchener nahezu komplett neu aufgestellt. Sage und schreibe 18 Spieler verließen den Verein, dafür stießen 19 Akteure neu zur Mannschaft. Mit Frank Kandsorra hat Resse obendrein einen neuen Trainer. Lediglich die Abwehrspieler Mikail Birbir und Timurcin Güzel sind geblieben. 


"Nachdem die Mannschaft nun über Jahre im Kern zusammen war und mit dem Westfalenliga-Aufstieg 2017 einen großen Erfolg feierte, waren die letzten Jahre schwierig. Aus der Westfalenliga ging es direkt wieder runter, im darauffolgenden Landesligajahr war der Klassenerhalt erst am letzten Spieltag fix. Auch in dieser Saison wäre es wieder spannend geworden. Zum Schluss passte die Chemie innerhalb der Mannschaft wohl nicht mehr. Ich hatte viele Gespräche mit den Jungs, die meisten sind jedoch gegangen", bedauert Kandsorra, der nach der abgebrochenen Saison die Nachfolge von Frank Conradi antrat.

Resses Ex-Trainer half noch beim Neuaufbau

Conradi zog es wiederum zu Bezirksligist Sportfreunde Wanne. Trotzdem half er seinem Nachfolger bei Viktoria Resse noch bei der Kaderplanung. "Frank hat viel mitgearbeitet und uns mit seinem Netzwerk sehr geholfen. All das hat er getan, obwohl er längst einen neuen Verein hatte. So etwas ist nicht selbstverständlich. Er hat einen Riesen-Anteil daran, dass der Kader in der Form nun steht", dankt Kandsorra seinem Vorgänger. 

Tests gegen ähnlich starke Teams, Altenberge als Gradmesser

Mit diesem runderneuerten Kader startete der Trainer am 24. Juli in die Saisonvorbereitung. "Es geht natürlich erstmal darum, dass sich die Spieler aneinander gewöhnen und sich Automatismen finden. In den Testspielen haben wir deshalb auch nur gleichstarke und schwächere Gegner. Meine Erfahrung lehrt mich, dass wir davon mehr haben werden, als von Spielen gegen uns überlegene Mannschaften. So können wir uns direkt auf das Niveau der Landesliga einstellen", erklärt Kandsorra seine Idee. 


Viktoria Resse trifft im August vor allem auf Kreis- und Bezirksligisten, ehe es am 30.08. gegen den münsterländischen Landesligisten TuS Altenberge geht. Eine Woche vor dem geplanten Liga-Starttermin dient dieses Spiel den Gelsenkirchenern als Generalprobe für die kommende Saison. 

Die Zu- und Abgänge von Viktoria Resse in der Übersicht

Zu: 


Robin Albrecht, VFB Hüls
Florian Altmeyer, SV Frömmern
Erdi Can Aydemir, DSC Wanne-Eickel
Burak Aydin, Horst 08
Fabio Battaglia, VFB Günnigfeld
Matthias Büch, BW Wulfen
Abdul Diallo, FC Hasret Spor
Lokman El-Kasmi, Firtina Spor GE
Mohammed El-Kasmi, Firtina Spor GE
Kevin Englich, VFB Hüls
Patrick Herkt, SV Zweckel
Oguzhan Kalayci, Horst 08
Adem Kurti, Gencl. Resse
Devran Özdemir, Horst 08
Devon Rode, Spfr. Wanne
Fabio Schmitz, 2. Mannschaft
Daniel Spielhoff, BW Wulfen
Hendrik Rupieper, eigene Jugend
Claudius Wiezorrek, 2. Mannschaft

Ab: 


Moritz Eckstein,
Marcel Hutsch,
Tobias Leufke,
Mike Neumann,
Marc Svenßon,
Lukas Tomanek, alle SC Hassel
Mahmut Gülnaz, DJK Wattenscheid,
Niklas Horstenkamp,
Nino Schlutt, beide Spfr. Stuckenbusch
Sven Jubt, Spvgg Horsthausen
Alexander Krick,
Dominik Lücke,
Daniel Samson, alle Spfr. Wanne
Lutz Reydt, Erle 08
Mirko Blaschek,
Burak Cesur
Enis Kacar,
Ben Kajan, alle Ziel unbekannt

Alle News zu Landesliga Westfalen 3 finden sie hier

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren