Thamm-Team will Titel der VfL-Fanclubs verteidigen

03.01.2019

Halle

Thamm-Team will Titel der VfL-Fanclubs verteidigen

Foto: RS

Am 26.01.2019 findet der traditionelle Hallenzauber, das Fußballturnier der Fanclubs des VfL Bochum in der Rundsporthalle Bochum, statt. Die Paarungen stehen nun fest. In den vergangenen drei Jahren dominierte stets das Team von Alexander Thamm. 

Der Trainer des TuS Ennepetal, der mit seinem Team zur Winterpause sensationell auf dem dritten Platz in der Oberliga Westfalen rangiert, ist großer Anhänger des VfL Bochum. Mit seinem Fanclub „Der VfL ist einfach Kult“ schaffte Thamm zuletzt einen lupenreinen Hattrick. Dabei wirkte der 35-Jährige, der bis vor zwei Jahren auch beim Zweitligisten beschäftigt war, in den vergangenen Jahren stets mit und bewies, dass er am Ball nichts verlernt hat.


Nun geht es also darum, den inoffiziellen Titel des besten VfL-Fanclubs zu verteidigen. „Auch, wenn im Finale gegen „Semper Fidelis“ ein Neunmeterschießen herhalten musste, muss man ganz klar sagen, dass die Jungs verdient gewonnen haben und einfach die Besten waren“, erklärte Benjamin Bödecker vom Bochumer Fanprojekt im Vorjahr. 

Das beliebte Turnier in der Bochumer Rundsporthalle wird vom Bochumer Fanprojekt bereits zum 27. Mal durchgeführt. Ausrichter in diesem Jahr sind die Fanclubs "Blau-Weisse-Freunde von Block A" und „Tradicion 1848“. 20 Fanclubs nehmen teil. Anstoß ist um 09.30 Uhr. Das Finale ist um 18.15 Uhr geplant.
Hier der Link zum Spielplan:


Kommentieren