Startseite

RL/3. Liga
SV Rödinghausen: Top-Torschütze Simakala hat neuen Verein gefunden

(0) Kommentare
Ba-Muaka Simakala war in der abgelaufenen Saison der erfolgreichste Torschütze des SV Rödinghausen.
Foto: Thorsten Tillmann

Seit Wochen, ja seit Monaten war klar, dass der SV Rödinghausen seinen besten Torschützen Ba-Muaka Simakala am Saisonende verlieren würde. Nur Simakalas neuer Arbeitgeber war lange nicht bekannt. Nun ist klar, wohin der Weg des Offensivspielers führt.

[article=523088]Noch vor wenigen Tagen hatte RevierSport berichtet[/article], dass Ba-Muaka Simakala auf das richtige Angebot wartet und sogar mit der 2. Bundesliga liebäugelt. Wie RS nun erfuhr, geht es für den 24-jährigen Top-Torschützen des SV Rödinghausen zwar nicht in das deutsche Fußball-Unterhaus, aber immerhin zu einem Zweitliga-Absteiger.

Der VfL Osnabrück bekommt den Zuschlag des 14-Tore-Mannes des Regionalligisten aus Rödinghausen. Das erfuhr RevierSport exklusiv.

Erst am Montag hatte der VfL Osnabrück den Transfer eines ehemaligen Rödinghausers bekanntgegeben.[article=523736] Omar Haktab Traore wechselt vom KFC Uerdingen an die Bremer Brücke[/article]. Am Dienstag soll dann Simakala offiziell bei den Niedersachsen präsentiert werden.

Simakala wurde bei Borussia Mönchengladbach ausgebildet - starke U17- und U19-Bilanz

Seit dem vergangenen Sommer spielte der pfeilschnelle und torgefährliche 1,80 Meter große Angreifer für den SV Rödinghausen. Simakala wechselte von der Spielvereinigung Elversberg, wo er nur zu drei Einsätzen innerhalb eines halben Jahres kam, nach Ostwestfalen.

Vor seinen Stationen in Elversberg und Rödinghausen spielte Simakala in den Niederlanden bei Roda Kerkrade. In 18 Monaten bestritt er 43 Spiele für die Roda-Profis (vier Tore, vier Vorlagen) und vier Einsätze für die Roda-U21-Mannschaft (zwei Treffer).

In der Jugend spielte er zwischen 2011 und 2016 für Borussia Mönchengladbach. Für die U17 der Borussia kam Simakala in 43 Spielen (18 Tore, 14 Vorlagen) und für die U19-Bundesligamannschaft in 46 Begegnungen (25, 9) zum Einsatz. Zudem nahm er regelmäßig am Trainingsbetrieb der Profis teil und stand auch mehrmals im Bundesligakader. Am 21. Januar 2017 durfte er auch ein Mal für die Borussia Bundesliga-Luft schnuppern. Zehn Minuten stand "Chance" gegen Darmstadt (0:0) auf dem Rasen.

Nun ist er nach 14 Toren in 38 Spielen im Rödinghauser Trikot wieder in der 3. Liga angekommen - beim VfL Osnabrück. Diese Spielklasse soll längst nicht die Endstation für Ba-Muaka Simakala sein.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.