Das Oberliga-Niederrhein-Überraschungsteam Ratingen 04/19 setzt auch in der kommenden Saison wieder auf junge Talente aus der Region. Und auf Gianluca Silberbach, der seinen Vertrag verlängert hat.

OL NR

Überraschungsteam Ratingen plant fleißig die kommende Saison

Stefan Loyda
08. Mai 2021, 12:11 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Das Oberliga-Niederrhein-Überraschungsteam Ratingen 04/19 setzt auch in der kommenden Saison wieder auf junge Talente aus der Region. Und auf Gianluca Silberbach, der seinen Vertrag verlängert hat.

Ratingen 04/19 war in der abgebrochenen Saison der Oberliga Niederrhein durchaus das Überraschungsteam der Liga. Mit jungen Talenten, hauptsächlich aus dem eigenen Nachwuchs, hat es Trainer Martin Hasenpflug geschafft, die Germania wieder in die oberen Tabellenregionen zu führen. Es wäre spannend zu sehen gewesen, was die Ratinger noch zu leisten im Stande gewesen wären. Mittlerweile ist aber auch der Verein aus dem Fußballkreis Düsseldorf kräftig in der Kaderplanung aktiv. Und zu sehen ist bereits: Der eingeschlagene Weg wird fortgeführt.

Luca-Christian Fenzl kommt aus der A-Jugend von Rot-Weiss Essen in den Keramag-Sportpark, Zissis Alexandris vom TSV Meerbusch. Zudem wurden mit Hae-seong Jung und Noah Jecksties zwei Spieler aus der eigenen U19 in die erste Mannschaft befördert. Am Samstag haben die Ratinger die nächste Verlängerung aus dem eigenen Kader bekanntgegeben: Gianluca Silberbach bleibt Hasenpflug erhalten. Und das, obwohl er unter ihm wegen einer Schambeinentzündung noch kein Spiel absolvieren konnte.

14 Spieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag

„Gerade die Mentalität die er mitbringt und auch seine Kopfballstärke machen ihn zu einem Spieler, den jeder Trainer gerne hat“, zeigt sich Hasenpflug happy auf die anstehende Rückkehr des 26-Jährigen. „Er arbeitet gerade fleißig an seinem Comeback. Er wird topfit in die Saisonvorbereitung gehen. Er hat das Potential uns nochmal ein Stück stärker zu machen.“

Silberbach selbst kündigt an, mit der Mannschaft genau dort wieder weiterzumachen, wo sie im vergangenen Oktober, bevor der Lockdown kam, aufgehört hat: „Die Mannschaft und auch das Trainerteam macht Bock auf mehr, zurecht standen wir im Laufe der Saison im oberen Drittel, da wir als Mannschaft gute Leistungen gezeigt haben. Jetzt habe ich wieder Bock, meinen Teil zum Erfolg beizutragen, um dann das Bestmögliche in der neuen Saison rauszuholen.“

Für die kommende Saison hat Ratingen aktuell mit den beiden Torhütern Fenzl und Dennis Raschka sowie Phil Spillmann, Marvin Roch, Fynn Eckhardt, Pascal Gurk, Erkan Ari, Emre Demircan, Carlos Penan, Moses Lamidi und den bereits erwähnten Jecksties, Jung, Alexandris und eben Silberbach 14 Spieler unter Vertrag.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren