BL

Torwart-Tausch? Rönnow freigestellt - Schubert fehlt im Training

Tim Rother
29. September 2020, 12:57 Uhr
Für Eintracht Frankfurt absolvierte Keeper Frederik Rönnow insgesamt 21 Pflichtspiele. Foto: firo.

Für Eintracht Frankfurt absolvierte Keeper Frederik Rönnow insgesamt 21 Pflichtspiele. Foto: firo.

Wenige Tage vor dem Transferschluss deutet sich ein Torhüterwechsel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04 an.

Der FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt streben einen Torhüterwechsel an. Wie RevierSport bereits am Sonntag berichtete, sollen Markus Schubert und Frederik Rönnow die Vereine tauschen. Nun rückt der Transfer näher.

Der Grund: Frankfurts Ersatzkeeper Frederik Rönnow wurde an diesem Dienstag beim hessischen Fußball-Bundesligisten vom Training freigestellt, um mit einem anderen Verein zu verhandeln, wie die Eintracht via Twitter mitteilte. In Gelsenkirchen fehlte am Dienstag ebenfalls Ersatztorhüter Markus Schubert beim Training der Knappen.

Rönnow könnte Stammspieler auf Schalke werden

Rönnow war im Sommer 2018 eigentlich als potenzieller Stammkeeper vom dänischen Erstligisten Bröndby IF nach Frankfurt gewechselt, verletzte sich dann aber in der Vorbereitung. Die Eintracht holte daraufhin kurz vor Transferschluss WM-Teilnehmer Kevin Trapp, den Trainer Adi Hütter prompt zur Nummer eins machte. Mit einem Wechsel zu Schalke könnten Rönnows Chancen auf einen Stammplatz wieder steigen. Auf Schalke war Schubert von Rückkehrer Ralf Fährmann verdrängt worden.

Die bisherigen S04-Transfers im Überblick

Zugänge: Vedad Ibisevic (Hertha BSC), Can Bozdogan, Malick Thiaw (beide eigene U19), Timo Becker, Nick Taitague (beide eigene Reserve), Cedric Teuchert (Hannover 96, Leih-Ende), Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim, Leih-Ende) Pablo Insua (SD Huesca, Leih-Ende), Hamza Mendyl (Dijon FCO, Leih-Ende), Steven Skrzybski (Fortuna Düsseldorf, Leih-Ende), Mark Uth (1.FC Köln, Leih-Ende), Jonas Carls (Viktoria Köln, Leih-Ende), Ralf Fährmann (SK Brann, Leih-Ende), Gonçalo Paciência (Frankfurt).

Abgänge:
Alexander Nübel (Bayern München), Daniel Caligiuri (FC Augsburg), Cedric Teuchert (Union Berlin), Pablo Insua (SD Huesca), Weston McKennie (Juventus Turin, Leihe), Bernard Tekpetey (Ludogorets Razgrad, Leihe), Jonas Carls (Vitoria Guimaraes, Leihe), Jonjoe Kenny (FC Everton, Leih-Ende), Michael Gregoritsch (FC Augsburg, Leih-Ende), Jean-Clair Todibo (FC Barcelona, Leih-Ende), Juan Miranda (FC Barcelona, Leih-Ende). tiro mit dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren

29.09.2020 - 23:25 - K.P.Schmidt

Schalker1965
Und bei dreien hat er recht, außer bei Schubert.

29.09.2020 - 19:03 - Schalker1965

29.09.2020 - 17:53 - K.P.Schmidt

"Wenn du als Spieler/Torwart verdrängt wirst von einem , der ..., sagt eigentlich genug über deine eigene Leistung aus."

Auf Schalke sagt das gar nix aus. Schneider hatte Fährmann doch von vornherein abgeschrieben und ausgemustert. Erst Nübel, dann Schubert, schließlich Schwolow und jetzt Rönnow. Bin mal gespannt, welche "Raketen" dieser gänzlich inkompetente Sportvorstand noch aus dem Hut zaubert, um Ralle abzulösen.

29.09.2020 - 17:53 - K.P.Schmidt

Wenn du als Spieler/Torwart verdrängt wirst von einem ,der seit gut einem Jahr in einem Leistungsloch hängt, sagt eigentlich genug über deine eigene Leistung aus.

29.09.2020 - 17:26 - reviersportfuzzi

Frei nach Herbert Knebel: Wo is da die Sinngebung???

29.09.2020 - 17:17 - S04Charly

Tatsache.... da scheinen die Führungskräfte ja phänomenal priorisieren zu können... selbst wenn diese Geschichte schon länger köchelt.... die Trainerfrage kam wie Kai aus der Kiste.... oder die kalte Hand am Ars...., oder die Faust aus der Kaffeetasse....irgendwie unglaublich.
Aber ich gelobe nicht mehr soooo kritisch zu sein.
Ich gucke halt öfter weg...
Glück Auf.

29.09.2020 - 13:35 - yayabinx

Mich interessiert: wer leitet bei uns im Moment das Training? Oder haben jetzt alle frei bis ein neuer Trainer kommt?